"Grüne Hölle" in Seifenkisten erobert

Junioren-Konferenz mit dem Sikkens Acoat selected Nachwuchs

(PresseBox) (Stuttgart/Nürburgring, ) Im Rahmen des Acoat selected Partnerprogramms 2010 hatte Sikkens vom 8. bis 10. Juli 2010 zur diesjährigen Junioren-Konferenz eingeladen. Über 30 Nachwuchskräfte der Sikkens Acoat selected Partner trafen sich im Dorint Hotel am Nürburgring - der legendären "Grünen Hölle" - zu einem abwechslungsreichen Programm mit dem Motto "Gas geben, durchstarten, Herausforderungen annehmen": Neben Fachvorträgen - unter anderem mit dem Sänger und Extremsportler Joey Kelly - bauten die Teilnehmer außerdem gemeinsam mit Kindern der integrativen Kindertagesstätte Daun Seifenkisten, mit denen sie auch auf dem Nürburgring zu einem Rennen an den Start gingen. Eine besondere Belohnung hatte Sikkens für die Kinder nach der Siegerehrung vorbereitet: Sie durften die Seifenkisten als Spende an die Kindertagesstätte behalten.

"Fachinformationen, ein soziales Projekt, Faszination Nürburgring und jede Menge Spaß", fasst Alice Nufer, Leiterin Veranstaltungsmanagement DACH bei der AkzoNobel Coatings GmbH, die Veranstaltung zusammen. Sikkens bietet alle vier Jahre eine Junioren-Konferenz an, bei der sich alle jungen Unternehmer, Führungs- und Nachwuchskräfte zwischen 18 und 35 Jahren treffen.

Die diesjährigen Teilnehmer besuchten neben dem Vortrag zum Thema "Führungs- und Veränderungsmanagement" den Motivationsbeitrag "No limits" von Sänger und Extremsportler Joey Kelly. Dieser sprach darüber, wie Grenzen mit Willenskraft, Disziplin und einem "inneren Ziel" zu überwinden sind. Vor dem Abendessen am ersten Tag der Veranstaltung nutzten einige der Teilnehmer außerdem das Angebot, mit Kelly eine Bewegungs- und Laufeinheit zu absolvieren. "Viele Gäste waren begeistert und diskutierten anschließend mit dem Sänger und Sportler ihre Erlebnisse", so Nufer.

Der zweite Tag bot zunächst zahlreiche, detaillierte Informationen zum neuen Junior-Business-Programm: Das Fortbildungsangebot von Sikkens bereitet die Nachwuchskräfte über einen Zeitraum von drei Jahren auf ihre spätere Aufgabe im Betrieb vor. Das Repertoire beinhaltet Schulungen zu Themen wie Führung und Mitarbeitermotivation genauso wie Trainings zu Verkauf und Marketing, Organisation und Technik oder betriebswirtschaftliche Grundlagen.

Nach einer unterhaltsamen Lektion in Sachen Team-Building starteten die Teilnehmer der Junioren-Konferenz anschließend zum Highlight des zweiten Tages: Gemeinsam mit Kindern der integrativen Kindertagesstätte Daun bauten sie Seifenkisten in den Fahrerboxen auf dem Nürburgring. Bei der Kindertagesstätte handelt es sich um eine Tageseinrichtung, in der behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam betreut werden. In mehreren "gemischten" Teams gingen sie schließlich an den Start und eroberten die für das Seifenkistenrennen vorgesehene Rennstrecke - einige Boxenstopps inklusive. Unter großem Jubel der Veranstaltungsteilnehmer erreichten alle Fahrer erfolgreich das Ziel.

"Bei diesem sozialen Projekt ging es nicht nur darum, etwas Gutes zu tun", erklärt Nufer. "Sondern auch um Erfahrungen in Sachen Persönlichkeitsentwicklung. Das Rezept ging auf: Alle Beteiligten arbeiteten Hand in Hand und hatten beim Rennen gemeinsam einen Riesenspaß! Außerdem wollten wir den Kindern mit den Seifenkisten noch eine besondere Freude bereiten." Nach der Siegerehrung übergab Sikkens die sechs Seifenkisten an die Kindertagesstätte Daun. Einrichtungsleiterin Melanie Hartung und Klaus Peter Metzger, Vorsitzender der Lebenshilfe Kreisvereinigung Daun e.V., nahmen die Spende dankend entgegen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.