Vier auf einen Streich

Spelsberg präsentiert Doppelmembranstutzen für bis zu vier Leitungseinführungen

(PresseBox) (Schalksmühle/Buttstädt, ) Die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, ein führender Hersteller im Elektroinstallations- und Gehäusebereich, erweitert ihr umfangreiches Zubehörprogramm für Gehäuse um eine Mehrfacheinführungsdichtung in der Schutzart IP 66. Der 4-fach Doppelmembranstutzen aus elastischem Kunststoff bietet dank doppelter Abdichtung mit zwei Dichtungsmembranen eine sichere Kabeleinführung für bis zu vier Leitungen.

Der hochelastische, flache 4-fach Doppelmembranstutzen ist aus thermoplastischem Elastomer gefertigt. Das hochwertige, halogenfreie Material ist äußerst flexibel und extrem langlebig. Dadurch sind hohe Sicherheitsreserven für die Installation garantiert. Darüber hinaus sind die vier Einführungsöffnungen des Dichtungselements jeweils als Doppelmembran ausgeführt, so dass die hohe Schutzart IP 66 erreicht wird. Damit ist die Installation gegen Staub und starkes Strahlwasser geschützt.

Durch die Einführungsdichtung mit einer Größe von M32 können wahlweise ein bis vier Leitungen mit Durchmessern von 3,5 bis 6 mm sicher, platz- und zeitsparend eingeführt und abgedichtet werden. Um die Durchführungen zu öffnen, müssen lediglich die Kappen am Anschlussstutzen abgeschnitten werden. Bei zuverlässiger Dichtigkeit passen sich die Doppelmembranen der Öffnungen dem Durchmesser der Kabel optimal an. Die Installation bleibt dabei trotzdem flexibel. Der Mehrfach-Doppelmembranstutzen eignet sich für den Einbau in alle Gehäuse mit einer Wandstärke von 1,5 bis 4,5 mm.

"Wenn viele Leitungen in ein Gehäuse eingeführt werden müssen, wird es kompliziert: Wo wird welche Leitung eingeführt? Reicht der Platz? Wie werden die Kabel befestigt und ist die Installation dicht? Hier haben wir mit dem neuen 4-fach Doppelmembranstutzen eine pfiffige Lösung konzipiert", so Volker Leck, Produktmanager bei Spelsberg. "Sie bietet auf kleinstem Raum mehrere Einführungsmöglichkeiten für Steuerleitungen verschiedener Durchmesser, die ohne Spezialwerkzeug schnell und unkompliziert ihren Weg in das Innere des Gehäuses finden. Gleichzeitig ist ein optimaler Schutz vor Feuchtigkeit und Staub gewährleistet. Das ist besonders in anspruchsvollen elektrischen Anlagen wichtig, die beispielsweise unter industriellen Umgebungsbedingungen sicher und zuverlässig funktionieren müssen."

Der 4-fach Doppelmembranstutzen zur multiplen Leitungseinführung ergänzt die bewährten Doppelmembranstutzen der Größen M16 bis M32 aus dem breiten Spelsberg-Zubehörprogramm, mit denen auch die hohe Schutzart IP 66 sicher erreicht wird.

Merkmale im Überblick:

- 4-fach Doppelmembranstutzen in der Schutzart IP 66
- für bis zu vier Leitungen (Durchmesser 3,5 bis 6 mm)
- für Gehäusewandstärken von 1,5 bis 4,5 mm
- halogenfrei
- Farbe:grau, ähnlich RAL 7035

Weitere Informationen unter www.spelsberg.de.

Spelsberg GmbH + Co. KG

Seit mehr als 100 Jahren ist die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG mit Hauptsitz in Schalksmühle eine feste Größe im Elektroinstallationssektor und seit über 20 Jahren auch in der Gehäusetechnik und Photovoltaik. Als Experte im Bereich feuchtraumgeschützter Elektroinstallation setzt das Unternehmen seine Erfahrung und sein Know-how ein, um individuelle Lösungen, professionelle Beratung und Qualitätsprodukte für Partner und Kunden zu realisieren. Durch die intensive Entwicklung neuer Produkte und äußerst effizienter Produktionsverfahren kann die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG ein qualitativ hochwertiges, innovatives Produktsortiment für die Elektroinstallation und Gehäusetechnik anbieten.

Das stetig wachsende Unternehmen unterhält ein zweites Werk in Buttstädt (Thüringen), hat Tochterunternehmen in Dänemark, England, Frankreich, den Niederlanden, Polen, Spanien und Tschechien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.