Ideen für Personalarbeit kurzweilig erzählen - online und vor Ort

HR Innovation Slam

(PresseBox) (Mannheim, ) Nach dem Vorbild eines Poetry Slam bringt der HR Innovation Slam innovative Ideen für Personalarbeit in einem Präsentationswettbewerb kurz und prägnant auf den Punkt. Die experimentelle Veranstaltungsform ist die Erste ihrer Art im Internet und geht nun noch einen Schritt weiter: 2012 kooperiert der Wettstreit mit spring Messe Management, dem Veranstalter der Messe Zukunft Personal in Köln, und wird damit "hybrid".

Nahezu jeder kennt den klassischen Poetry Slam: "Sprachkünstler" stellen sich mit ihren Gedichten und Geschichten live einem Publikum, das am Ende den Sieger kürt. Ähnlich funktioniert der Science Slam. Dabei treten Wissenschaftler in einem Tournier mit Kurzvorträgen an, in denen sie komplexe Inhalte möglichst anschaulich präsentieren sollen. Inspiriert von diesen Formaten entstand 2011 im Umfeld der Mentus GmbH die Idee zum HR Innovation Slam.

"Wir wollen Personalern kurzweilig von Ideen für moderne Personalarbeit erzählen", erklärt Dr. Nele Graf, Geschäftsführerin der Mentus GmbH und Moderatorin des HR Innovation Slam. "Um das Ganze nicht nur regional zu veranstalten, setzen wir auf Webinar-Technik". Ziel sei es auch, mit den technischen Möglichkeiten zu experimentieren und neue Formen der Kommunikation auszutesten, zum Beispiel wenn es um das Feedback der Zuschauer geht. "Nun wollen wir die Veranstaltung weiterentwickeln, indem wir Formen von Online- und Offline-Kommunikation kombinieren - etwa bei der Endrunde auf der diesjährigen Messe Zukunft Personal im September", so Graf.

Hybrider Slam: spring Messe Management ist neuer Kooperationspartner

Mit spring Messe Management hat der HR Innovation Slam einen neuen Partner im Boot, der als Veranstalter von Europas größter Messe für Personalmanagement ein Forum für das Vor-Ort-Publikum bietet. Damit möchten die Initiatoren die Resonanz auf das Format noch weiter erhöhen, für das sich im Jahr 2011 pro Webinar bereits zwischen 160 und 280 Personalfachleute eingeloggt haben.

Neu ist bei der hybriden Form aus Webinar und Vor-Ort-Veranstaltung in Köln, dass eine professionelle Kamera die Webcam ersetzt. Damit projizieren die "Slamer" die Bilder für die Webinar-Zuschauer zuhause auf den Bildschirm und zeigen sie gleichzeitig auf einer Leinwand in einem Messeforum. Der E-Learning-Anbieter Reflact hat zudem für diese Gelegenheit eine Anwendung programmiert, mit der Online- und Offline-Teilnehmer gleichzeitig über ihren Favoriten abstimmen können: Messebesucher per SMS und Webinar-Zuschauer wie bisher per Mausklick.

"Wir freuen uns sehr, dass wir ein so experimentelles Format präsentieren werden", kommentiert Rainerio Neddermann, Projektleiter der Zukunft Personal, die neue Kooperation. "Wie der HR Innovation Slam möchten wir Personaler und Dienstleister dabei unterstützen, sich zu vernetzen." Gleichzeitig könne das Format sinnvolle Erfindungen und Ideen voranbringen, anderen Unternehmen als Benchmark dienen und den Innovatoren der Branche zu einem besseren Standing verhelfen - gerade auch innerhalb von Unternehmen.

Endrundensieger stehen im Fokus

Der Sieger der Endrunde darf sich nicht nur über ein Preisgeld von 1500 Euro und ein Jahresabonnement der Zeitschrift "Personalwirtschaft" freuen, sondern auch "HR Innovator 2012" nennen. In dieser Funktion kann der Gewinner mit weiteren Auftrittsmöglichkeiten rechnen. So wird Lasse Seidel von persofactum, der "HR Innovator 2011", am Mittwoch, 25. April, auf der Messe PERSONAL2012 Süd in Stuttgart an einer Podiumsdiskussion der Zeitschrift Personalwirtschaft zum Thema "Recruiting, Hilfe! - Wieviel externe Dienstleistung verträgt HR?" teilnehmen.

Über den HR Innovation Slam

Der HR Innovation Slam ist ein nicht-kommerzieller Vortragswettbewerb, bei dem Fachleute innovative Ideen, Projekte und Produkte aus dem Personalwesen dem Publikum spannend und informativ in maximal 10 Minuten vorstellen. Ein Fachkomitee wählt anhand von sieben Kriterien - wie etwa Innovationsgehalt oder Mehrwert für HR und fürs gesamte Unternehmen - unter den Bewerbern die Präsentatoren aus. 2012 finden drei Vorentscheide mit je vier Teilnehmern statt. Die jeweiligen Gewinner treten Ende des Jahres im Finale um den Titel "HR Innovator 2012" auf der Messe Zukunft Personal gegeneinander an.

Als Partner sind neben spring Messe Management folgende Unternehmen dabei: Mentus GmbH, AutoVision GmbH, Selbst GmbH, Zeitschrift Personalwirtschaft, Sick AG, Reflact AG, adobe, HvK und Great Place to Work.

www.hrinnovationslam.de

Über die Messe Zukunft Personal

Vom 25. bis 27. September 2012 öffnet die Zukunft Personal, Europas größte Fachmesse für Fragen rund um das Thema Personal in Unternehmen, bereits zum 13. Mal ihre Tore. Rund 12.000 Personalverantwortliche aus dem In- und Ausland informieren sich jährlich in Köln über Strategien und Lösungen für Personalmanagement. Bekannt ist die Messe insbesondere für ihr umfangreiches Vortragsprogramm zu den aktuellen Trends. Das Themenspektrum reicht von Recruiting und Retention über Leadership-, Weiterbildungs-, Arbeitsrechts- und Softwarefragen bis hin zur Zukunft der Arbeitswelt. www.zukunft-personal.de

Über die Messe PERSONAL2012 Süd

Rund 250 Aussteller zeigen auf der traditionsreichen Messe PERSONAL2012 Süd am 24. und 25. April in Halle 9 der Messe Stuttgart ihre aktuellen Produkte und Dienstleistungen für das Personalmanagement. Das Programm umfasst rund 80 Vorträge und Podiumsdiskussionen sowie 60 Präsentationen von Trainern und Coachs. Neben der neuen Themenreihe "Personal & Verwaltung" für Personaler im Public Sector wird es auf der süddeutschen HR-Plattform erstmals einen MeetingPoint zum thematischen Austausch geben. www.personal-messe.de/sued

spring Messe Managment GmbH

In zwölf Metropolen Europas veranstaltet spring Messe Management Fachmessen zu den Themen Personalmanagement, Weiterbildung, E-Learning, Arbeitssicherheit, Public Sector, Office Management, Online-Marketing und Corporate Health. Langjährige Messe-Erfahrung, thematische Expertise und nachhaltige Kundenorientierung machen die Veranstaltungen von spring zu etablierten Branchenplattformen. spring-Fachmessen sind ein Seismograph für neue Produkte, Ideen und Managemententwicklungen. Das Unternehmen ist in sieben Ländern vertreten: Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Russland, Spanien und Frankreich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.