soft Xpansion präsentiert Version 7 des PDF Xpansion SDK

(PresseBox) (Bochum, ) Die Verbreitung der Dateiformate PDF und PDF/A nimmt seit einigen Jahren unvermindert zu. Die Vorteile von PDF für den sicheren und leistungsfähigen Austausch von elektronischen Dokumenten sind heute allgemein anerkannt. Das Dateiformat ist fest etabliert, was durch seine Ernennung zum ISO-Standard im Juli 2008 noch unterstrichen wird.

soft Xpansion trägt der hohen Bedeutung des PDF-Formats Rechnung.

Das Unternehmen veröffentlicht regelmäßig neue Versionen seines Software Development Kits zum Thema PDF. Die Bibliotheken bieten in der neuen Version 7 bei der Implementierung des PDF-Formats in Software-Anwendungen auf 32- und 64-Bit-Basis ab sofort noch mehr Möglichkeiten.

Das PDF Xpansion SDK kann nahezu in jeder Programmierumgebung eingesetzt werden. Es können Entwicklungsprojekte für Windows unter C++ (Kern des SDK), .NET, C# oder Delphi und in Sprachen mit COM-Unterstützung realisiert werden. Zudem sind ActiveX- und .NET-Controls sowie eine spezielle CAB-Datei mit ActiveX-Control für die Anzeige von PDF-Dokumenten im Internet Explorer oder in Firefox und für das Ausfüllen von PDF-Formularen ohne vorherige Installation verfügbar.

Die Bibliotheken ermöglichen dabei in Software-Anwendungen die direkte Erstellung, Bearbeitung und Anzeige von PDFs. Dies gilt auch für fremde, bereits bestehende PDF-Dateien. Die Nutzer der Anwendung benötigen somit keine zusätzlichen Programme mehr, um PDF-Dateien selbst zu erstellen, zu bearbeiten oder ansehen und ausdrucken zu können. Die Bibliotheken bieten eine Vielzahl an Optionen und Erweiterungen.

Neues in Version 7

Die neuen Bibliotheken, Funktionen und Verbesserungen in der Version 7 sind:

1. Vier neue, jetzt insgesamt neun Sub-Bibliotheken

Document Transformer Library (Neu)

XFA Document Library (Neu)

Barcode Library (Neu)

SmartCard Crypto Library (Neu)

PDF Document Library PDF Quick Viewer PDF Rich Edit Library PDF JavaScript Library XPS Document Library 2. Neue Bibliothek: Document Transformer Library

Mit dieser Bibliothek können bestehende, druckbare Dokumente (nicht nur PDF-Dateien) umgestaltet und mit einem gemeinsamen Layout versehen werden. Das Layout ist dann auf Wunsch einheitlich für alle Dokumente aus unterschiedlichen Ausgangsanwendungen.

3. Neue Bibliothek: XFA Document Library

Die Bibliothek dient dazu, Daten aus elektronischen Formularen im XFA-Format zu verwalten und bearbeiten zu können.

4. Neue Bibliothek: Barcode Library

Barcodes können mit dieser Bibliothek als lineare (1D) oder zweidimensionale (2D) Elemente erstellt werden. Sie lassen sich als Rasterbild-Dateien speichern oder in PDF-Dateien integrieren. Die Bibliothek bietet außerdem eine standardisierte ActiveX-Schnittstelle. Somit können die Barcodes auf den Seiten von Microsoft Office-Dokumenten platziert oder in Web-Seiten (HTML-Dateien) eingefügt werden.

5. Neue Bibliothek: SmartCard Crypto Library

Digitale Signaturen (elektronische Unterschriften) werden immer wichtiger und zunehmend auch in PDF-Dokumente eingefügt. Die PDF Document Library erlaubt es, Dokumente im Zusammenspiel mit der Smart Card Crypto Library unter Verwendung von Smart Cards digital zu signieren und vorhandene Signaturen zu verifizieren. Die Bibliothek verwendet die von Microsoft für Programmierer zur Verfügung gestellte Standard-Schnittstelle, die "Crypto API".

6. Neue Funktionen in der PDF Document Library

Die PDF Document Library ermöglicht die PDF-Erstellung, PDF-Formulargestaltung und Anzeige von PDF-Dateien. Neu ist hier Folgendes:

Unterstützung Adobe® Supplement zum ISO 32000-Standard, Erweiterungsebenen 3 und 5 Auslesen und Einfügen der Erweiterungsebenen Datenverschlüsselung verwendet jetzt auch AES-256-Verschlüsselung Ein neuer Kennwort-Algorithmus wird unterstützt (Unicode-Kennwörter und komplette Sätze als Kennwortphrasen)

Verwendung der Version 5 des Standard-Verschlüsselungsfilters (Acrobat 9-Kompatibilität)

Barcode-Formularfelder Rich Media- (Video, Audio und Animation) und 3D-Projektionsanmerkungen in PDF-Dateien Rich Text in Kommentaren (formatierte Texte)

Beziehungen zwischen Anmerkungen (Kommentare beantworten, Status oder Markierungshäkchen für einen Kommentar festlegen)

7. Neu in PDF Quick Viewer

Der PDF Quick Viewer bietet bereits vorgefertigte Dialoge und Fenster mit üblichen Standardfunktionen für ein PDF-Betrachtungsprogramm und kann somit mit wenig Aufwand in eine bestehende Applikation eingebunden werden. Neu ist hier, dass ein Lineal-Werkzeug mitgeliefert wird.

8. Neue Funktionen in der PDF Rich Edit Library

Zur Bearbeitung der Inhalte von PDF-Seiten kann die PDF Rich Edit Library eingesetzt werden. Neu ist hier Folgendes:

Qualität der Anzeige wurde verbessert Neue Funktionen: Textsuche, Textauswahl, Text und Bilder extrahieren standardmäßig im Viewer verfügbar 9. Neue Funktionen in der XPS Document Library

Die Bibliothek ermöglicht die Einbindung (Erstellung und Anzeige) von XPS-Dateien in Applikationen. Das XPS-Format wird von Microsoft als eine Alternative zum PDF-Format positioniert. Neu ist hier Folgendes:

Verbesserte Umwandlung

Verbesserte Anzeigequalität Neue Funktionen: Textsuche, Textauswahl, Text und Bilder extrahieren standardmäßig im Viewer verfügbar 10. PDF JavaScript Library (Adobe-kompatibles Objektmodell)

Mit dieser Bibliothek können JavaScript-Aktionen in PDF-Dokumente eingefügt oder für die Automatisierung der Bearbeitung der PDF-Dateien verwendet werden. Neu ist hier Folgendes:

Verwendung des Dokument-Objektmodells Globale Objekte: "app", "global", "console"

JavaScript-Aktionen können in PDF Quick Viewer bearbeitet werden

Unterstützte Betriebssysteme

Das PDF Xpansion SDK kann in Anwendungen eingesetzt werden, die unter den 32- beziehungsweise 64-Bit-Versionen von Windows 7, Vista und XP, auf Windows Server 2003 oder 2000 laufen.

Preispolitik

Der Grundbaustein der Bibliothek zum Erstellen von PDF-Dateien, das PDF Document Libary-Modul PDF Direct, kostet ab 950 EUR (zuzüglich MwSt.).

Das PDF Xpansion SDK wird in mehreren Lizenzmodellen und Komponenten-Paketen angeboten, die eine Anpassung an die Bedürfnisse der Zielgruppe und der Benutzer der jeweiligen Zielanwendung ermöglichen. Die konzeptionelle Besonderheit des PDF Xpansion SDK ist der modulare Aufbau und das damit verbundene flexible Preismodell: Software-Entwickler können die PDF-Funktionen auswählen, die die Nutzer ihrer Anwendung bei der Arbeit mit PDF-Dateien benötigen werden oder auf die sie Zugriff haben sollen. Nicht erforderliche PDF-Funktionen müssen nicht mitbezahlt werden. Es werden keine weiteren Software-Komponenten außer denen benötigt, die bereits mit Windows installiert werden. Die Preisliste inklusive einer Beschreibung der Lizenzmodelle und Komponenten kann in einem ausführlichen Leitfaden zum PDF Xpansion SDK eingesehen werden.

soft Xpansion GmbH & Co. KG

Das Unternehmen soft Xpansion ist ein weltweit tätiges, international aufgestelltes Team aus Softwareentwicklern, Screendesignern und Produktmanagern, das seit seiner Gründung im Jahre 1995 über 150 Software-Produkte entwickelt hat. Die Absatzmärkte liegen außer in Deutschland, Österreich und der Schweiz in einer Vielzahl weiterer Länder, in denen lokalisierte Produktversionen veröffentlicht werden. Hierzu zählen unter anderem Großbritannien, Frankreich, Italien, die USA, die Beneluxländer, die Ukraine, Spanien, Russland, Portugal, Australien und die Türkei. soft Xpansion bietet Lösungen (Standardsoftware, Entwickler-Bibliotheken, Freeware und Individualentwicklung), die auf die Bereiche PDF-Technologie und Dokumentenmanagement-Systeme fokussiert sind. Weitere Informationen zum Unternehmen finden sich im Internet unter http://www.soft-xpansion.de. soft Xpansion ist Mitglied im PDF/A Competence Center, http://www.pdfa.org.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.