Siemens liefert Schlüsselkomponenten für neues Projekt zur CO2-Abscheidung in Kanada

(PresseBox) (Erlangen, ) Siemens Energy hat einen Auftrag über die Lieferung von zwei Verdichtern aus Kanada erhalten. Auftraggeber ist das Engineering- und Bauunternehmen SNC-Lavalin mit Sitz in Toronto. Die von einem Motor angetriebenen Getriebeverdichter werden in einer Anlage zur Abscheidung von Kohlendioxid und Schwefeldioxid (CO2 und SO2) im Block drei des Kraftwerks Boundary Dam von SaskPower in der Nähe von Estevan in der Provinz Saskatchewan zum Einsatz kommen.

Das kohlebefeuerte Kraftwerk Boundary Dam hat eine installierte Leistung von 1.200 Megawatt (MW) und gehört dem kanadischen Energieversorger SaskPower. Block drei wird zu einem Demonstrationsprojekt für die CO2-Abscheidung und Speicherung (CCS - Carbon Capture and Storage) umgerüstet. Ziel ist es, 120 MW sauberen Grundlaststrom zu erzeugen und gleichzeitig die Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Das entspricht einer Abscheidungskapazität von bis zu einer Million Tonnen CO2 pro Jahr. Das Projekt soll 2014 in Betrieb gehen. Siemens wird zwei motorgetriebene Getriebeverdichter liefern, die im Abscheidungsprozess zu einer Reduktion des allgemeinen Dampfverbrauchs führen.

"Unsere innovative Verdichtertechnologie mit einem niedrigen Energieverbrauch im Verdichtungs-prozess ist ein Schlüssel, um die Effizienz der CO2-Abscheidunganlage zu verbessern", sagte Christian Gerbaulet, verantwortlich für das Segment Pre-designed Compressors and Fans der Business Unit Compression and Solutions bei Siemens.

Lösungen zur CO2-Abscheidung und Speicherung sind Teil des Siemens-Umweltportfolios, mit dem das Unternehmen im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von rund 23 Mrd. EUR erwirtschaftete. Das macht Siemens zum weltweit größten Anbieter von umweltfreundlicher Technologie. Kunden haben mit entsprechenden Produkten und Lösungen des Unternehmens im selben Zeitraum 210 Millionen Tonnen Kohlendioxid eingespart, das ist so viel wie New York, Tokio, London und Berlin in Summe an CO2 jährlich ausstoßen.

Siemens AG Energy Sector

Der Siemens-Sektor Energy ist der weltweit führende Anbieter des kompletten Spektrums an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung sowie für die Gewinnung, die Umwandlung und den Transport von Öl und Gas. Im Geschäftsjahr 2009 (30. September) erwirtschaftete der Sektor Energy einen Umsatz von rund 25,8 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von rund 30 Mrd. EUR. Das Ergebnis betrug 3,3 Mrd. EUR. Im Sektor Energy arbeiteten zum 30. September 2009 über 85.100 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter: www.siemens.de/energy.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.