T-Systems optimiert IT-Controlling mit patentierter CPM-Lösung der IDS Scheer AG

Der Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnik setzt auf Echtzeitdaten aus ARIS PPM

(PresseBox) (Saarbrücken, ) T-Systems hat sich für die Corporate Performance Lösung "ARIS PPM" der IDS Scheer AG entschieden. Ziel ist die Einhaltung ihrer Verpflichtungen gegenüber Outsourcing Partnern im Rahmen so genannter Service Level Agreements (SLA) prozessorientiert zu analysieren, aber auch diese Lösung den Kunden von T-Systems als Leistung anzubieten. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil um die Koordination zwischen Business und Technik zu gewährleisten.
Nach Evaluierung und Bewertung von Softwaretools unterschiedlicher Anbieter hat sich T-Systems für die Corporate Performance Management (CPM)-Lösung ARIS PPM entschieden. In der letzten Phase des Entscheidungsprozesses konnte der implementierte Prototyp abschließend überzeugen. Ausschlaggebend war dabei auch die benutzerfreundliche Oberfläche und ein durch Kernleistungsindikatoren unterstütztes Analyseverfahren.
In einer ersten Projektphase wird das ARIS-PPM zur prozessbasierten Überwachung von Service Level Agreements (SLA-Monitoring) zum Einsatz kommen, um in einem "Process Performance Cockpit" jederzeit die Verfügbarkeit und Servicequalität der genutzten IT-Infrastruktur bewerten zu können. Die zu überwachenden IT-Systeme melden dabei mögliche Störungen in ein zentrales Service- Management-System nach ITIL-Standard, welches die Datengrundlage für Analysen mit Hilfe der Process Mining-Technologie des ARIS PPM bildet. Damit ist eine optimale Koordination zwischen Business und Technik gewährleistet.
Geschäftsprozesse müssen funktionieren - von Online-Bestellprozessen zu Kunden bis zu wichtigen internen Kernprozessen. Das bedeutet in der Regel eine große Herausforderung an die darunter liegenden IT-Systeme. ARIS PPM unterstützt bereits dabei, alle wichtigen Entwicklungen schon im Ansatz zu erkennen und kontrolliert zu agieren und zu reagieren. Jede Veränderung in einzelnen Prozessen ist dabei in Echtzeit zu erkennen.
Die neu entwickelte Process Mining-Technologie wurde nach intensiver Prüfung durch das "Patent and Trademark Office" (PTO) in Washington im Dezember 2004 patentiert. Grundlage der patentierten Technologie bildet dabei eine KI- ( Key-Identicator) unterstützte (Softwarekomponente auf Basis von Algorithmen der Künstlichen Intelligenz), automatisierte IST-Prozessanalyse von Geschäftsdaten auf Basis der weltweit führenden ARIS-Werkzeuge für Business Process Management. Sie markiert zugleich einen Meilenstein - weg von rein zahlenorientierten Analysen, hin zu selbsterklärenden Prozessanalysen, auch als Process Mining bekannt.
Thomas Weis, Head of Delivery Center Financial Solutions von T-Systems, sieht nicht nur die internen Einsatzmöglichkeiten: "Mit ARIS PPM bauen wir unser Know-how im Bereich "Business Process Controlling" weiter aus und verbessern unser Leistungsangebot im IT-Service-Geschäft."
Dr. Wolfram Jost, Produktvorstand von IDS Scheer, bewertet das Werkzeug zur Überwachung und Steuerung von Prozessleistung so: "Durch die konsequente Weiterentwicklung von ARIS PPM, bietet dieses Tool konkurrenzlos zuverlässige Daten für das Corporate Performance Management. So werden komfortables Controlling und kontinuierliche Verbesserung von Unternehmensprozessen Realität."

Software AG

Das Software- und Beratungshaus IDS Scheer entwickelt Lösungen für Geschäftsprozessmanagement in Unternehmen und Behörden. Mit der ARIS Platform for Process Excellence bietet IDS Scheer ein integriertes und vollständiges Werkzeug-Portfolio für Strategie, Design, Implementierung und Controlling von Geschäftsprozessen. Dank des Ansatzes ARIS Value Engineering (AVE) bauen die Berater von IDS Scheer in den Organisationen ihrer Kunden Brücken zwischen Unternehmensstrategie, Prozessen, IT-Lösungen und der Kontrolle des laufenden Betriebs. Auf diese Weise können Unternehmen ihre gesamte Business Performance kontinuierlich verbessern. IDS Scheer wurde 1984 von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer gegründet und betreut derzeit ca. 7.000 Kunden in über 70 Ländern mit eigenen Niederlassungen bzw. Partnern. Die IDS Scheer Gruppe erwirtschaftete 2007 einen Umsatz von 393,5 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 3.000 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Börse im TecDAX gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ids-scheer.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.