BayWa weitet mit Unterstützung von SHS VIVEON bestehendes Kundenrisikomanagement auf alle europäischen Standorte aus

(PresseBox) (Martinsried bei München, ) SHS VIVEON, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, unterstützt die BayWa AG bei der Umsetzung eines effizienten Customer Risk Managements für alle Mehrheitsgesellschaften des Konzerns. Damit sollen die in den letzten 10 Jahren gemeinsam für die BayWa AG erzielten Erfolge, z. B. die enorme Reduzierung der Forderungsausfallquote um über 60%, nun auf alle Tochtergesellschaften, in Österreich und im osteuropäischen Raum, ausgeweitet werden.

Der international tätige BayWa-Konzern hat seinen Schwerpunkt in den Bereichen Groß- und Einzelhandel sowie Dienstleistungen. Die Geschäftsaktivitäten der Muttergesellschaft BayWa AG mit Hauptsitz in München umfassen die Segmente Agrar, Bau und Energie. Die Hauptvertriebsgebiete liegen in Deutschland, Österreich und Osteuropa.

Seit nahezu 10 Jahren nutzt die BayWa AG ein einheitliches, effizientes Customer Risk Management, das in Zusammenarbeit mit SHS VIVEON entstanden ist. Die Forderungsausfallquote des Unternehmens konnte - trotz allgemein kontinuierlich steigender Insolvenzzahlen - in den letzten Jahren um mehr als 60 Prozent reduziert werden. Somit beträgt diese derzeit nur ein Zehntel des branchenüblichen Wertes. Zudem wurde die durchschnittliche Außenstandsdauer (DSO) - die Zeit von der Rechnungsstellung bis zum Zahlungseingang - auf 26 Tage verkürzt. Der Branchendurchschnitt liegt mit 60 Tagen fast dreimal so hoch.

Nun soll das erfolgreiche Konzept innerhalb der nächsten zwei Jahre erneut mit SHS VIVEON auch für alle in- und ausländischen Konzerngesellschaften des Groß- und Einzelhändlers umgesetzt werden. Ziel ist die Stabilisierung und Senkung der Kreditkosten sowie die Erhöhung der konzernweiten Kundenrisikotransparenz.

Hierfür richtet sich der Fokus neben der Reduzierung von Forderungsausfällen und der Außenstandsdauer (DSO) insbesondere auf die Einführung effizienter und einheitlicher Kundenrisikomanagement-Prozesse über alle Länder hinweg. Die besondere Herausforderung liegt dabei in der Anpassung der länderspezifischen Gegebenheiten an die bestehende Kreditrichtlinie der BayWa AG. Die Prozesse müssen sowohl unternehmensindividuelle Anforderungen als auch externe Rahmenbedingungen und Besonderheiten optimal verbinden. Darunter fällt auch die reibungslose Anbindung unterschiedlichster Informationsquellen und Wirtschaftsauskunfteien. Dabei führen die klare Regelung von Abläufen und die Automatisierung von Prozessen nicht nur zu einer Reduzierung interner Prozesskosten, sondern auch zu geringeren Ausfallquoten.

Sämtliche Debitorenrisiken können zukünftig konzernweit bewertet sowie kontinuierlich und automatisiert angepasst werden. "Klumpenrisiken" - Risiken, die sich auf mehrere Unternehmensteile beziehen - werden zukünftig klarer dargestellt und somit einfacher und frühzeitiger identifiziert. Für die Einholung der dafür benötigten externen Informationen setzt die BayWa GUARDEAN DebiTEX, die europäische Standardplattform für Debitorenmanagement ein.

"Die Einführung eines konzernweit einheitlichen Kundenrisikomanagements stellt uns vor eine große Herausforderung. Doch die Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit dem Kundenrisikomanagement Experten SHS VIVEON stimmt uns zuversichtlich, unsere bisherige Erfolgsgeschichte nun auch auf den gesamten Konzern übertragen zu können. Die dynamische, fundierte Kundenbewertung, nun für alle Tochtergesellschaften zu realisieren, bedeutet für uns nicht nur eine Reduktion der Kreditkosten und der Ausfallrisiken auf ein Minimum, sondern auch eine konzernweite Optimierung der Umsatzentwicklung", sagt Rudolf Kessler, Prokurist und Leiter Kreditmanagement der BayWa AG.

"Als europaweit agierender Customer Risk Management Experte, gehören wir zu den wenigen Anbietern am Markt, die die erforderliche Expertise mitbringen, um ein Projekt dieses Komplexitätsgrades erfolgreich und in time umzusetzen", sagt Stefan Gilmozzi, Mitglied des Vorstandes und verantwortlich für den Geschäftsbereich Consulting DACH. "Dabei fokussieren wir nicht nur auf die Reduzierung der Risiken, sondern arbeiten gleichzeitig daran, ungenutzte Umsatzpotentiale für unsere Kunden auszuschöpfen."

Die 1923 gegründete BayWa AG mit Sitz in München hat ihre Schwerpunkte im Groß- und Einzelhandel. Die Kernaktivitäten finden in den Segmenten Agrar, Bau und Energie statt. In rund 2.600 Vertriebsstandorten wird im Konzern ein Umsatz von knapp 8 Mrd. EURO erzielt. Im Agrarhandel ist die BayWa einer der größten Vollsortimenter Europas. Die Sparte Technik vertreibt Maschinen, Gebäude und Einrichtungen. Im Baustoffhandel ist der BayWa-Konzern die Nr. 2 in Deutschland. Bau & Gartenmärkte werden überwiegend in Regionen mit geringer Wettbewerbsdichte betrieben. Der Geschäftsbereich Energie vermarktet Heizöl, Diesel und Schmierstoffe und betreibt rund 800 Tankstellen. Bei umweltfreundlichen Schmierstoffen auf Pflanzenbasis und Bio-Diesel ist die BayWa Marktführer.

SHS VIVEON AG

Die SHS VIVEON AG ist ein europaweit agierendes Business- und IT-Beratungsunternehmen für Customer Management Lösungen. Das Unternehmen bietet marktführende Expertise im Customer Value und Customer Risk Management. Bei der Konvergenz dieser beiden Themen, die eine optimierte Wertentwicklung von Kunden und Unternehmen zum Ziel hat, nimmt SHS VIVEON eine Vorreiterrolle ein. Weitere Kernkompetenzen umfassen alle Themen, die für die Umsetzung eines erfolgreichen Customer Managements entscheidend sind: Customer Analytics, Customer Interaction und Application Management sowie Business Intelligence und Data Warehouse.

Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in Martinsried bei München, ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und mit drei Tochtergesellschaften an neun Standorten in vier europäischen Ländern präsent: GUARDEAN GmbH (D), SHS VIVEON Schweiz AG (CH) und SHS VIVEON B.V. (NL). Mit über 260 Mitarbeitern und über 150 Kunden in 15 Ländern, davon 30 Prozent aus der Liste der Fortune 500 International, gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management. SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie und Handel und Telekommunikation zu ihren Kunden, darunter BayWa, BMW Financial Services, Credit Suisse, Deutsche Telekom, Ingram Micro, RaabKarcher, o2 Deutschland, Orange, SüdLeasing und Telefonica. Weitere Informationen zum Unternehmen: www.The-Customer-Management-Company.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.