• Pressemitteilung BoxID 787975

Weiterhin gute Marktchancen für deutsche Medizintechnik in China

German Pavilion auf der China Med 2016

(PresseBox) (Berlin, ) Vom 25. bis zum 27. März 2016 waren auf der China Med in Peking erneut  deutsche Unternehmen unter dem Dach des German Pavilion vertreten.

Obwohl China zurzeit eine Wachstumskrise durchläuft, gilt es als einer der weltweit wachstumsstärksten Märkte für Medizintechnik. Bis zum Jahr 2020 wird ein Marktvolumen von 50 Milliarden US-Dollar erwartet. Seit 2010 werden auch wachsende Raten für den Import deutscher Medizintechnik verzeichnet. Eine Entwicklung, die zum einen auf große staatliche Investitionen in die chinesische Gesundheitsinfrastruktur zurückzuführen ist, zum anderen aber auch auf eine steigende Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen und somit an neuer Medizintechnik durch eine immer größer werdende Mittelklasse.

Deutsche Erfahrung, Expertise und Innovationskraft in der Medizintechnik werden nicht nur bei staatlichen medizinischen Einrichtungen, sondern auch im Sektor der privaten Krankenversorgung und Gesundheitsvorsorge besonders geschätzt. Einem noch stärkeren Wachstum deutscher Medizintechnikexporte nach China stehen jedoch die zunehmenden regulatorischen Anforderungen Chinas gegenüber. Diese werden von China oft geschickt als Marktzugangshindernis eingesetzt, um die eigene, stark wachsende Medizintechnikindustrie zu schützen.

Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen ist es oft schwierig, auf dem chinesischen Markt Fuß zu fassen und an die richtigen Kontakte zu gelangen. Über den German Pavilion auf der China Med bot sich daher insbesondere auch kleinen und mittelständischen Unternehmen die Gelegenheit, ihre Produkte chinesischen Partnern und Entscheidern zu präsentieren und Geschäftskontakte zu knüpfen.  SPECTARIS hatte den German Pavilion auf der China Med zum wiederholten Male beantragt und vor Ort begleitet. Auf Initiative von SPECTARIS wurde am 25. März 2016 ein Get-Together von der Deutschen Botschaft in Peking organisiert, um dem Austausch zwischen deutschen Unternehmen und chinesischen Partnern noch einen weiteren Rahmen zu bieten.

Die deutschen Gemeinschaftsstände werden auf Antrag eines Fachverbands, wie im Fall der China Med von SPECTARIS, im Rahmen des Auslandsmesseprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) nach Prüfung durch den Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) auf ausgewählten Messen im Ausland angeboten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

XPOMET® 2017 - Medicine to Marvel

, Medizintechnik, biosaxony e.V.

Medicine is all about translating visions into reality, about evolution and revolution. However, this innovation can only be harnessed if we...

XPOMET® 2017 - Medizin zum Staunen

, Medizintechnik, biosaxony e.V.

Aus Vision Realität machen, sich fortlaufend weiterentwickeln und revolutionieren, mit Innovationen die Welt verändern - das alles ist Medizin....

Urlaubszeit: Wenn die Zahn-Prothese mit auf Reisen geht

, Medizintechnik, Kuratorium perfekter Zahnersatz

Peter L. erinnert sich nur ungern an seinen letzten Urlaub. Zusammen mit seiner Frau und den Enkelkindern war er auf Gran Canaria. Beim Baden...

Disclaimer