Cleverer Roboter

SMB entwickelt Multifunktionsgreifer für Roboterarm

(PresseBox) (Quickborn, ) Zunehmend stehen automatische Abläufe in logistischen Prozessketten im Fokus. Als Hersteller kompletter Systemlösungen in den Bereichen Fördertechnik, Abfülltechnik und Palettiertechnik entwickelte die SMB International GmbH einen Roboter für einen großen deutschen Chemiekonzern. Dieser übernimmt die automatische Depalettierung und Palettierung pulverbefüllter Fässer.

Herzstück des Roboters ist der Multifunktionsgreifer: konstruiert, gefertigt sowie programmiert von SMB. Hierbei handelt es sich um einen Fass-Klemmgreifer mit Paletten-Greifer und Deckelsaugeinrichtung. Aufgrund ausgefeilter Mechanik ist im Alltagsgebrauch kein Werkzeugwechsel erforderlich. Positionierungen finden über Lasertechnik statt. Ausgelegt ist der Greifer zum Bewegen von Fässern und Paletten. Über ein pneumatisches Paletten-Greifer-Modul für Paletten der Größe CP1 und CP2, stapelt und entstapelt der Roboter. Fassdeckel löst der Roboter mittels eines Saugmoduls und legt diese auf eine Bereitstellungsbahn.

Ablauf Fassbehandlung

An der Depalettierstation erkennt der Roboter automatisch die Anzahl der Lagen, Zwischenpaletten sowie Gebinde- und Palettengrößen. Gleiches gilt für die Positionen der Fässer. Selbst leere Positionen registriert der Sensor. Über Stapelhöhe und Fasstyp werden sogar Zwischenpaletten erkannt. Nach Befüllung der Fässer mit dem Pulver führt ein Förderband diese dem Palettierroboter zu. Das Gerät übernimmt die Vollfasspalettierung sowie die Palettenbereitstellung. An einem Einzelzuteiler werden die gefüllten und etikettierten Fässer zunächst angestaut. Danach befördern Laufbänder alle Fässer einzeln zum Fassabnahmeplatz. Der Palettierroboter entnimmt einzelne Paletten aus dem Palettenlager. Mit Hilfe des Sauggreifers stellt der Roboter die gefüllten Fässer positionsgenau auf die Palette. Unvollständige Paletten (Restpaletten) dürfen nur nach dem Quittieren ohne Stretchung weitergetaktet und ausgeschleust werden.

Besondere Anforderung des Chemieunternehmens bei der Palettierung bestand in der Position der Spannringgriffe an den Fässern. Auf den fertiggestellten Paletten durften die Griffe weder nach außen zeigen, noch an die KontaktsteIlen der Fässer gelangen, um Beschädigungen beim Transport zu vermeiden. Zusätzlich programmierte SMB den Roboter darauf, alle Etiketten zur Außenseite zu positionieren.

"Mit Hilfe des Roboters erfolgen Zufuhr und Entnahme an der Abfüllanlage vollautomatisch. Dadurch steigern Unternehmen Produktivität im Supply-Chain-Management. Warengüter und Mitarbeiter profitieren durch die Automatisierung von höherer Sicherheit im Prozesshandling der Fässer", erklärt Andreas Heckel abschließend.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.