Siemens-Parkscheinautomaten als erste nach dem neuesten PCI- Sicherheitsstandard zertifiziert

(PresseBox) (Erlangen, ) Siemens Mobility ist seit Februar 2009 weltweit der erste Anbieter von Parkscheinautomaten, die den jüngsten Sicherheitsanforderungen des Payment Card Industry (PCI) Security Standards Councils entsprechen. So hat Siemens die neue Version 1.2 des Payment Application Data Security Standards (PA DSS) bei Applikationen für Parkscheinautomaten umgesetzt. Die erste Implementierung bei Siemens-Parkscheinautomaten erfolgte in Victoria, Kanada. Installationen in Deutschland sind in Vorbereitung.

Bei Parkscheinautomaten ist Sicherheit schon seit Jahren ein wichtiges Thema. Während sich die Anforderungen anfangs jedoch auf mechanische Sicherheit gegen Einbrüche und Vandalismus beschränkten, rückt bei zunehmend bargeldlosen Zahlungsmitteln immer mehr die Datensicherheit in den Vordergrund. Insbesondere bei der Verarbeitung von Magnetstreifen-Kreditkarten sind immer wieder Sicherheitslücken aufgetreten, bei denen sensible Kreditkartendaten missbraucht worden sind. Um diese Lücken zu schließen, hat das Payment Card Industry Security Standards Council, dem die weltgrößten Kreditkartenunternehmen American Express, Discover Financial Services, JCB, Mastercard und Visa angehören, Sicherheitsstandards für die Akzeptanz und Verarbeitung von Kreditkartendaten festgelegt. Diese Standards wurden zum Oktober 2008 überarbeitet und veröffentlicht.

Der PCI Data Security Standard (DSS) ist ein mehrstufiger Standard in Bezug auf Sicherheitsmanagement, Richtlinien, Verfahren, Netzwerk-Architektur, Software-Design und kritische Schutzmechanismen. Unter der Bezeichnung Payment Application Data Security Standard (PA DSS) werden die Anforderungen an Software-Anbieter zusammengefasst, um den PCI-DSS-Anforderungen zu entsprechen.

Handelsunternehmen und Dienstleister, die Kreditkarten-Transaktionen speichern, übermitteln, oder abwickeln, müssen die Regelungen erfüllen. Halten sie sich nicht daran, können Strafgebühren verhängt, Einschränkungen ausgesprochen oder ihnen letztlich die Akzeptanz von Kreditkarten untersagt werden. In den USA darf bereits ein Betreiber zum Erhalt der PCI-DSS-Zertifizierung nur noch PA-DSS-kompatible Software einsetzen. Entsprechende Vorschriften sind auch für Europa in naher Zukunft geplant.

Der Einsatz eines zertifizierten Systems erhöht die Datensicherheit. Für den Parkraumbewirtschafter reduzieren sich durch die Nutzung eines derartigen Online-Systems Risiken durch gefälschte oder gestohlene Kreditkarten. Die PCI-Zertifizierung minimiert nicht nur die Risiken und Transaktionskosten bei den Diensteanbietern, sondern erhöht auch das Vertrauen der Kunden in den Betreiber.

Bildunterschrift:

Siemens Mobility hat die Anforderungen der neuesten Standards nach PCI DSS bei Applikationen für Parkscheinautomaten umgesetzt. Das Unternehmen ist seit Februar 2009 der erste Anbieter von Parkscheinautomaten, die den Anforderungen des Payment Card Industriy (PCI) Security Standards Council entsprechen. Insbesondere bei der Verarbeitung von Magnetstreifen-Kreditkarten sind immer wieder Sicherheitslücken aufgetreten, bei denen sensible Kreditkartendaten missbraucht worden sind

Siemens AG

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter von Produktions-, Transport-, Gebäude- und Lichttechnik. Mit durchgängigen Automatisierungstechnologien und umfassenden Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität, Effizienz und Flexibilität seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Sektor besteht aus den sechs Divisionen Building Technologies, Drive Technologies, Industry Automation, Industry Solutions, Mobility und Osram. Mit weltweit rund 222.000 Mitarbeitern erzielte Siemens Industry im Geschäftjahr 2008 (30. September) ein Ergebnis von 3,86 Mrd. EUR bei einem Umsatz von 38 Mrd. EUR. http://www.siemens.com/...

Die Mobility Division (Erlangen) ist der international führende Transport- und Logistik-Lösungsanbieter. Mit dem Ansatz "Complete mobility" verfolgt die Division das Ziel, unterschiedliche Verkehrssysteme miteinander zu vernetzen, um Menschen und Güter effizient zu transportieren. "Complete mobility" vereint dabei Kompetenzen bei Betriebsführungssystemen für Bahn- und Straßenverkehrstechnik mit Lösungen bei Flughafenlogistik, Postautomatisierung und Bahnelektrifizierung sowie Schienenfahrzeugen im Nah-, Regional- und Fernverkehr, schlüsselfertigen Systemen und zukunftsorientierte Servicekonzepte. www.siemens.com/mobility

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.