Softing Konzern setzt in 2008 Rekordkurs fort

(PresseBox) (Haar, ) Der Softing Konzern hat auf Basis der vorläufigen Zahlen in 2008 Umsatzerlöse in Höhe von 33,4 Mio. Euro (2007 29 Mio. Euro) erzielt. Das EBIT ist mit 48 % auf 3,4 Mio. Euro wesentlich stärker als der Umsatz gewachsen. Das Ergebnis je Aktie lag bei ca. 0,46 Euro (2007 0,22 Euro). Damit konnte der Wachstumskurs, der im Jahr 04 bei einem Umsatzvolumen von ca. 20,4 Mio. Euro begonnen hat, kontinuierlich in 08 fortgesetzt werden.

Zum Umsatzwachstum haben die beiden Geschäftsbereiche Industrial Automation (Umsatzanteil 55 %) und Automotive Electronics (Umsatzanteil 45 %) beigetragen. Die Industrial Automation ist in den Branchen Fabrikautomation und Prozessindustrie präsent. Dort konnten zum Jahresende 08 und auch schon im Q1-09 neue strategische Kunden gewonnen werden konnten. Der Bereich Automotive Electronics, der Hard- und Software zur Entwicklung und zum Test von Automobilelektronik entwickelt, erwartet trotz erster Verzögerungen und einer schwierigen Lage der Automobilindustrie weitere wichtige Aufträge im Jahresverlauf.

"Obwohl der Auftragseingang in 2008 mit 32 Mio. Euro 7 % über dem Wert des Vorjahres liegt, verspüren wir in den ersten Monaten des laufenden Jahres eine erkennbare Unsicherheit und die Verzögerung bei neuen Projekten auf Seiten unserer Kunden." sagt der Vorstandsvorsitzende Dr. Wolfgang Trier. "Aus diesem Grund werden wir erst nach Vorlage der Zahlen für das erste bzw. zweite Quartal 2009 eine konkrete Prognose für das laufende Jahr abgeben". Zum Jahresende 2008 hatte Softing eine freie Liquidität von gut 5 Mio. Euro und keinerlei Bankverbindlichkeiten. Derzeit läuft bis zum 16.03. ein freiwilliges Rückkaufangebot für bis zu 125.000 Aktien zu einem Preis von 2,05 Euro.

Die genauen Zahlen werden nach Billigung des Konzernabschlusses durch den Aufsichtsrat am 31.03. veröffentlicht.

Softing AG

Softing ist ein weltweit agierender Anbieter von Hard- und Software für Industrielle Automatisierung sowie für Fahrzeugelektronik. In enger Kundenbeziehung werden technologisch hochwertige Standardprodukte sowie individuelle Lösungen realisiert.Der Unternehmensbereich Industrial Automation hat sich als Spezialist für Feldbustechnologien sowie als kompetenter Partner für die Vernetzung von Automatisierungssystemen etabliert. Softing erstellt für seine Kunden Lösungen, um Geräte, Steuerungen und Systeme im Datenaustausch zu verbinden und zu diagnostizieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.