Neue PCS7-Kommunikationsblöcke zum Einbinden von IEC-61850-fähigen Feldgeräten in Leit- und Automatisierungssysteme

(PresseBox) (Erlangen, ) Die von Siemens entwickelten Kommunikationsblöcke "PCS7 zu IEC 61850 TCP/IP" ermöglichen die problemlose Integration IEC-61850-fähiger Feldgeräte in Leitsysteme auf der Basis von Simatic PCS7 oder S7. Damit steht dem Anlagenbetreiber auch in heterogenen Systemlandschaften eine durchgängige Automatisierungs- und Steuerungslösung zur Verfügung. Dies erleichtert eine schrittweise und damit kostengünstige Erweiterung oder Modernisierung bestehender Anlagen. Die Kopplung aller Teilsysteme erfolgt über Industrial Ethernet.

IEC-61850-Feldgeräte kommen insbesondere in der Schutz- und Leittechnik von Schaltanlagen der Mittel- und Hochspannungstechnik bei Energieverteilungs- und Energieversorgungsanlagen zum Einsatz. Deren Verknüpfung zu einem leistungsfähigen Gesamtsystem macht den Einsatz offener und möglichst standardisierter Kommunikationsprotokolle notwendig. Die von Siemens entwickelte Lösung IEC 61850 TCP/IP basiert auf dem weltweit gültigen Standardprotokoll IEC 61850 für die Kommunikation von Schaltanlagen in der Automatisierung, das bereits von vielen Herstellern implementiert wurde. Dieser offene Standard unterstützt eine einfachere Konfiguration, sorgt für Kompatibilität bei künftigen Erweiterungen und reduziert den Wartungsaufwand.

Anwendungsgebiete für die neuen "PCS7 zu IEC 61850"-Kommunikationsblöcke sind prozesstechnische Anlagen, in denen eine Verbindung zwischen Prozessleitsystem und Netzleittechnik realisiert werden soll, sowie kleine bis mittlere Schaltanlagen, die mit Simatic PCS7 oder S7 automatisiert sind. Die Kommunikationsblöcke erlauben den vollen Zugriff auf alle Tags der Schutz- und Steuergeräte und senden automatisch Informationen zur PCS-7-Bedienstation, um sowohl Daten als auch zeitgestempelte Alarmdaten zu visualisieren. Dabei werden auch die Original-Zeitstempel der IEC-61850-Geräte übertragen.

Sind die Bedien- und Beobachtungsstationen einer Schaltanlage nicht permanent besetzt, lassen sich mithilfe der Kommunikationsblöcke bei kritischen Zuständen des Prozessleitsystems automatisierte Alarmierungsfunktionen realisieren.

Das Engineering erfolgt mit Standard-PCS7 und -STEP-7-Tools. Die übersichtliche Konfiguration projektspezifischer Variablen und Diagnosefunktionen sorgt für eine einfache Handhabung. Für eine Reihe von Gerätefamilien wie beispielsweise Siprotec sind Standardbausteine inklusive WinCC-Faceplate verfügbar.

Weitere Informationen über "PCS7 zu IEC 61850"-Kommunikationsblöcke unter http://www.siemens.de/S7_IEC61850

Siemens AG Industry Solutions Division

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter von Produktions-, Transport-, Gebäude- und Lichttechnik. Mit durchgängigen Automatisierungstechnologien und umfassenden Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität, Effizienz und Flexibilität seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Sektor besteht aus den sechs Divisionen Building Technologies, Drive Technologies, Industry Automation, Industry Solutions, Mobility und Osram. Mit weltweit rund 222 000 Mitarbeitern erzielte Siemens Industry im Geschäftjahr 2008 (30. September) ein Ergebnis von 3,86 Mrd. EUR bei einem Umsatz von 38 Mrd. EUR. http://www.siemens.com/...

Die Siemens-Division Industry Solutions (Erlangen) gehört mit den Geschäftsaktivitäten Siemens VAI Metal Technologies (Linz, Österreich), Siemens Water Technologies (Warrendale, Pennsylvania, USA) und Industry Technologies (Erlangen) zu den weltweit führenden Lösungsanbietern und Dienstleistern für Anlagen der Industrie und Infrastruktur. Mit eigenen Produkten, Systemen und Verfahrenstechnologien entwickelt und baut Industry Solutions für Endkunden Anlagen, nimmt diese in Betrieb und betreut sie über deren gesamten Lebenszyklus. Mit weltweit rund 31.000 Mitarbeitern erreichte Siemens Industry Solutions im Geschäftsjahr 2008 einen Auftragseingang von 8,4 Milliarden Euro (vorläufig und nicht testiert).

Weitere Informationen und Download unter: http://www.siemens.de/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.