SMS Concast AG hat achtsträngige Knüppelgießmaschine bei JSW in Betrieb genommen

(PresseBox) (Düsseldorf, ) J.S.W. Steel Ltd. (JSW) mit Sitz in Toranagallu im Staat Karnataka hat gemeinsam mit der SMS Concast, Zürich (Schweiz), einem Unternehmen der SMS group, die erste achtsträngige Knüppelgießmaschine auf dem indischen Subkontinent in Betrieb genommen.

Die von SMS Concast gelieferte Knüppelgießmaschine ist Bestandteil des Expansionsprogramms "Cheetah" der JSW, mit dem sich die Produktionskapazität im Werk Vijayanagar auf 7 Mio. t/Jahr erhöht.

Die Knüppelgießmaschine ist mit der Technik für offenes und verdecktes Gießen ausgerüstet. Ausgelegt ist sie für eine Produktionskapazität von 1,7 Mio. t Knüppel pro Jahr.

Die Hochgeschwindigkeitsgießmaschine beinhaltet die Convex-Mold- Technologie, elektromagnetisches Kokillenrühren, hydraulische Kokillenoszillation sowie die Conseal-IV-Technik. Der Produktionsprozess ist direkt auf die nachgeschalteten Draht- und Betonstahlwalzstraßen mit Heißaustrag abgestimmt. Weiter hat SMS Concast die komplette Automatisierungssoftware einschließlich Level 2- CONTROLWARE geliefert, die an das Level 3-System der Anlage angebunden ist.

Der erfolgreiche Abschluss dieses Projekts wurde ermöglicht durch die enge und zielgerichtete Zusammenarbeit zwischen JSW und SMS Concast.

SMS group GmbH

Die SMS group ist unter dem Dach der Holding SMS GmbH eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NEMetallindustrie. Sie besteht aus den beiden Unternehmensbereichen SMS Siemag und SMS Meer, die gemeinsam die SMS metallurgy bilden. Im Jahr 2008 erwirtschafteten weltweit rund 8.900 Mitarbeiter über 3,6 Mrd. EUR Umsatz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.