Baosteel bestellt neues Stabwalzwerk bei Siemens

Anlage wird bei der Shaoguan Iron and Steel Group in Songshan errichtet

(PresseBox) (Linz, Österreich, ) Siemens VAI Metals Technologies hat von Baosteel Engineering & Technology Co. Ltd. den Auftrag erhalten, ein neues Stabwalzwerk für die Shaoguan Iron and Steel Group (Shaoguan) zu liefern. Die Anlage zur Erzeugung von legierten Rundstäben bis 80 Millimetern Durchmesser mithilfe eines Präzisions-Maßwalzwerks wird in Songshan in der südchinesischen Provinz Guangdong errichtet und soll Anfang 2013 in Betrieb genommen werden.

Für das neue Stabwalzwerk von Shaoguan liefert Siemens eine viergerüstige Vorfertig-, eine viergerüstige Fertigstraße, eine Schopfschere, ein Präzisions-Maßwalzwerk und drei Kühlstrecken für thermomechanische Behandlung. Die beiden Walzstraßen sind mit RedRing-Gerüsten in HVHV-Anordnung ausgestattet. Das dreigerüstige Präzisions-Maßwalzwerk ist dafür ausgelegt, Toleranzen von weniger als 20 Prozent der DIN-Vorgaben zu erreichen und ist mit einer Luft-/Ölschmierung ausgestattet. Eine Trennschere im Einlauf des Kühlbetts und eine neue Kaltsägeanlage mit zwei Schleifscheiben ergänzen die mechanische Ausrüstung. Zum Lieferumfang von Siemens gehören auch die Basisautomatisierung sowie Siroll-Mechatronikpakete für das Maßwalzen, die Kühlstrecken, die Scheren, die Schnittoptimierung und die Kaltsägeanlage.

Auf dem Stabwalzwerk können jährlich rund 460.000 Tonnen legierte Rundstäbe mit Durchmessern zwischen 20 und 80 Millimetern erzeugt werden.

Die Shaoguan Iron and Steel Group ist eine Mehrheitsbeteiligung der Baosteel-Gruppe, mit einer Jahresproduktion von rund 40 Millionen Tonnen der größte Stahlerzeuger Chinas.

Weitere Informationen über Lösungen für Stahlwerke, Walzwerke und Behandlungslinien unter: http://www.siemens.com/metals

Siemens AG Industry Sector / Industry Automation Division

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter innovativer und umweltfreundlicher Produkte und Lösungen für Industrieunternehmen. Mit durchgängiger Automatisierungstechnik und Industriesoftware, fundierter Branchenexpertise und technologiebasiertem Service steigert der Sektor die Produktivität, Effizienz und die Flexibilität seiner Kunden. Der Sektor Industry hat weltweit mehr als 100.000 Beschäftigte und umfasst die Divisionen Industry Automation, Drive Technologies und Customer Services sowie die Business Unit Metals Technologies. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com/industry

Die Business Unit Metals Technologies (Linz, Österreich) im Siemens-Sektor Industry ist ein weltweit führender Anbieter für Anlagenbau und Engineering in der Eisen- und Stahlindustrie sowie dem Flachwalzsektor der Aluminiumindustrie. Die Business Unit bietet ein umfassendes Liefer- und Leistungsspektrum für metallurgische Anlagen, Ausrüstungen, sowie integrierte Automatisierungs- und Umweltlösungen über den gesamten Lebenszyklus von Anlagen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com/metals

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.