Strom und Wasser fuer Saudi-Arabien - Auftrag fuer Siemens Power Generation

(PresseBox) (Erlangen / Riad, Saudi Arabien,, ) Strom und Wasser fuer Saudi-Arabien - Siemens/Doosan-Konsortium baut schluesselfertiges 900-Megawatt-Kraftwerk mit Meerwasserentsalzung
Auftragsvolumen rund 1,8 Mrd. EUR

Ein von Siemens Power Generation (PG) gefuehrtes Konsortium hat aus Saudi-Arabien einen Grossauftrag zum schluesselfertigen Bau eines Dampfkraftwerks mit angeschlossener Meerwasserentsalzungsanlage erhalten. Auftraggeber des groessten unabhaengigen Wasser- und Stromprojektes (IWPP) weltweit ist die Shuaibah Water and Electricity Company (SWEC), Riad. Das Auftragsvolumen belaeuft sich auf rund 1,8 Mrd. EUR. "Shuaibah ist damit der groesste Einzelauftrag, den Siemens bislang in der Golfregion verbuchen konnte", erklaerte Klaus Voges, Vorsitzender des Bereichsvorstands der Siemens Power Generation, bei der Unterzeichnung der Vertraege ueber Entwicklung, Lieferung und Errichtung der Anlage in Riad.

Gebaut wird die Anlage Shuaibah rund 110 Kilometer suedlich von Jeddah unter der Leitung von Siemens PG im Konsortium mit Doosan Heavy Industries & Construction Co. Ltd.. Ausschlaggebend fuer die Vergabe des Auftrags an PG war die umfassende Turnkey-Kompetenz des Unternehmens. Weltweit hat Siemens bereits rund 300 Kraftwerke schluesselfertig errichtet. Der Lieferumfang von Siemens umfasst drei Dampfturbosaetze mit einer Leistung von je 400 Megawatt (MW) sowie die zugehoerige Elektro- und Leittechnik. Darueber hinaus erhaelt Shuaibah eine der modernsten Rauchgasreinigungsanlagen weltweit. Bei der Realisierung des mit Rohoel befeuerten Kraftwerkes wird Siemens PG von der Landesgesellschaft Siemens Ltd. Saudi Arabia unterstuetzt. Nach der Inbetriebnahme der drei Bloecke Ende 2009 wird die Gesamtanlage etwa 900 MW in das Stromnetz des Landes einspeisen; die von Doosan gelieferte Meerwasserentsalzungsanlage liefert dann taeglich rund 880.000 Kubikmeter Trinkwasser fuer die Staedte Mekka, Jeddah, Taif und Al-Baha.

"Der Mittlere Osten ist einer der wichtigsten Maerkte fuer uns", sagte Voges. Siemens PG hat bis heute mehr als 300 Gas- und Dampfturbinen in die Region geliefert. Das Unternehmen hat im Mittleren Osten Kraftwerke mit einer Leistung von 20.000 Megawatt bereits gebaut oder kurz vor der Fertigstellung Saudi-Arabien ist ein interessanter Wachstumsmarkt. Bis zum Jahr 2024 soll sich die Bevoelkerung Saudi-Arabiens auf 40 Millionen knapp verdoppeln. Das Koenigreich investiert deshalb in erheblichem Umfang in den Ausbau der Kapazitaeten fuer die Strom- und Trinkwasserversorgung. Shuaibah ist das erste private Strom- und Wasserprojekt in Saudi-Arabien und das erste von insgesamt vier geplanten Grossprojekten. Diese Vorhaben sollen die installierte Kraftwerksleistung um 4.500 MW erhoehen und zusaetzlich pro Tag 2,2 Mio. Kubikmeter Trinkwasser liefern. "Mit dem Auftrag fuer Shuaibah unterstreichen wir unsere Marktfuehrerschaft als Kraftwerkshersteller in der Golfregion", betonte Voges.

Shuaibah ist nach den Projekten Jeddah III, Ghazlan, und Al Khobar bereits das vierte grosse Dampfkraftwerk, das Siemens PG in Saudi-Arabien errichtet Um den stark wachsenden Strombedarf zu decken, werden dort jaehrlich neue Kraftwerke mit einer Leistung von mindestens 3.000 Megawatt benoetigt.


Der Bereich Power Generation (PG) der Siemens AG ist eines der fuehrenden Unternehmen im internationalen Kraftwerksgeschaeft. Im Geschaeftsjahr 2005 (30. September) erzielte Siemens PG einen Umsatz von rund 8,1 Mrd. EUR und erhielt Auftraege in einem Umfang von 11 Mrd. EUR. Das Bereichsergebnis betrug 951 Mio. EUR. Siemens PG beschaeftigte zum 30. September 2005 weltweit rund 33.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.