Untersuchung gegen Dufry AG

SIX Exchange Regulation eröffnet eine Untersuchung gegen Dufry AG wegen möglicher Verletzung der Vorschriften der Offenlegung von Management-Transaktionen

(PresseBox) (Zürich, ) Nach Abschluss der Vorabklärung hat SIX Exchange Regulation gegen Dufry AG eine Untersuchung wegen möglicher Verletzungen der Vorschriften zur Offenlegung von Management-Transaktionen eröffnet. Die Untersuchung erfolgt im Zusammenhang mit wiederholt verspätet veröffentlichten Management-Transaktionen.

Die Dauer des Untersuchungsverfahrens ist nicht bestimmt. SIX Exchange Regulation wird über den Ausgang des Verfahrens informieren. Über das laufende Untersuchungsverfahren werden keine Auskünfte erteilt.

Zu den Pflichten betreffend Offenlegung von Management-Transaktionen

Die Offenlegung von Management-Transaktionen fördert die Informations-versorgung der Anleger und trägt zur Verhütung und Verfolgung von Marktmissbräuchen bei.

Emittenten, deren Beteiligungsrechte an SIX Swiss Exchange primärkotiert sind, haben im Bereich der Offenlegung von Management-Transaktionen verschiedene Pflichten zu erfüllen. Unter anderem haben die Emittenten dafür zu sorgen, dass ihnen die Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung Transaktionen mit Beteiligungsrechten des Emittenten oder damit verbundenen Finanzinstrumenten innert zwei Börsentagen melden. Weiter sind sie verpflichtet, die ihnen gemeldeten Management-Transaktionen SIX Exchange Regulation innert drei Börsentagen zu melden und zu veröffentlichen.

Sie finden weitere Informationen zu den Bestimmungen betreffend Offenlegung von Management-Transaktionen unter: http://www.six-exchange-regulation.com/obligations/management_transactions_de.html

Die veröffentlichten Management-Transaktionen sind abrufbar auf der Website von SIX Exchange Regulation unter: http://www.six-exchange-regulation.com/obligations/management_transactions/notifications_de.html

SIX Swiss Exchange AG

SIX Exchange Regulation vollzieht die bundesrechtlich vorgegebenen Aufgaben, die vom Regulatory Board erlassenen Regeln und überwacht deren Einhaltung. SIX Exchange Regulation verhängt Sanktionen, soweit die Reglemente diese Kompetenz erteilen, oder stellt Sanktionsanträge an die Sanktionskommission von SIX Swiss Exchange.

SIX Exchange Regulation untersteht direkt dem Verwaltungsratspräsidenten von SIX Group, was die Unabhängigkeit von SIX Exchange Regulation vom operativen Geschäft von SIX Swiss Exchange gewährleistet. SIX Exchange Regulation ist unterteilt in die Bereiche Listing & Enforcement, welcher für die Emittentenregulierung zuständig ist und Surveillance & Enforcement, welcher die Handelsüberwachung wahrnimmt. www.six-exchange-regulation.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.