Sahnestück im Norden

Soltau Logistic Center präsentiert sich auf der Messe Expansion

(PresseBox) (Soltau/Hamburg, ) Die 9. Fachmesse für Gewerbeimmobilien, Expansion, steht in diesem Jahr unter dem Thema "Revitalisierungsprojekte von Hafenstädten". Am 14. und 15. Juni stellt auch die Soltau Logistic Center GmbH & Co. KG, eines der größten Logistikzentren Norddeutschlands, ihre Gewerbeimmobilie vor. Passend zum Messethema erfahren Besucher im Congress Center am Messestand 505 des SLC mehr über die Planung eines Hinterland-Containerterminals am Standort Soltau.

Aufgrund knapper räumlicher Lager-Gegebenheiten in den Küstenregionen ist ein Ausweichen auf leistungsfähige Hinterlandsysteme unerlässlich. Carsten Tietje und Martin Buck, Geschäftsführer des SLC, wollen künftig neben ihrem bestehenden Multi- User-Logistikstandort, Lagermöglichkeiten durch strategische Allianzen zwischen Schifffahrt, Schiene und Straße bieten. Die Voraussetzungen sind gegeben: In einem Umkreis von 60 Kilometern liegen Hamburg, Bremen und Hannover, Häfen wie Bremerhaven und Hamburg sind nicht weit entfernt. Direkt an der Grundstücksgrenze verläuft die A7 als wichtige Nord-Süd-Verbindung sowie die Bahnstrecke Berlin-Bremen, welche auf dem Firmengelände ausspurt. Geplant ist die Erhöhung der bisherigen Kapazität von zwei Gleisen à 450 auf vier Ganzzüge à 700 Meter Länge, um das Anund Abfahren der Container per Bahn zu ermöglichen. Durch den Aufkauf umliegender Grundstücke erweiterten die Geschäftsführer, das Areal auf 280.000 Quadratmeter und bieten damit eine 180.000 Quadratmeter große Freifläche für Containerlagerungen. "Mit unseren Lager- und Umschlagskapazitäten kann der Standort Soltau für die Nordsee- Häfen als Vorlager- oder Zwischenstation, Leercontainerdepot oder Konsolidierungspunkt für Containerverkehr fungieren", erklärt Carsten Tietje.

"12 Millionen Euro kosten die Umbauten. Um die Investitionen zu sichern, suchen wir einen Partner aus der Eisenbahn- oder Speditionsbranche beziehungsweise Terminalbetreiber oder Reedergemeinschaften. Vielleicht ergibt sich auf der Expansion ein interessantes Gespräch", sagt Carsten Tietje.

Weitere Informationen unter: www.soltau-logistic-center.de.

Soltau Logistic Center GmbH & CoKG

Das Soltau Logistic Center (SLC) offeriert als Multi-User-Logistikstandort sämtliche lagerlogistischen Dienstleistungen. SLC verfügt über eine Lagerkapazität von ca. 55.000 CCG2-Palettenstellplätzen, davon 28.000 Stellplätze in einem vollautomatischem Hochregallager und 60.000 m² Freilager- Abstell- und Rangierfläche. 34 Verladetore, große LKW-Abstellflächen, Areal für bauliche Expansion und ein aktiver Gleisanschluss mit Bahnrampe komplettieren die Nutzungsmöglichkeiten des SLC.

Das Unternehmen versteht sich als neutrale Logistikplattform und erbringt logistische Dienstleistungen für jedermannsowohl für die klassischen Nachfrager wie Produzenten und Händler als auch für Logistikunternehmen. SLC verfügt über keinen eigenen Fuhrpark und hat kein Niederlassungsnetzwerk, sodass gegenüber vielen Logistikunternehmen anstatt Wettbewerbscharakter Kooperationen entstehen.

SLC bietet über die klassische Lagerhaltung hinaus die komplette Bandbreite der logistischen Dienstleistungen, wie Kommissionierung, Konfektionierung, Displaybau, Containerhandling, Zollabfertigung, Auftragsmanagement und Bestandsmanagement. Darüber hinaus erstellt das Logistikzentrum für jeden Kunden individuelle, maßgeschneiderte Logistiklösungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.