Acht Jahre Innovationsgeist - SIRS-Lab berichtet über Wachstum und gibt Ausblick für 2009

(PresseBox) (Jena, ) SIRS-Lab, ein führendes Molekular-Diagnostik Unternehmen, blickt auf acht Jahre operatives Geschäft zurück, in denen die Basis für das erwartete starke Wachstum gelegt wurde. Seit SIRS-Lab im März 2001 finanziert durch die bm-t beteiligungsmanagement thüringen die Geschäfte aufnahm, ist das Unternehmen zu einem renommierten Anbieter in der Sepsis-Diagnostik gewachsen. Acht Jahre nach der Gründung ist der Innovationsgeist des engagierten Teams noch immer Hauptantrieb und Erfolgsgarantie.

Die Mission war seit dem ersten Angestellten klar und besteht bis heute: Leben retten durch neuartige Diagnostika für Sepsis, einer Krankheit die in Deutschland 160 Tote jeden Tag fordert. Diese Mission hat das Unternehmen durch Jahre der Grundlagenforschung getragen, angetrieben von einem engagierten Expertenteam und der reichen Erfahrung seiner wissenschaftlichen Berater vom Universitätsklinikum Jena.
Erste Markterfolge wurden mit der Einführung des DNA Anreicherungs-Kits LOOXSTER 2005 erreicht. 2007 folgte das aktuelle Erfolgsprodukt VYOO, ein Test für die frühe Erregererkennung bei Sepsis.

Der CE markierte Test VYOO liefert Ärzten schnellstmöglich entscheidende Informationen für die Antibiotika-Therapie, grundlegend für das Überleben einer Sepsis. Der Test wird derzeit in die Krankenhäuser Europas eingeführt und in zahlreichen Patientenstudien auf seinen Nutzen für die Therapie hin geprüft.

PD Dr. Stefan Rußwurm, Geschäftsführer und Mitbegründer, kommentiert: "SIRS-Lab hatte immer eine klare Mission und einen definierten Fokus. Wie sind von der tiefen Überzeugung angetrieben, dass unsere Ideen die Behandlung von lebensbedrohlichen Infektionen entscheidend verbessern können. Jeder einzelne Mitarbeiter lebt diese Mission und kreiert mit großem Einsatz einen unvergleichlichen Innovationsgeist. Das ist der Schlüssel zum Erfolg."

In 2008 hat SIRS-Lab mit der Erweiterung des leitenden Managements in den Bereichen Commercial und Geschäftsentwicklung ein neues Wachstumsstadium erreicht. Um seine Technologien noch breiter zu vermarkten, wird SIRS-Lab weltweite Distributionsverträge für seine Produkte mit strategischen Partnern verhandeln.

Der nächste Meilenstein, der 2009 erreicht werden soll, ist die vollständige Realisierung des ganzheitlichen Ansatzes für Sepsis-Diagnose. Dies wird mit der Einführung von SIQNATURE möglich, dem ersten Test seiner Art, der auf Genexpression basiert und die Reaktion des Organismus auf eine Infektion präzise abbildet. Dies ermöglicht die sehr frühe Erkennung einer lebensbedrohlichen Infektion, noch vor dem klinischen Befund. Zusätzlich kann damit die Wirkung der Therapie kontrolliert werden. Die Kombination von SIQNATURE und VYOO gibt Ärzten ein neues und sehr leistungsstarkes Werkzeug in die Hand. SIRS-Lab ist das erste Unternehmen am Markt, das eine solche Kombination anbietet. Die Entwickler sind überzeugt, dass dies die Möglichkeiten des Arztes bei der Behandlung von Patienten mit schweren Infektionen erheblich erweitert. Frost & Sullivan hat SIRS-Lab daher mit dem Preis "Produktstrategie des Jahres 2009 in der europäischen molekularen Diagnostik von Infektionskrankheiten" ausgezeichnet.

Companion Diagnostics und personalisierte Medizin sind weitere Wachstumsgebiete von SIRS-Lab in denen das Unternehmen seine langjährige Erfahrung in Genexpressions-Service und Produktentwicklung nutzt und Pharmaunternehmen dabei hilft, ihre Therapien gezielt zu entwickeln. SIRS-Lab setzt seine Kompetenz dabei nicht nur für Sepsis sondern auch für Onkologie, Immunologie und Herz- und Gefäßkrankheiten ein.

Geschäftsführer Stefan Rußwurm beschreibt die Begeisterung bei SIRS-Lab: "Jetzt da unsere diagnostischen Lösungen immer bekannter werden, spüren wir wie sich die Dynamik, die unser Team ausstrahlt in gesteigerter Nachfrage niederschlägt. Das sehen wir an zahlreichen klinischen Studien und wachsenden Aufträgen."

Sepsis, eine weit verbreitete und unterschätzte Todesursache

Sepsis ist eine lebensbedrohliche systemische Infektion mit 60000 Todesfällen pro Jahr allein in Deutschland. Nach Herz-Kreislauferkrankungen ist Sepsis die zweithäufigste Todesursache in Krankenhäusern. Mit einer Sterblichkeitsrate von 50% ist die Krankheit eine ungelöste medizinische Herausforderung und ein bedeutender Kostenfaktor für das Gesundheitswesen.

SIRS-Lab GmbH

Das Molekulardiagnostik Unternehmen, ansässig in Jena, entwickelt und vermarktet neuartige Testsysteme zur Früherkennung der Sepsis. Mit dem Diagnostik Portfolio bestehend aus VYOO und SIQNATURE, adressiert das molekulardiagnostische Konzept des Unternehmens die unbefriedigte Nachfrage nach einer schnellen und zuverlässigen Identifizierung und Verlaufsbeobachtung von Sepsis. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 durch die Jenaer Forschergruppe um Stefan Russwurm, Konrad Reinhart, Eberhard Straube und Hans-Peter Saluz, gegründet und beschäftigt heute rund 50 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.