Siemens verkauft Wohnungsbestand an Konsortium aus deutschen Immobilienfirmen

Interessen aller Mieter durch umfangreiche Vereinbarungen berücksichtigt

(PresseBox) (München, ) Siemens hat seinen Wohnungsbestand an ein Konsortium, bestehend aus der Wohnbau GmbH (Bonn), der GBW Gruppe (München) und der Volkswohnung GmbH (Karlsruhe) verkauft. Die Interessen aller Mieter wurden dabei umfänglich mit Belegungsrechten und Kündigungsschutzvereinbarungen berücksichtigt. Zudem gibt es Beschränkungen bei Mietsteigerungen und beim Weiterverkauf. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der Kartellbehörde.

Die Siemens-Wohnungsgesellschaft hatte ihre Mieter bereits im Juli vergangenen Jahres darüber informiert, dass Siemens den Verkauf seines Wohnungsbestands prüft. "Die soziale Verantwortung hat bei Siemens seit Gründung des Unternehmens Tradition und ist in unseren Werten fest verankert. Deshalb hatte beim Auswahlverfahren die soziale Absicherung der Mieter für uns oberste Priorität", sagte Siegfried Russwurm, Personalvorstand der Siemens AG. "Ausschlaggebend für den Zuschlag war die Zusage des Käuferkonsortiums für die Erhaltung des Wohnungsbestands und ein verträgliches Konzept für die Mieter", sagte Russwurm.

Siemens hatte insgesamt rund 4000 Wohnungen im Bestand, davon rund 2300 in Erlangen, 1100 in München sowie 530 in Karlsruhe und Bruchsal. Für alle Wohnungen hat Siemens Belegungsrechte gesichert und zusätzlich weitere 650 Belegungsrechte vereinbart. Für die Mieter hat Siemens besondere Vereinbarungen getroffen. So wurde für Bestandsmieter ein Kündigungsschutz ausgehandelt. Zudem gibt es Beschränkungen bei Mietsteigerungen und Weiterverkauf.

Die Wohnbau GmbH ist ein über 85-jähriges Wohnungsunternehmen mit Verwaltungssitz in Bonn. Das Unternehmen ist im gesamten westdeutschen Bundesgebiet in den Bereichen Vermietung, Verwaltung, Neubau und Altbausanierung tätig. Über 80 Prozent des Bestandes verteilt sich auf die Ballungsgebiete Berlin, Hamburg, Köln/Bonn, Stuttgart und München. Insgesamt verwaltet die Wohnbau GmbH derzeit mit ihrer Tochtergesellschaft, der Wohnbau Service Bonn, rund 20.000 Wohnungen. Im Mittelpunkt steht die zukunftsgerechte Entwicklung ihres Wohnungsbestandes mit Fokus auf die Steigerung der Energieeffizienz sowie Umbauarbeiten für barrierearmes Wohnen. Die Leerstandsquote liegt bei unter 1 Prozent. In den letz-ten zehn Jahren hat das Unternehmen rund 500 Mio. Euro in Erwerbe und Neubaumaßnahmen investiert; davon allein rund 200 Mio. Euro in München. Alleinige Gesellschafterin des Unternehmens ist die Stiftung Wohnhilfe, eine öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Registersitz in München.

Die GBW Gruppe mit Sitz in München ist das größte Wohnungsunternehmen in Bayern: Mit fast 34.000 Wohnungen verfügt die Gruppe über ein einzigartiges Wohnungsportfolio in einem der wirtschafts- und wachstumsstärksten Bundesländer Deutschlands. Über 60 Prozent des Bestandes befindet sich in den Ballungsgebieten München und Umland, Nürnberg/Erlangen, Regensburg, Würzburg und Aschaffenburg. Kerngeschäft der GBW Gruppe ist die Vermietung, Verwaltung und Bewirtschaftung der eigenen Wohnungsbestände. Die klare Fokussierung auf Bestandsimmobilien sowie die regionale Konzentration auf den süddeutschen Wohnungsmarkt bieten die ideale Basis für ein langfristig erfolgreiches Handeln der GBW Gruppe und ihrer Tochtergesellschaften. Bei der ständigen Erweiterung und Optimierung des Wohnungsportfolios profitiert die GBW Gruppe von ihrer über 70-jährigen flächendeckenden Präsenz auf dem bayerischen Wohnimmobilienmarkt sowie von hervorragenden Standortkenntnissen.

Die Unternehmensgruppe VOLKSWOHNUNG ist mit mehr als 12.000 Mietwohnungen der größte Vermieter in Karlsruhe und eines der großen kommunalen Immobilienunternehmen Baden-Württembergs. Seit über 85 Jahren steht die VOLKSWOHNUNG GmbH für die sozialpolitische Aufgabe, Karlsruher Bürgern kostengünstigen und hochwertigen Wohnraum anzubieten. Die kontinuierliche Modernisierung des Bestandes und die Entwicklung von Neubauprojekten sind Kernaufgaben der VOLKSWOHNUNG. Bis heute hat die Gesellschaft 10.246 Mietwohnungen in eigener Bauherrschaft und fast 1.800 Eigentumsobjekte als Bauträger er-stellt. Weitere Informationen: www.volkswohnung.com.

Siemens AG

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein weltweit führendes Unternehmen der Elektronik und Elektrotechnik. Der Konzern ist auf den Gebieten Industrie und Energie sowie im Gesundheitssektor tätig. Rund 430.000 Mitarbeiter (fortgeführte Aktivitäten) entwickeln und fertigen Produkte, projektieren und erstellen Systeme und Anlagen und bieten maßgeschneiderte Lösungen an. Siemens steht seit über 160 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das Unternehmen nach IFRS einen Umsatz von 77,3 Mrd. EUR und einen Gewinn nach Steu-ern von 5,9 Mrd. EUR. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.