Sky übernimmt Mehrheit an Vermarktungstochter Premium Media Solutions

(PresseBox) (München, ) .
- Erwerb von 51,1 Prozent der CUTV GmbH / Sky hält jetzt 75,9 Prozent an Premium Media Solutions
- Carsten Schmidt und Andrea Malgara werden Geschäftsführer
- Carsten Schmidt, Sky Vorstand Sport, Advertising Sales & Internet: "Wir werden unser Marktpotenzial deutlich besser ausschöpfen"

Sky übernimmt mit Wirkung zum 1. August 51,1 Prozent der Anteile an der Premium Media Solutions GmbH von Christian Unterseers CUTV GmbH. Damit hält das Münchener Entertainmentunternehmen insgesamt 75,9 Prozent an seiner Vermarktungstochter. Geschäftsführer von Premium Media Solutions werden Carsten Schmidt, Vorstand Sport, Advertising Sales & Internet der Sky Deutschland AG, sowie der Medienmanager Dr. Andrea Malgara, der seit Januar 2010 24,1 Prozent an der Sky Vermarktungstochter hält. Mit dem Verkauf seines kompletten Anteils scheidet Christian Unterseer bei Premium Media Solutions auch als Geschäftsführer aus; ebenso verlässt Geschäftsführerin Angelika Gebert das Unternehmen. Über den Kaufpreis und weitere vertragliche Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Unterzeichnung aller Transaktionsverträge erfolgt in den nächsten Tagen.

Carsten Schmidt: "Premium Media Solutions ist mit seinem medienübergreifenden Portfolio und Knowhow bereits gut im Markt etabliert.

Durch die Bündelung der Services in einer Hand können wir nun noch effizienter und schlagkräftiger agieren und unser vorhandenes Inventar besser kapitalisieren. Unsere Werbekunden werden durch noch individueller abgestimmte Lösungen stärker als bisher profitieren. Mit Andrea Malgara konnten wir zudem unseren Wunschkandidaten für diese qualitative Wachstumsstrategie gewinnen."

Andrea Malgara: "Das Engagement von Sky ist ein starkes und wichtiges Signal an den Markt. Wir werden weiter an Geschwindigkeit gewinnen und wollen unsere ehrgeizigen Ziele übertreffen: Dieses Jahr streben wir ein signifikantes Wachstum an und möchten unseren Kundenstamm verdoppeln."

Premium Media Solutions wird sich auch künftig auf die Vermarktung maßgeschneiderter Kommunikationslösungen für die werbungtreibende Wirtschaft konzentrieren und dabei auch auf neue Technologien setzen - Stichwort: 3D - und Endgeräte, wie etwa das iPad. Die Vermarktung von Themensendern der Sky Plattform sowie von SD- und HD-TV-Kanälen, die zum Premium-Portfolio von Sky und Premium Media Solutions passen, soll zudem ausgebaut werden. "Aber es bleibt dabei: Werbeunterbrechungen von Filmen oder Live-Sportübertragungen wird es für Sky Zuschauer auch in Zukunft nicht geben", sagt Carsten Schmidt.

Seit 2003 hatte Sky seine Werbevermarktung im eigenen Haus gebündelt. Im Januar 2007 wurde der Bereich als eigenständige, 100prozentige Tochter ausgegründet. Im Januar 2008 übernahm Christian Unterseer mit dem Erwerb von 75,2 Prozent die Mehrheit an Premium Media Solutions; Sky blieb mit 24,8 Prozent Minderheitsgesellschafter und wurde nach wie vor exklusiv durch die Tochter vermarktet. Im Januar 2010 erwarb Andrea Malgara 24,1 Prozent der Anteile von Christian Unterseer. Vor 2003 vermarkteten diverse externe Partner die Sky Werbeflächen. Weitere Informationen sind unter www.premium-solutions.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.