Karriereplanung auf der Intersolar Europe

Intersolar Europe und Frankfurter Allgemeine Zeitung präsentieren das Job & Karriere Forum

(PresseBox) (München, ) Der Bedarf an Arbeitskräften in der Solarwirtschaft wächst stetig. Im Jahr 2009 waren allein in Deutschland 80.000 Menschen in der Branche tätig. Die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe unterstützt in Kooperation mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung diese Entwicklung und bringt auf dem Job & Karriere Forum der Messe Arbeitnehmer und Arbeitgeber zusammen. Bereits vor der Messe können Interessierte auf den Websites der Intersolar Europe (http://www.intersolar.de) und des F.A.Z.-Stellenmarkts (http://www.fazjob.net) die ausgeschriebenen Stellen einsehen.

Die Solarbranche entwickelt sich zu einem bedeutenden Arbeitsmarkt weltweit. 80.000 Menschen waren im Jahr 2009 allein in Deutschland in der Solarbranche beschäftigt. Laut Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) wird sich die Anzahl der Beschäftigten bis zum Jahr 2020 fast verdoppeln - auf 150.000 Arbeitsplätze.

Job & Karriere Planung auf der Intersolar Europe

In Kooperation mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung unterstützt die Intersolar Europe auch in diesem Jahr die positive Entwicklung. Auf einer eigenen Sonderfläche in Halle C2, Stand C2.550, dem Job & Karriere Forum, bringt sie Arbeitgeber und Arbeitsuchende zusammen. Das Forum bietet neben zahlreichen Stellenangeboten auch eine individuelle Betreuung durch erfahrene Berufs- und Karriereberater. Die Experten informieren über Trends und berufliche Perspektiven in der Solarindustrie. Das Job & Karriere Forum bietet Personalverantwortlichen, Bewerberinnen und Bewerbern Gelegenheit, persönliche Kontakte zu knüpfen und Informationen über eine mögliche Arbeitsstelle aus erster Hand zu erhalten. Die beteiligten Unternehmen stellen sich im Rahmen der Jobbörse vor und sind mit ihren Ansprechpartnern und Produkten auf der Intersolar Europe vertreten. Das Job & Karriere Forum wird von KOSTAL Industrie Elektrik GmbH und SMA Solar Technology AG unterstützt.

Bereits vor Messebeginn warten über 150 ausgeschriebene Stellen auf den Websites der Intersolar Europe (http://www.intersolar.de) und des F.A.Z.-Stellenmarkts (http://www.fazjob.net) darauf, besetzt zu werden. Während der Messe können sich Interessierte zudem über die Aushänge an den Jobboards über weitere Stellenausschreibungen informieren. Zusätzlich stehen den Messebesuchern Computerterminals zur Verfügung, um die Jobangebote online einzusehen und auszudrucken.

Für drei Tage, vom 9. bis zum 11. Juni 2010, ist die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft, Intersolar Europe, die zentrale Anlaufstelle für die Solarbranche. Die Intersolar Europe zeigt das gesamte Spektrum der Solarwirtschaft und ist branchenspezifisch in die Bereiche "Photovoltaik" und "Solarthermie" gegliedert. In diesem Jahr präsentieren über 1.800 Aussteller Ihre Produkte und Neuheiten auf über 130.000 Quadratmetern. Über 60.000 internationale Besucher werden auf der Neuen Messe München erwartet.

Die Intersolar Europe findet vom 9. bis zum 11. Juni auf der Neuen Messe München statt.

Weitere Informationen zur Intersolar Europe finden Sie im Internet unter http://www.intersolar.de.

Die Träger der Intersolar Europe

Träger der Intersolar Europe sind die führenden Industrieverbände der Solarbranche: der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) e.V. als Exklusivpartner, sowie die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) e.V., die European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF) und die International Solar Energy Society (ISES). Mit Unterstützung der European Photovoltaic Industry Association (EPIA).

Über die Intersolar

Die Intersolar ist mit über 2.600 Ausstellern und mehr als 80.000 Besuchern auf drei Kontinenten die weltweite Leitmesse für die gesamte Solarwirtschaft. Die Intersolar Europe findet jährlich auf der Neuen Messe München statt. Sie ist die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft und blickt auf eine fast zwanzigjährige Geschichte zurück. Im Jahr 2010 werden über 1.800 internationale Aussteller und mehr als 60.000 Fachbesucher zur Intersolar Europe erwartet. Die Intersolar Europe konzentriert sich auf die Bereiche Photovoltaik und Solarthermie und hat sich seit ihrer Gründung bei Herstellern, Zulieferern, Großhändlern und Dienstleistern als wichtigste Branchenplattform etabliert.

Neben der Intersolar Europe wurde bereits 2008 die Intersolar North America in San Francisco ins Leben gerufen. Im Jahr 2009 folgte die Intersolar India, die ab 2010 in Mumbai stattfindet. Ab 2011 wird das Portfolio durch die Intersolar China in Shanghai ergänzt. Veranstalter der Intersolar Europe sind die Solar Promotion GmbH, Pforzheim und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG. Die Messen in Nordamerika, Indien und China werden von den internationalen Tochtergesellschaften Solar Promotion International GmbH, Pforzheim und der Freiburg Management und Marketing International GmbH (FMMI) veranstaltet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.