SITA präsentiert zwei neue Self-Service-Kioske für Flughäfen

Neu im SITA-Portfolio: Weltweit kleinster, voll funktionsfähiger Check-In-Kiosk sowie Kiosk zum Wiederauffinden verspäteten und vermissten Gepäcks

(PresseBox) (Kuala Lumpur, ) SITA, der Experte für Luftfahrt-IT, hat auf der Jahresversammlung der IATA (International Air Transport Association) in Kuala Lumpur jetzt zwei neue umweltfreundliche Kiosk-Systeme für Flughäfen vorgestellt. Über den WorldTracer-Kiosk können Passagiere ohne lange Wartezeiten einsehen, wo sich ihr verspätetes Gepäck befindet, und zugleich Verlustmeldungen aufgeben. Die zweite SITA-Neuvorstellung ist der AirportConnect S3-Kiosk, der kleinste, voll funktionsfähige Check-In Kiosk der Welt.

Der S3-Kiosk:

Der nur 64 Kilogramm schwere AirportConnect S3-Kiosk verfügt über den industrieweit niedrigsten Kohlendioxidausstoß. Von einer einzigen Papierrolle druckt er bis zu 5.300 Boarding-Pässe aus. Außerdem stellt der Kiosk Gepäcketiketten aus, die Reisende selbst anbringen können. Dies beschleunigt die Gepäckaufgabe. Der AirportConnect S3-Kiosk ist der weltweit kleinste, freistehende Kiosk. Ein herkömmlicher Kiosk nimmt doppelt so viel Platz ein. Darüber hinaus ist er mit Pass- und Dokumentenscannern ausgestattet. Sie erfassen effizient Daten für das Advance Passenger Information-Systen und den Electronic Travel Authorization Service zur Überprüfung von VISA.

Der WorldTracer-Kiosk:

Der WorldTracer-Kiosk ist über das Internet an das WorldTracer-System zur Verfolgung verspäteten und vermissten Gepäcks angeschlossen, das weltweit rund 440 Fluggesellschaften und Bodenabfertigungsdienste nutzen. Passagiere können an diesem Kiosk ihre Gepäcketiketten scannen, ihre Kontaktdaten eingeben und einen Verlust melden, ohne an einem Serviceschalter anstehen zu müssen. Sie erhalten eine Identifikationsnummer, mit der sie den aktuellen Status ihrer Gepäckstücke entweder über eine spezielle Webseite oder ein Callcenter abrufen können. Der WorldTracer-Kiosk wird noch in diesem Jahr erhältlich sein.

Catherine Mayer, Vice President SITA Airport Solutions, kommentiert: "Für Passagiere ist pünktlich eintreffendes Gepäck fast ebenso wichtig wie ein planmäßiger Flug. Doch leider kommen jedes Jahr Millionen von Gepäckstücken verspätet an. Der neue WorldTracer-Kiosk bietet betroffenen Reisenden mehr Komfort und beruhigt Passagiere, die sich um ihr Gepäck sorgen. WorldTracer informiert sie umgehend über den Verbleib ihrer Koffer oder Taschen, von denen durchschnittlich 99,9 Prozent innerhalb von 48 Stunden entdeckt und an ihren Besitzer ausgehändigt werden."

SITAs WorldTracer ist ein industrieweit standardisiertes, vollautomatisches System, um verlorenes und fehlgeleitetes Gepäck zu verfolgen. Die WorldTracer-Statistik zeigt, dass im Jahr 2008 weltweit nur 14,28 Gepäckstücke je tausend Passagiere fehlerhaft gehandhabt wurden. 2007 waren es noch 18,86 Gepäckstücke. Kioske für den Check-In und die Ausgabe von Gepäcketiketten werden bei Reisenden in Nordamerika und Europa zunehmend zur beliebtesten Alternative. Weltweit nutzen bereits rund 30 Prozent aller Reisenden derartige Kioske.

SITA

SITA ist der weltweit führende Experte für IT-Lösungen und Kommunikationsservices für die Luftfahrtindustrie. Das Portfolio umfasst Geschäftslösungen für Fluggesellschaften, Flughäfen, Global Distribution Systems (Computerreservierungssysteme), Regierungen und weitere Kunden, die SITA über sein weltweites Kommunikationsnetzwerk betreut.

SITAs IT-Applikationen und -Services umfassen unter anderem weltweites Management der Kommunikation, Services für Infrastruktur und Outsourcing, Finanzbuchhaltung und Passagiermanagement bei Fluggesellschaften, Flugbetrieb, Luft-Boden-Kommunikation, Flughafenbetrieb und -management, Gepäckservice, Sicherheit bei Transport und Grenzabwicklung sowie Frachtbetrieb. Um einen umfassenden Kundenservice zu gewährleisten, verfügt SITA weltweit über mehr als 1.600 Mitarbeiter allein für den lokalen und globalen Support.

SITA ist ein weltweit tätiges Unternehmen, dessen Genossenschaft etwa 550 Mitglieder aus der Luftfahrtindustrie angehören. Insgesamt hat SITA 3.200 Kunden in mehr als 200 Ländern und Regionen und erzielte 2008 einen Umsatz von 1,13 Milliarden Euro (1,47 Milliarden US-Dollar). Das Unternehmen feiert im Jahr 2009 sein 60-jähriges Bestehen. Seit mehr als 40 Jahren ist SITA auch auf dem deutschen und österreichischen Markt erfolgreich, und hier unter anderem für Lufthansa, TUI Group, den Flughafen Düsseldorf sowie Austrian Airlines und den Vienna International Airport tätig. Der deutsche Firmensitz von SITA liegt in Frankfurt/Eschborn, der österreichische in Wien.

Weitere Informationen über SITA finden Sie unter: www.sita.aero

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.