Verstärkte Zusammenarbeit: AVC wird Partner für Reparaturen an professionellen Produkten der Firma Sony Deutschland

(PresseBox) (Köln, 12.01.2006, ) Die Audio Video Communication Service GmbH (AVC), eines der führenden Serviceunternehmen der audiovisuellen Unterhaltungselektronik im deutschen Markt, übernimmt ab 2006 Reparaturen an professionellen Produkten der Sony Deutschland GmbH. Damit steigt die AVC in diesem Bereich zum Sony Professional Authorized Service Partner auf - schon vor genau einem Jahr hatte Sony Deutschland die Zusammenarbeit mit der Studio Hamburg-Tochter verstärkt und ihr den kompletten Consumer Service-Bereich überantwortet. Laut Sony gaben die Zuverlässigkeit und die langjährige Erfahrung, die die AVC bei der Reparatur von Sony-Produkten kontinuierlich unter Beweis stellte, den Ausschlag für den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit.
Überdies steht im neuen Jahr eine deutliche Erweiterung der Service-Präsenz der AVC ins Haus: In München eröffnet die Audio Video Communication GmbH am 01.01.2006 eine weitere Niederlassung. "Damit ist die AVC an allen wichtigen Medienstandorten Deutschlands vertreten", sagt Ralf Schimmel, gemeinsam mit Werner Trapp Geschäftsführer der AVC. "Die Nähe zum Kunden ist gesichert."
AVC Audio Video Communication Service GmbH, ein Tochterunternehmen der Studio Hamburg GmbH, ist einer der größten Servicedienstleister, 2006 mit zehn Standorten in Deutschland vertreten. AVC arbeitet im Broadcast-Bereich bisher u.a. für Panasonic, Drake, Clear-Com, Sachtler und Sony, im Consumer-Bereich für Sony Ericsson, Philips, Nokia, Sharp und Aiwa. Jährlich führt AVC ca. 240 000 Reparaturen im Bereich Unterhaltungselektronik und Broadcast durch.
Weitere Informationen stehen unter den Webseiten www.sony-service.de, Link „Professional“ und www.avc.de zur Verfügung.

Sony Europe Limited

Sony produziert Audio-, Video-, Kommunikations- und IT-Lösungen für Endverbraucher- und professionelle Märkte weltweit. Mit den Unternehmenssparten Musik, Film, Games und Online ist Sony einzigartig aufgestellt, um im Bereich Digital Entertainment zum führenden Anbieter des 21. Jahrhunderts zu werden. Im vergangenen Geschäftsjahr, das mit dem 31. März 2007 endete, verzeichnete Sony einen konsolidierten Jahresumsatz von 55,83 Milliarden Euro (8.296 Milliarden Yen), basierend auf einem durchschnittlichen Wechselkurs von 148,6 Yen/Euro während dieses Zeitraums. Sony beschäftigt weltweit etwa 163.000 Mitarbeiter.

In Europa verzeichnete die Sony Gruppe im vergangenen Geschäftsjahr einen konsolidierten Jahresumsatz von 13,71 Milliarden Euro (2.038 Milliarden Yen). Sony Europe, mit Hauptsitz im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin, ist für den Bereich Electronics verantwortlich und verzeichnete im vergangenen Geschäftsjahr einen konsolidierten Jahresumsatz von 9,12 Milliarden Euro.

Weitere Informationen über Sony Europe finden Sie im Internet unter www.sony-europe.com und unter www.sony-europe.com/...

Über Professional Solutions, Sony Europe

Professional Solutions Europe (PSE), ein Geschäftsbereich von Sony Europe, gehört zu den führenden Herstellern horizontaler Kommunikationslösungen, AV/IT sowie magnetischer und optischer Speicherlösungen. Unter anderem bietet die PSE Produkte, Service- und Support-Lösungen für die Bereiche Gesundheitswesen, Medien, Netzwerkvideoüberwachung, Einzelhandel, Großevents und Transport. Darüber hinaus werden Systemkomponenten wie Kamerasensoren und -module, Displays, Batterien und Halbleiter für OEM-Hersteller und Systemintegratoren angeboten. Dabei greift Sony Professional Solutions nicht nur auf seine fundierte Technologie-Expertise zurück, sondern auch auf seine detaillierten Kenntnisse der wirtschaftlichen Bedingungen in der heutigen Medienproduktion. Nähere Infos über Professional Solutions Europe finden Sie unter www.sonybiz.net.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.