classmate easyfinder für SolidWorks

Die Wiederverwendungsrate direkt im CAD-System erhöhen

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die simus systems GmbH bietet die Suchmaschine classmate easyfinder jetzt als Direktintegration für das CAD-System SolidWorks an. Die Software ermöglicht, über einfache Text- und Werteingaben Bauteile in einem klassifizierten Datenbestand zu suchen. Konstrukteure haben dadurch in ihrer gewohnten Arbeitsumgebung selbst ohne Detailkenntnisse des Klassenbaums rasch einen Überblick über bereits existierende Modelle. Unternehmen profitieren durch eine höhere Wiederverwendungsrate und eine geringere Gleichteileanzahl.

Das Add-on classmate easyfinder dient zur schnellen und unkomplizierten Basisrecherche für Konstruktionsdaten. Das Programm lässt sich ähnlich wie bekannte Internet-Suchmaschinen bedienen. Per einfache Texteingabe wird ein klassifizierter Datenbestand nach dem gewünschten Bauteil durchsucht. Dazu zählen Klassenschlagworte sowie Wertebereiche eines Merkmals. Eine selbsttätige Einheitenumrechnung im Hintergrund, beispielweise Watt in Kilowatt, vereinfacht die Suchanfragen.

Durch die tiefe Direktintegration in SolidWorks können Anwender auf das Recherchewerkzeug zugreifen, ohne die Programmoberfläche zu verlassen oder ihren Konstruktionsvorgang zu unterbrechen. Die Suchergebnisse geben einen schnellen Überblick von den infrage kommenden Bauteilen. Detailansichten von einzelnen Datensätzen sowie eine 3D-Vorschau geben ausführlichere Informationen und unterstützen die Identifikation. Der bessere Zugriff auf den vorhandenen Teilebestand ermöglicht, die Wiederverwendungsrate zu erhöhen und erhöhte Kosten aufgrund von Doppeleinträgen zu vermeiden.

Im Gegensatz zur originalen Suchmaschine classmate finder fehlen im Add-on für SolidWorks komplexere und tiefergehende Einstellungsmöglichkeiten. Der Fokus liegt auf Schnelligkeit und hohem Bedienkomfort. Die einfache Anfragenstruktur ermöglicht Suchen selbst ohne spezielle Kenntnis der Klassenstruktur. Der Aufwand für Routinetätigkeiten sowie der Bedarf an zeitaufwendigen Schulungen über Begriffe, Klassen und Kategorien werden gemindert.

Zusätzlich hat simus systems das Suchprogramm für den Einsatz auf Mobilgeräten optimiert. Über eine spezielle Suchleiste im Internetbrowser von Smartphones oder Tablets können Anwender bei Bedarf auch in Besprechungen oder unterwegs auf Klassifikationsdaten und Bauteilinformationen zurückgreifen.

Classmate easyfinder ist das jüngste Modul der Softwarefamilie simus classmate, welche produzierende Unternehmen mit automatischer Datenaufbereitung und -klassifizierung, Recherchewerkzeugen sowie Kalkulationen für eine kostenorientierte Konstruktion unterstützt. Als spezialisierter Dienstleister erarbeitet simus systems kundenindividuelle Klassifikationen, in denen Stamm- und Geometriedaten hierarchisch gegliedert und deren Merkmale einheitlich ausgeprägt sind. Ein patentiertes Verfahren bereitet die vorhandenen Daten der Unternehmen vollautomatisch auf und ordnet sie nach einem firmenspezifischen Regelwerk in die gewünschte Klassenstruktur ein.

simus systems GmbH

Die 2002 gegründete simus systems GmbH in Karlsruhe ist mit seiner Produktfamilie simus classmate einer der Marktführer im Bereich automatische Klassifizierung von CAD-Modellen, Datenbereinigung von Massendaten sowie dem Suchen und Finden von Lösungen. Spezialisiert hat sich simus systems dabei auf technische Daten wie Artikel- oder Materialstämme und CAD-Modelle. simus classmate unterstützt mittlerweile die CAD-Systeme CATIA V5, Pro/ENGINEER, Siemens UG NX, SolidEdge, SolidWorks und Autodesk Inventor und bietet neben umfangreichen Integrationsmöglichkeiten zu SAP auch verschiedenste Schnittstellen zu marktführenden PDM-/PLM-Lösungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.