Workshop "Schlanke Werkzeugunterstützung für Softwareprojekte" am 15./16. September 2010

(PresseBox) (Leipzig, ) In letzter Zeit gab es viele interessante Entwicklungen im Werkzeugbereich. Als Alternative zu mächtigen Werkzeug-Suites werden immer öfter leichtgewichtige und hoch spezialisierte Werkzeuge eingesetzt, die häufig aus dem Open-Source-Bereich stammen. In diesem Workshop werden dazu die Vor- und Nachteile beider Wege diskutiert.

Die Experten zu diesen Themen kommen von der ITERGO Informationstechnologie GmbH (Frank Dörich), der Technischen Universität Wien (Dr. Alexander Schatten), der ESG Elektroniksystem- und Logistik GmbH (Rüdiger Brand), der elego software solutions GmbH (Thomas Obermüller) sowie der Technischen Universität München (Dr. Marco Kuhrmann).

In diesem Workshop werden dazu u. a. folgende Fragen geklärt:

- Welche spezialisierten Werkzeuge stehen für welche Phase des Projekts zu Verfügung? Welche Stärken und Schwächen haben diese?
- Wie kann man diese Werkzeuge miteinander integrieren? Bis zu welchem Grad ist eine solche Integration sinnvoll?
- Wie lassen sich mit diesen Werkzeugen Prozesse abbilden?
- Wie erreicht man eine möglichst weitgehende Verfügbarkeit der mit den einzelnen Werkzeugen erzeugten Informationen für alle Prozessbeteiligten?
- Welche Vor- und Nachteile bringt der Einsatz von Open-Source-Werkzeugen mit sich?

In Praxisberichten verschiedener Anwender wird geschildert, wie solche Themen angegangen werden können und welche Erfahrungen damit bisher gesammelt wurden. Der Workshop findet unter der fachlichen Leitung von André Köhler statt (Geschäftsführer der Softwareforen Leipzig).

Weitere Informationen zur Veranstaltung: www.softwareforen.de/goto/tool

Softwareforen Leipzig GmbH

Die Softwareforen Leipzig, eine Ausgründung aus der Universität Leipzig, sind Wissensdienstleister für softwareintensive Unternehmen. In enger Zusammenarbeit mit renommierten Universitäten vermitteln die Softwareforen in verschiedenen Veranstaltungsformaten modernes Knowhow für die Softwareentwicklung, berichten über Ergebnisse aus der internationalen Forschungsszene und zeigen die Best Practices auf. Dabei wird gezielt der Austausch in der Branche auf Fach- und Führungsebene moderiert und vorangetrieben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.