Quickborner Maschinenbauunternehmen trotzt Rezession

SMB International GmbH nutzt die Wirtschaftskrise und überzeugt Auftraggeber

(PresseBox) (Quickborn, ) Zurzeit diskutieren alle über ein Thema: die Finanzkrise und ihre Auswirkungen auf deutsche Betriebe. Doch es gibt auch Unternehmen, die von dieser Krise profitieren wie die Quickborner SMB International GmbH. Mit spezialisierten Mitarbeitern und individuellen Lösungen verzeichnet das Unternehmen trotz Rezession eine steigende Nachfrage und wachsende Exportzahlen besonders für den Raum Nahost und Asien.

"Gerade unsere Sonderbauten und individuellen Lösungen sind ein Faktor, der uns auch in Krisenzeiten bestehen lässt. Abfüllanlagen oder auch Schiffsbelader werden immer gebraucht - durch unsere Flexibilität bei der Umsetzung von speziellen Aufträgen setzen wir uns aber von den Mitbewerbern ab und sind für die Auftraggeber interessant", erklärt Dipl.-Ing. Andreas Heckel, Geschäftsführer der SMB. Umbauten bestehender Schiffsbelader oder Konstruktionen für Schüttgut- und Sackbeladung setzen Projektleiter von SMB erfolgreich um. Besonderheit der norddeutschen Entwickler: kombinierte Belader für Säcke und Schüttgut. Hier laufen mehrere Transportbänder und beide Beladearten arbeiten mechanisch getrennt. Schwerpunkt der komplexen Systeme bilden die Bereiche Düngemittel, Schwefel und Zement sowie Schüttgut und Sackbeladung allgemein. Bei Umbauten nutzen Ingenieure von SMB bestehende Stahlgerüste und realisieren darin neuste Technik. Dies lohnt sich besonders unter statischen Betrachtungen sowie beim Blick auf aktuelle Stahlpreise.

Auftragshäfen der SMB sind zum Beispiel in Singapur oder Malaysia - Schwellenländer, deren Infrastruktur veraltet ist und die sich im industriellen Wachstum befinden. Sie schätzen kostengünstige Vorgehensweisen wie den Umbau alter Anlagen anstatt kompletter Neubauten.

Abfüll- und Fördertechnik stellen einen weiteren Arbeitsschwerpunkt des Quickborner Unternehmens SMB dar. Für jeden Kunden und dessen verschiedene Ansprüche und Anforderungen fertigen SMB-Ingenieure Speziallösungen an und konstruieren diese maßgeschneidert. Facharbeiter bauen diese anschließend zusammen oder fügen sie in bestehende Systeme ein. Das Quickborner Unternehmen investiert auch während konjunkturschwacher Zeiten in neue Maschinen wie zum Beispiel ein vollautomatisches Fertigungs- und Bearbeitungszentrum für spanende Bearbeitung, um sicherzustellen, dass Teile zur Erwerbsbeschaffung von Kunden auf Knopfdruck und über Nacht hergestellt werden können.

Ebenso entwickelten Andreas Heckel, Geschäftsführer der SMB, und Martin Buck, Ingenieur und Gesellschafter der SMB Logistics GmbH, ein vollautomatisches Kompaktlager. "Mit diesem System lassen sich Lagerkapazitäten effizienter nutzen - wir erreichen einen Beleggrad bis zu 95 Prozent. Das ist möglich, weil dieses Lager auf mehreren Ebenen gleichzeitig eine elektronisch gesteuerte Ein- und Auslagerung von Paletten in vertikaler und horizontaler Richtung ermöglicht", erklärt Heckel.

Gerade in Krisenzeiten ist die Nachfrage nach effizienten Systemen groß und der Kostenfaktor wichtiger denn je. Für Importländer ist das Gütesiegel "made in Germany" immer noch elementar, sodass die Nachfrage nach individuellen Lösungen aus Deutschland auch in konjunkturschwachen Zeiten gegeben ist. Für die Mitarbeiter der SMB bedeutet die momentane Auftragslage eine Sicherung der Beschäftigung für mindestens ein Jahr. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.smbgmbh.de, www.smb-shiploader.com und www.kompaktlager.de.

SMB International GmbH

Die SMB International GmbH kann auf eine rund 30-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Mit ihrem Geschäftsschwerpunkt in der Planung, Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von hochkomplexen Förder-, Palettier-, Hafenumschlagsanlagen und der Lagerlogistik versteht sich die SMB International GmbH als kompletter Systemlöser. Die Installations- und Serviceteams betreuen sowohl nationale als auch internationale Großprojekte. Ein umfangreiches, weltweit operierendes Vertriebsnetz ermöglicht eine schnelle Umsetzung des Business-to-Business-Bereichs.Neues Highlight ist das vollautomatische Kompaktlager der SMB Logistics GmbH, welches auf mehreren Ebenen gleichzeitig eine elektronisch gesteuerte Ein- und Auslagerung von Paletten in Längs- und Querrichtung ermöglicht - in dieser Form ist das System eine Weltneuheit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.