Springer erweitert mit Neurotherapeutics sein Fachjournal-Portfolio

Neues Format enthält auch Original-Forschungsbeiträge

(PresseBox) (Heidelberg/New York, ) Ab 2011 erscheint bei Springer Neurotherapeutics, das offizielle Fachjournal der American Society for Experimental NeuroTherapeutics (ASENT). Bisher erscheinen in der Wissenschaftszeitschrift Neurotherapeutics ausschließlich Übersichtsartikel - mit dem Wechsel zu Springer werden nun auch Original-Forschungsbeiträge publiziert. Im Jahr 2009 erhielt das Fachjournal erstmalig einen Impact Factor von 5,38 und war damit im oberen Viertel in den Kategorien Neurowissenschaften und Pharmakologie und Pharmazie gelistet.

In seiner sechsjährigen Geschichte sind in den vierteljährlichen Themenausgaben von Neurotherapeutics ausschließlich kritische Rezensionen erschienen, die sich mit dem Bereich der Neurotherapie in Bezug zu den klinischen Neurowissenschaften befassen. Jede Ausgabe wird in Zusammenarbeit mit einem oder mehreren angesehenen Experten im jeweiligen Themengebiet publiziert. Editorin-Chief des Fachjournals ist Dr. Alan Faden, Leiter des Shock Trauma and Anesthesiology Research (STAR) Center an der University of Maryland School of Medicine.

Springer wird für Neurotherapeutics ein Portal erstellen und zusätzlich im NeuroNetwork präsent sein, um die Schwerpunkthefte in Umlauf zu bringen. Außerdem wird der Wissenschaftsverlag die Kommunikation zwischen den Lesern der Fachzeitschrift fördern, aktuelle Nachrichten der Gesellschaft publizieren und die vorklinischen und klinischen Artikel im Fachjournal durch RSS-Feeds und Podcasts einer breiten Leserschaft zugänglich machen.

Dr. Matthew Giampoala, Publishing Editor im Bereich Biomedizin bei Springer sagt: "Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit ASENT bei dieser herausragenden Wissenschaftszeitschrift. Das Fachjournal schließt auf einzigartige Weise die Lücke zwischen der Grundlagenforschung in der Neurowissenschaft und effektivem therapeutischem Fortschritt. Springer und ASENT werden gemeinsam daran arbeiten, eine größtmögliche Leserschaft zu erreichen."

Dr. Faden freut sich auf die künftige Zusammenarbeit mit Springer und begrüßt die Neuerung, die Fachzeitschrift durch wissenschaftlich anspruchsvolle Artikel zur Grundlagenforschung und thematisch zielgerichtete Reviews zu ergänzen. "Der Bereich der Neurotherapie hat sich in den vergangenen Jahren rapide entwickelt, daher besteht Bedarf an einem Fachjournal, das innovative Forschungsergebnisse in diesem Bereich präsentiert. Wir sind überzeugt, durch die Kooperation die Präsenz und Verfügbarkeit unserer Wissenschaftszeitschrift zu optimieren."

Alle früheren Ausgaben werden auf der Online-Plattform SpringerLink zur Verfügung stehen. Die Autoren von Neurotherapeutics können ihre Manuskripte über ein Online-System, den sogenannten Editorial Manager, einreichen. Zusätzlich werden alle Beiträge durch Online First bereits lange vor der gedruckten Ausgabe online zu lesen sein. Darüber hinaus werden alle Inhalte des Fachjournals PubMed Central zur Verfügung gestellt und sind damit zwölf Monate nach Erscheinen der gedruckten Ausgabe für jeden zugänglich.

Die American Society for Experimental NeuroTherapeutics (http://www.asent.org) bietet ein Forum für Vertreter von Hochschulen, Regierung, Interessenverbänden und Industrie, die sich mit der Entwicklung verbesserter Therapiemöglichkeiten für neurologische Krankheiten befassen. Darüber hinaus organisiert die Gesellschaft Schulungen und Weiterbildungen für praktizierende Ärzte, Biomediziner und alle weiteren Fachleute, die im Bereich der Neurotherapie tätig sind.

Springer Fachmedien München GmbH

Springer (www.springer.com) ist ein international führender Wissenschaftsverlag, der hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen publiziert. Springer ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media und publiziert nahezu 500 Zeitschriften für wissenschaftliche Gesellschaften und Berufsverbände. Im Bereich Science, Technology, Medicine (STM) veröffentlicht das Unternehmen jährlich etwa 2.000 Fachjournale, mehr als 6.500 neue Bücher und die weltweit umfangreichste eBook Collection. Mit rund 5.000 Mitarbeitern hat die Gruppe Niederlassungen in über 20 Ländern in Europa, den USA und Asien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.