Spelsberg auf dem 24. Symposium Photovoltaische Sonnenenergie und der Photovoltaic Technology Show 2009

Die sichere Verbindung zur Sonnenenergie

(PresseBox) (Schalksmühle/Buttstädt, ) Die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, ein führender Hersteller im Elektroinstallations-, Gehäuse- und Photovoltaikbereich, wird vom 3. bis 6. März 2009 am 24. Symposium Photovoltaische Solarenergie in Bad Staffelstein teilnehmen und vom 4. bis 6. März auf der Photovoltaic Technology Show 2009 (Stand C1-J22) in München vertreten sein. Dort präsentiert Spelsberg innovative Produkte wie die PV-Anschlussdose PV 88, die jetzt das TÜV-Zertifikat erhalten hat.

Beim Symposium Photovoltaische Solarenergie stehen die Entwicklungsperspektiven des Markts und technische Neuerungen im Fokus. Als eine der wichtigsten Anwendertagungen im deutschsprachigen Raum schafft das Symposium den Rahmen für einen freien Gedankenaustausch zwischen Forschern, Entwicklern, Industrie und Anwendern. Spelsberg nutzt diese Plattform, um sich mit Experten aus der Wissenschaft und Anwendervertretern über Entwicklungen und Trends von der Grundlagenforschung bis zu marktreifen Anwendungen auszutauschen und eigene Erfahrungen und Produktneuerungen in der innovationsfreudigen Photovoltaik-Branche zur Sprache zu bringen.

Zeitgleich präsentiert Spelsberg in München auf der Photovoltaic Technology Show vom 4. bis 6. März seine neuesten Anwenderbeispiele und Entwicklungen wie etwa die PV-Anschlussdose PV 88, die nach den Anforderungen der DIN V VDE V 0126-5/05-08 geprüft wurde und das TÜV-Zertifikat erhalten hat.

"In der Funktionalität und Qualität dieses Produkts zeigt sich die Erfahrung von über 100 Jahren, die Spelsberg in der Gehäuseentwicklung und -produktion aufweisen kann. Im Bereich Photovoltaik sind wir mehr als 20 Jahren aktiv, was uns in der jungen Geschichte dieser Technologie als etablierten Produzenten von Premium-Anschlusssystemen mit Erfahrung und Kompetenz auszeichnet", erklärt Martin Lütgens, Leiter Vertrieb Photovoltaik bei Spelsberg. Um dem Erfolg innerhalb des Unternehmens Rechnung zu tragen, gliederte Spelsberg die Entwicklung und Produktion von Photovoltaik-Komponenten vor zwei Jahren in einen eigenen Geschäftsbereich aus.

Nach umfangreichen Funktions- und Sicherheitstests im hausinternen Prüflabor un der Zertifizierung durch den TÜV Rheinland stellt Spelsberg die Anschlussdose PV 88 auf beiden Veranstaltungen vor. "Auf dem Wachstumsmarkt Photovoltaik sind wir mit unseren innovativen Produkten bestens aufgestellt. Wie schon in den letzten Jahren freuen wir uns auf den Dialog mit Entwicklern und Kunden, um uns direkt aus erster Hand über die Trends und Bedürfnisse dieses sehr dynamischen Markts zu informieren", so Martin Lütgens.

Weitere Informationen unter www.els-solar.de oder unter www.spelsberg.de.

Spelsberg GmbH + Co. KG

Seit mehr als 100 Jahren ist die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG mit Hauptsitz in Schalksmühle eine feste Größe im Elektroinstallations- und Gehäusesektor und seit über 20 Jahren auch in der Photovoltaik. Als Experte im Bereich Gehäusetechnik setzt das Unternehmen seine Erfahrung und sein Know-how auch für das Gebiet der photovoltaischen Anschlüsse ein, um individuelle Lösungen, professionelle Beratung und Qualitätsprodukte für Partner und Kunden zu realisieren. Durch die intensive Entwicklung neuer Produkte und äußerst effizienter Produktionsverfahren kann die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG ein qualitativ hochwertiges, innovatives Produktsortiment für die Elektroinstallation, Gehäusetechnik und Photovoltaik anbieten.

Das stetig wachsende Unternehmen unterhält ein zweites Werk in Erfurt-Buttstädt (Thüringen), hat Tochterunternehmen in England, Frankreich, Dänemark, den Niederlande, Polen, Spanien und Tschechien. Weitere Informationen unter www.els-solar.de oder www.spelsberg.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.