Kapazität erhöhen, Umweltbelastung reduzieren: Siemens liefert Elektrolichtbogenofen und Abgasreinigung an Baku Steel

(PresseBox) (Linz, Österreich, ) Der aserbaidschanische Stahlproduzent Baku Steel hat bei Siemens VAI Metals Technologies einen neuen Elektrolichtbogenofen bestellt. Die Anlage ist Bestandteil eines Ausbauvorhabens, mit dem Baku Steel seine Produktionskapazität auf rund 1,1 Millionen Tonnen Stahl pro Jahr erhöhen will. Ergänzt wird das Projekt durch mechanische Ausrüstungen für einen Pfannenofen sowie ein Abgasreinigungssystem. Damit können die Emissionen des Stahlwerks auf europäische Standards reduziert werden. Der Auftrag hat ein Volumen von mehreren Millionen Euro. Das Projekt soll im April 2013 abgeschlossen sein.

Die Baku Steel Co. ist der führende Erzeuger von Baustählen in Aserbaidschan. Mit dem neuen 50-Tonnen-Elektrolichtbogenofen von Siemens kann das Unternehmen pro Jahr 500.000 Tonnen Stahl erzeugen, rund 150.000 Tonnen mehr als mit der bestehenden Anlage. Damit wächst die Produktionskapazität von Baku Steel auf mehr als 1,1 Millionen Jahrestonnen.

Darüber hinaus wird Siemens ein Abgasreinigungssystem installieren. Dieses umfasst eine Direktentstaubung für den Elektrolichtbogenofen und den bestehenden 50-Tonnen-Pfannenofen sowie eine Sekundärentstaubung für die Halle. Das Gesamtsystem hat nach dem Umbau eine Reinigungskapazität von rund 950.000 Nm³/h. Die vollautomatische Abgasreinigungsanlage begrenzt den Staubgehalt der Abgase auf maximal 10 mg/Nm³. Damit erreichen die Staubemissionen des Stahlwerks von Baku Steel europäische Umweltstandards.

Ebenfalls zum Projekt gehören mechanische Ausrüstungen für den Pfannenofen, darunter ein kompaktes Portal, ein wassergekühlter Deckel und stromführende Tragarme sowie die Basisautomatisierung des Lichtbogenofens. Darüber hinaus wird Siemens Baku Steel auch bei der Montage und Inbetriebnahme unterstützen.

Weitere Informationen über Lösungen für Stahlwerke, Walzwerke und Behandlungslinien unter: http://www.siemens.com/metals

Siemens VAI Metals Technologies GmbH & Co

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter innovativer und umweltfreundlicher Produkte und Lösungen für Industrieunternehmen. Mit durchgängiger Automatisierungstechnik und Industriesoftware, fundierter Branchenexpertise und technologiebasiertem Service steigert der Sektor die Produktivität, Effizienz und die Flexibilität seiner Kunden. Der Sektor Industry hat weltweit mehr als 100.000 Beschäftigte und umfasst die Divisionen Industry Automation, Drive Technologies und Customer Services sowie die Business Unit Metals Technologies. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com/industry

Die Business Unit Metals Technologies (Linz, Österreich) im Siemens-Sektor Industry ist ein weltweit führender Anbieter für Anlagenbau und Engineering in der Eisen- und Stahlindustrie sowie dem Flachwalzsektor der Aluminiumindustrie. Die Business Unit bietet ein umfassendes Liefer- und Leistungsspektrum für metallurgische Anlagen, Ausrüstungen, sowie integrierte Automatisierungs- und Umweltlösungen über den gesamten Lebenszyklus von Anlagen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com/metals

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.