Planspielforum Zukunft Personal

Wie Mitarbeiter mit „Simulation and Gaming“ Kompetenzen erwerben

(PresseBox) (Mannheim, ) Unter dem Titel "Hard Facts & Soft Skills - Kompetenzerwerb mit Planspielen" veranstaltet der deutschsprachige Fachverband für Planspiele SAGSAGA gemeinsam mit dem Zentrum für Managementsimulation (ZMS) der DHBW Stuttgart am 12. Oktober in Köln erstmals das "Planspielforum Zukunft Personal". Das Forum ist Teil der "Professional Learning Europe (PLE)", dem neuen Kongress für E-Learning, Wissensmanagement und Personalentwicklung, und der Zukunft Personal, Europas größter Messe für Personalmanagement. Bis zum 18. Mai können Planspieler - Entwickler, Anwender und Wissenschaftler - Vortragsvorschläge einreichen.

"Prof. Dr. Uwe Beck, einer der wissenschaftlichen Leiter der PLE, hat uns eingeladen, das Planspielforum im Rahmen des neuen Kongresses und der Zukunft Personal zu veranstalten", berichtet Birgit Zürn, Leiterin des ZMS der DHBW Stuttgart und Mitglied des Programmkomitees der neuen Veranstaltung. "Da wir glauben, dass wir dort die planspielinteressierten Personalverantwortlichen und Personalentwickler aus den Unternehmen antreffen, haben wir zugesagt", so Zürn weiter.

Planspiele seien eine ideale Methode, um Fach- und Methodenkompetenz zu trainieren oder auch Soft Skills wie Teamfähigkeit und Durchsetzungsfähigkeit zu vermitteln. Die Teilnehmer können durch eigene Erfahrungen lernen, in komplexen und vernetzten Situationen zu agieren. "Deshalb haben wir das Motto 'Hard Facts & Soft Skills - Kompetenzerwerb mit Planspielen' gewählt", sagt die Leiterin des ZMS.

Außerdem soll das "Planspielforum Zukunft Personal" zeigen, wohin die Reise in der Planspielentwicklung geht. "Immer mehr Planspiele werden für die webbasierte Nutzung entwickelt", sagt Programmkomitee-Mitglied Zürn. "Außerdem verbreitert sich das Angebot. Es gibt mittlerweile für fast alle denkbaren Themen Planspiele."

"Call for Papers" bis zum 18. Mai

Neben Programmpunkten zu Planspielen auf der Messe Zukunft Personal, wie einer Podiumsdiskussion der SAGSAGA, ist im Rahmen des Planspielforums auf dem PLE-Kongress eine Kombination von Fachvorträgen am Vormittag und mehreren parallelen Workshops am Nachmittag geplant. Um die Variantenvielfalt des Themas "Simulation and Gaming" in seiner ganzen Breite abzubilden, sind Planspieler - Entwickler, Anwender und Wissenschaftler - bis zum 18. Mai aufgerufen, Vorschläge dafür einzureichen. Die Beiträge sollen keine Produktpräsentationen sein, sondern zur Diskussion und zur Erweiterung der Planspielmethode anregen.

Dem Programmkomitee, das unter den eingereichten Vorschlägen die besten auswählt, gehören folgende Personen an:

- Prof. Dr. Friedrich Trautwein, wissenschaftlicher Leiter des ZMS der DHBW Stuttgart
- Dr. Nils Högsdal, Geschäftsführer der TATA Interactive Systems GmbH Tübingen
- Dipl.-Päd. Sebastian Hitzler und Dipl.oec. Birgit Zürn, Leiter des ZMS der DHBW Stuttgart

Das Bewerbungsformular steht unter www.planspielforum.de zum Download bereit. Weitere Informationen zur Professional Learning Europe und zur Zukunft Personal sind unter www.professional-learning.de und www.zukunft-personal.de erhältlich.

Über die Professional Learning Europe

Die Professional Learning Europe, kurz PLE, ist die neue E-Learning-Veranstaltung in Deutschland. Parallel zur Messe "Zukunft Personal/HRM Expo" widmet sich der Kongress vom 12. bis 14. Oktober dem Themengebiet E-Learning, Personalentwicklung und Wissensmanagement in Unternehmen und Organisationen. Die zeitliche und räumliche Anbindung an Europas größte Messe für Personalmanagement macht neue Synergien möglich: Nicht nur ausgewiesene Experten, sondern auch interessierte Personalentscheider können sich auf internationalem Parkett über neue Trends informieren und austauschen.

Über die Zukunft Personal

Vom 12. bis 14. Oktober 2010 öffnet die Zukunft Personal, Europas größte Fachmesse für Fragen rund um das Thema Personal in Unternehmen, bereits zum 11. Mal ihre Hallen. Mehr als 11.000 Personalverantwortliche aus dem In- und Ausland informierten sich 2009 auf diesem Event über Strategien und Lösungen für den Umgang mit ihren Beschäftigten. Bekannt ist die Messe insbesondere für ihr umfangreiches Vortragsprogramm zu den aktuellen Trends im Personalmanagement. Das Themenspektrum reicht von Recruiting und Retention über Leadership-, Weiterbildungs-, Arbeitsrechts und Softwarefragen bis hin zur Zukunft der Arbeitswelt.

spring Messe Managment GmbH

spring Messe Management veranstaltet Messen für Personalmanagement, Arbeitssicherheit, kommunale Wirtschaft, IT & Unternehmenssteuerung, Online-Marketing und Motivation in sechs Ländern - Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Russland und Spanien. Der private Messeveranstalter bringt Interessenten, Experten und Anbieter zusammen. Auf diese Weise fördert das Unternehmen die Kommunikation und den Austausch der Marktteilnehmer. Die Messen von spring sind ein Seismograph für neue Produkte, Ideen und Managemententwicklungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.