SITA und Motorola mit mobiler Lösung für Flugzeugabfertigung

Kürzere Turnaround-Zeiten und weniger Kosten am Boden

(PresseBox) (Brüssel, ) SITA, IT-Dienstleister für die Luftfahrt und Motorola bieten künftig gemeinsam eine mobile Lösung an, mit der Turnaround-Zeiten reduziert und Kosten bei der Bodenabfertigung gesenkt werden können.

Die auf Echtzeit-Datenkommunikation basierende Lösung SITA Mobile Workforce ersetzt statische und vormals mit Hilfe von Papierdokumenten abgewickelte Prozesse. Sie automatisiert das Workflow-Management, senkt die Betriebskosten und verbessert die Mitarbeiterflexibilität sowie den Kundenservice. Die erhöhte Mobilität der Belegschaft gewährleistet zudem ein besseres Management von Störfällen, da die Aktivitäten der Mitarbeiter und ihrer Ausrüstung genau überwacht werden können.

Duty Manager können über ein Handheld-Gerät von Motorola auf alle nötigen Applikationen zugreifen und bis zu fünf Flugzeug-Turnarounds gleichzeitig ausführen. Branchenüblich ist derzeit noch ein Manager je Turnaround. Darüber hinaus senkt die Echtzeit-Datenkommunikation die Gefahr menschlicher Fehler, die bei Sprach- und Papierbasierter Kommunikation auftreten können.

Pilotversuche der Lösung in den vergangenen 18 Monaten haben darüber hinaus die folgenden Vorteile ergeben:

- Fluggesellschaften nannten bis zu zehn Prozent Personalkosteneinsparungen allein durch eine verbesserte Line Maintenance auf Basis von Echtzeit-Planung
- Flughäfen berichteten von bis zu 20prozentigen jährlichen Umsatzsteigerungen im Bereich von Adhoc-Abfragen als Resultat verbesserter Dokumentation und Rechnungslegung.
- Bodendienstleister verzeichneten Einsparungen um 20 Prozent beim Treibstoffverbrauch durch die Fernbedienung von Einrichtungen am Boden wie Flugzeigheizungen oder die Überwachung des Wartungszustandes.

Gregory Ouillon, Vice President, Portfolio Management & Consulting bei SITA, kommentiert: "Die Einführung mobiler Technologien für Mitarbeiter ist für die Luftfahrtindustrie unterlässlich. Alleine in den USA gehen durch die ineffiziente Abwicklung am Boden jedes Jahr insgesamt 333 Tage verloren. Zwischen fünf und zehn Prozent der Arbeitszeit auf dem Vorfeld wird verschwendet, weil rechtzeitige Informationen fehlen. SITA und seine Partner ermöglichen diesen Mitarbeitern Echtzeitzugang zu präzisen Informationen."

Ouillon weiter: "Gemeinsam mit Motorola bieten wir eine zukunftsweisende mobile Lösung mit der Airlines, Flughäfen und weitere Dienstleister ihre Angestellten weltweit kostengünstig mobilisieren können. Die Geräte von Motorola eignen sich für alle Nutzer im Terminal, auf dem Vorfeld oder unterwegs - von der Kabinencrew über das Wartungspersonal, Check-In und Boarding-Agenten bis hin zu Mitarbeitern im Gepäck- und Sicherheitsbereich. Die einfache Bedienung sorgt für die schnelle Akzeptanz und Unterstützung der neuen Services."

Tracy Thomas, MSSI Vice President, Global Partners bei Motorola Inc., fügt hinzu: "Durch seine fundierte Kenntnis des Luftfahrtsektors ist SITA für Motorola der ideale Partner. Gemeinsam können wir eine integrierte, skalier- und anpassbare Lösung für Fluggesellschaften, Flughäfen und die Bodenabfertigung anbieten. SITA gewährleistet dabei rund um die Uhr Betreuung und Gerätemanagement. Dies stellt sicher, dass unsere Kunden bestmöglich von den Geräten profitieren."

Die diesjährige Airline IT Trends-Studie von SITA und der Zeitschrift Airline Business hat ergeben, dass die folgenden mobilen Lösungen für Mitarbeiter bei den 129 teilnehmenden Fluggesellschaften bereits im Einsatz sind:

- Gepäckabfertigung/sortierung/nachverfolgung (21 Prozent)
- In-Flight-Kabinenservices (Duty Free ausgeschlossen) (20 Prozent)
- Flugzeugwartung/technik (20 Prozent)
- Flugplanung/Management auf dem Vorfeld (14 Prozent)

Mobile Services für Mitarbeiter werden der Studie zufolge wahrscheinlich zunächst an größeren Flughafendrehkreuzen eingeführt. Dies planen 61 Prozent der befragten Fluggesellschaften. Rund 21 Prozent der Studienteilnehmer erwägen auch den Einsatz an entlegeneren Zielflughäfen. Die größeren Fluggesellschaften liegen bei der Einführung der neuen Technologien vorne. Etwa 55 Prozent von ihnen nutzen bereits mobile Technologien für Kabinenservice in der Luft, 50 Prozent für die Flugzeugwartung und technik. In den nächsten drei Jahren sollen diese Anteile laut den Angaben der Studienteilnehmer auf 91, beziehungsweise 75 Prozent wachsen.

Über Motorola

Motorola ist weltweit bekannt für innovative und zukunftsgerichtete Kommunikationslösungen. Von Breitbandinfrastruktur, Lösungen zur Unternehmensmobilität und öffentlichen Sicherheit bis hin zu High-Definition-Video und Mobiltelefonen: Motorola steht an der Spitze der Entwicklung von Technologien der nächsten Generation, die Privatanwendern, Geschäftskunden und Behörden eine bessere Vernetzung und mehr Mobilität ermöglichen. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte die Motorola Inc. einen Umsatz von 22 Milliarden US-Dollar.

SITA

SITA ist der weltweit führende Experte für IT-Lösungen und Kommunikationsservices für die Luftfahrtindustrie. Das Portfolio umfasst Geschäftslösungen für Fluggesellschaften, Flughäfen, Global Distribution Systems (Computerreservierungssysteme), Regierungen und weitere Kunden, die SITA über sein weltweites Kommunikationsnetzwerk betreut.

SITAs IT-Applikationen und -Services umfassen unter anderem weltweites Management der Kommunikation, Services für Infrastruktur und Outsourcing, Finanzbuchhaltung und Passagiermanagement bei Fluggesellschaften, Flugbetrieb, Luft-Boden-Kommunikation, Flughafenbetrieb und management, Gepäckservice, Sicherheit bei Transport und Grenzabwicklung sowie Frachtbetrieb. Um einen umfassenden Kundenservice zu gewährleisten, verfügt SITA weltweit über mehr als 1.600 Mitarbeiter allein für den lokalen und globalen Support.

SITA ist ein weltweit tätiges Unternehmen, dessen Genossenschaft etwa 550 Mitglieder aus der Luftfahrtindustrie angehören. Insgesamt hat SITA 3.200 Kunden in mehr als 200 Ländern und Regionen und erzielte 2009 einen Umsatz von 1,49 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen feierte im Jahr 2009 sein 60jähriges Bestehen. Seit mehr als 40 Jahren ist SITA auch auf dem deutschen und österreichischen Markt erfolgreich, und hier unter anderem für Lufthansa, TUI Group, den Flughafen Düsseldorf sowie Austrian Airlines und den Vienna International Airport tätig. Der deutsche Firmensitz von SITA liegt in Frankfurt/Eschborn, der österreichische in Wien.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.sita.aero

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.