Solarpraxis AG führt Barkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts durch

(PresseBox) (Berlin, ) Die Solarpraxis AG (WKN: 549547 / ISIN: DE0005495477), Berlin, hat nach entsprechendem Vorstandsbeschluss und der Genehmigung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen aus dem Genehmigten Kapital der Gesellschaft unter Ausschluss des Bezugsrechts durchgeführt. Sämtliche im Zuge dieser Kapitalerhöhung geschaffenen 120.000 neuen Aktien wurden durch den Vorstand, Aussichtsrat und enge Kooperationspartner aus dem Aktionärskreis gezeichnet. Die Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister beim Amtsgericht Berlin wurde bereits vorgenommen.

Der Solarpraxis AG fließen durch die Kapitalerhöhung, welche zu einem Ausgabekurs von einem Euro pro Aktie durchgeführt wurde, insgesamt 120.000 Euro zu. "Die Kapitalmaßnahme wurde durch die Organe der Gesellschaft und enge Partner vornehmlich als Zeichen des Vertrauens in den Solarmarkt und die Tätigkeit der Solarpraxis AG durchgeführt. Gleichzeitig dient sie zur Optimierung der Finanzstruktur", so Vorstand Karl- Heinz Remmers.

Die neuen Aktien sind ab dem laufenden Geschäftsjahr gewinnberechtigt. Das Aktienkapital der Solarpraxis AG beträgt nach Durchführung der Kapitalerhöhung EUR 1.362.450 und ist eingeteilt in 1.362.450 Stückaktien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.