Sky Petroleum gibt den Abschluss eines Bohrplattformvertrages bekannt

(PresseBox) (AUSTIN, TX, ) Sky Petroleum, Inc. (OTC BB:SKPI.OB), ein Unternehmen zur Erkundung und Erschließung von Öl- und Gasressourcen, freut sich bekannt geben zu können, dass Buttes Gas and Oil Co. International Inc. ("BGOI"), der Betreiber des Mubarek-Ölfelds, einen Vertrag mit P.T. Apexindo Pratama Duta Tbk, dem größten indonesischen Öl- und Gasförderunternehmen abschließen konnte, um das erste der zwei Bohrlöcher mit Einsatz der Rani Woro Bohrinsel zu erstellen. Die Rani Woro ist bis zu einer Wassertiefe von 350 Fuß einsatzfähig und verfügt über eine Bohrkapazität von 25.000 Fuß. Das Unternehmen geht davon aus, das BGOI bereits vor Ende Januar mit den ersten Bohrungen beginnt.

Am 18. Mai 2005 hat die hundertprozentige Tochtergesellschaft von Sky Petroleum, Sastaro Limited ("Sastaro") einen Beteiligungsvertrag mit BGOI, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Crescent Petroleum Company International Limited ("Crescent") geschlossen, der Sky Petroleum erlaubt, sich an zwei Bohrstellen des Mubarek-Ölfelds in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu beteiligen.

Nach Einschätzungen von BGOI wird die Fertigstellung des ersten Bohrlochs, Mubarek H-2, ca. 75 Tage in Anspruch nehmen; die ersten Förderergebnisse werden vor Ende April 2006 erwartet. Die Bohrinsel wird dann kurzzeitig von ihrem Standort versetzt und von einem anderen Betreiber an einer anderen Bohrstelle genutzt, kehrt dann aber laut Vertragsbedingungen innerhalb von
6 Monaten wieder zum Mubarek-Ölfeld zurück, um die Bohrungen am Bohrloch Mubarek J-3 aufzunehmen und abzuschließen. Sky Petroleum erwartet die Inbetriebnahme des Bohrlochs vor Ende 2006.

Am 15. September 2005 gab das Unternehmen die geplanten Standorte der Infill-Bohrstellen, die im Ilam/Mishrif-Feld im Mubarek-Ölfeld ausgewählt worden sind, bekannt. Diese Bohrungen werden von den existierenden Bohrplattformen im Ilam/Mishrif-Ölfeld vorgenommen. Die geplanten Standorte der H-2 und J-3 Bohrstellen sind ungefähr einen Kilometer von Bohrlöchern entfernt, an denen im Ilam/Mishrif-Feld bereits Öl gefördert wird. Das Feld verfügt über eine vollständige seismische 3-D-Erfassung und über eine umfassende Produktions- und Exportinfrastruktur, die eine adäquate Förderkapazität für die neuen Bohrstellen bietet.

"Wir sind sehr froh, dass dieser kritische Schritt bei der Sicherstellung der Bohrplattform von BGOI trotz der Engpässe im Bereich der Bohrausrüstung abgeschlossen werden konnte", so Brent Kinney, Vorstandsvorsitzender von Sky Petroleum, Inc. "Wir sind sehr optimistisch, was die Potenziale des Mubarek-Infillbohrprojekts anbetrifft und freuen uns auf die Ergebnisse."

Die Allianz mit BGOI, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Crescent, vereint Sky Petroleum mit einem der führenden und erfolgreichsten Low-Cost-Betreibern der Vereinigten Arabischen Emirate, der auf über 30 Jahre intensive Erfahrung in der Region zurückblicken kann. BGOI bringt als Betreiber des Mubarek-Ölfelds mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung sowie fundiertes Wissen über die geologischen Formationen mit. Die erste kommerzielle Ölförderung auf dem Mubarek-Feld begann in Mitte der 70er Jahre und seitdem verlief die Produktion kontinuierlich.

Sky Petroleum, Inc.

Über Sky Petroleum:
Sky Petroleum ist ein Unternehmen zur Erkundung und Erschließung von Öl und
Gas Ressourcen weltweit. Primäres Ziel des Unternehmens ist es,
Gelegenheiten aufzuspüren, bei denen das Potenzial der Ressourcen relativ
schnell abgeschätzt und durch die Nutzung bestehender Infrastrukturen oder
das Zurückgreifen auf die extensiven Erfahrungen etablierter Joint Venture
Partner, zugänglich gemacht werden kann. Weiterführende Informationen
finden Sie unter www.skypetroleum.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.