Top 100: Simon Hegele wird als Innovator ausgezeichnet und rückt in die Riege der zehn besten Unternehmen auf

Karlsruher Logistikspezialist in den Kategorien "Innovative Prozesse und Organisation" sowie "Innovationsmarketing" ganz weit vorn / Lothar Späth verleiht begehrtes Top-100-Qualitätssiegel für herausragendes Innovationsmanagement

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Zum sechsten Mal in Folge top: Die Simon Hegele Gesellschaft für Logistik und Service mbH konnte erneut in einem starken Wettbewerbsumfeld punkten, gehört damit zu den 100 innovativsten Arbeitgebern 2009 des deutschen Mittelstands - und erstmals auch zu den besten zehn Unternehmen in den Bereichen "Innovative Prozesse und Organisation" sowie "Innovationsmarketing". Die Auszeichnung wurde im Rahmen der bundesweiten und branchenübergreifenden Vergleichsstudie "Top 100" verliehen.

Der Mittelständler Simon Hegele überzeugte in der 17. Runde der renommierten Wirtschaftsinitiative mit seinem maßgeschneiderten Innovationsmanagement. Lothar Späth, Mentor des Mittelstandsprojekts und ehemaliger Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, überreicht dem Karlsruher Unternehmen heute Abend bei einem Festakt im Gästehaus Petersberg in Königswinter das begehrte Top 100-Gütesiegel.

Hier trifft Innovationskraft auf Unternehmergeist: Bei Simon Hegele ist man stolz auf das Qualitätssiegel und die Auszeichnung in den Kategorien "Innovationsförderndes Top- Management", "Innovationsklima", "Innovationserfolg", "Innovative Prozesse und Organisation" sowie "Innovationsmarketing", wie Geschäftsführer Dieter Hegele bestätigt:
"Unsere Innovationskraft zählt erwiesenermaßen zum Besten, was der deutsche Mittelstand aktuell zu bieten hat. Wir gehören nicht nur zu den 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand, sondern unter die Top Ten. Unsere Erneuerungskraft im Prozess-, Organisations- und Marketingbereich hat überzeugt. Das stärkt unsere Glaubwürdigkeit und schafft Vertrauen bei Mitarbeitern, Partnern und natürlich Kunden. Besser kann man Krisenzeiten kaum begegnen. Ein eindeutiger Beweis dafür, dass wir langfristig auf dem richtigen Weg sind." Das Unternehmen freut sich über die hochkarätige Auszeichnung, die den Logistiker nicht zuletzt für qualifizierte Arbeitskräfte in Zukunft noch attraktiver macht.

Bestnoten fürs Innovationsmarketing und gezieltes Einbinden der Kunden in den Innovationsprozess: Das Engagement des Logistikdienstleisters, der 2008 mit seinen 1.650 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 220 Mio. Euro erzielte, erhielt im Ranking besondere Anerkennung. Gut 60 Prozent und damit weit über die Hälfte ihrer Arbeitszeit verbringen die Marketingkollegen bei Simon Hegele mit Neuerungen. Sie organisieren etwa Round-Table-Gespräche mit dem Top-Management verschiedenster Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Darin werden Dienstleistungen und Ideen präsentiert und diskutiert. Außerdem hat der Betrieb spezielle Strukturen bei seinen Hauptkunden aufgebaut, die eine Informationssammlung und -analyse direkt vor Ort ermöglichen. Diese Informationen werden mit dem jeweiligen Kunden diskutiert und anschließend der Innovationsabteilung und dem für das Innovationsmarketing zuständigen Inhouse- Consulting übermittelt, die sie in den Neuerungsprozess einfließen lassen. Zudem ist das Marketing der Karlsruher auch mit der Anbindung von Innovationen an die Praxis beschäftigt. Neue Angebote werden daher bereits vor der Fertigstellung intensiv mit Kunden besprochen und vor Ort ausprobiert.

Das Top 100-Ergebnis ist wissenschaftlich untermauert: Um die Ehrung zu erhalten, musste sich das Unternehmen einem strengen zweistufigen Verfahren der Wirtschaftsuniversität Wien stellen. "Unsere Ergebnisse zeigen, dass die 100 Top- Innovatoren Herausforderungen kraftvoll angehen und so beispielsweise für die aktuelle wirtschaftliche Situation gut gerüstet sind. Innovation ist bei den meisten dieser Unternehmen Chefsache", kommentiert der wissenschaftliche Leiter der Studie, Prof. Dr. Nikolaus Franke, die Analyse.

So erwirtschaften die ausgezeichneten Unternehmen zwei Drittel ihres Umsatzes mit Innovationen und innovativen Verbesserungen der vergangenen drei Jahre - bei einer Vergleichsgruppe deutscher Mittelständler sind es gerade einmal 30 Prozent. Zudem konnten die Top-Unternehmen durch Prozessinnovationen ganze 12 Prozent ihrer Kosten einsparen, "Durchschnittsmittelständler" sparten lediglich 4 Prozent. Die Folge: Unter den diesjährigen "Top 100" finden sich 54 nationale Marktführer, 22 sind in ihrem Tätigkeitsfeld sogar weltweit die Nummer eins. Insgesamt hatten in diesem Jahr 319 Unternehmen an dem Verfahren teilgenommen.

Alle 100 Top-Innovatoren werden in dem von Späth herausgegebenen Buch "TOP 100 - Die 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand" und auf der Website www.top100.de präsentiert.

Mentor, Kooperationspartner und wissenschaftliche Leitung

Mentor und Kooperationspartner: Mentor des Projekts ist Lothar Späth. Projektpartner sind die Bayern Innovativ Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH, die Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V., das RKW - Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V., der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) sowie der Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Medienpartner ist die Süddeutsche Zeitung.

Die wissenschaftliche Leitung liegt bei Dr. Nikolaus Franke, Professor für Entrepreneurship und Innovation an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Entrepreneurship, Innovationsmanagement und Marketing. Er ist einer der weltweit führenden Experten für User-Innovation.

Mehr zu Simon Hegele finden Sie unter www.hegele.de.

Simon Hegele - Gesellschaft für Logistik und Service mbH

Simon Hegele ist ein moderner, flexibler Dienstleister, der sich mit umfassenden und kundennahen Logistikdienstleistungen erfolgreich im Markt positioniert und mit einem Jahresumsatz von rund 220 Mio. Euro mit innovativen Ideen neue Märkte eröffnet. Über die historischen Wurzeln einer 1920 gegründeten Möbelspedition längst hinausgewachsen, ist das Karlsruher Traditionsunternehmen seiner Stärken bewusst und entwickelt daraus zukunftsorientierte Businessstrategien im Bereich logistischer Komplettlösungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.