Sharp kooperiert mit Sat.1 bei der Einführung von HDTV

Sharp Electronics Germany/Austria gibt zum heutigen Start der Ausstrahlung des hochauflösenden Fernsehens (HDTV - High Definition Television) über Sat.1 HD seine Kooperation mit Sat.1 bekannt.

(PresseBox) (Hamburg, ) Mit dem heutigen Start des Kanals "Sat.1 HD" schreibt ProSiebenSat1 Fernsehgeschichte in Deutschland. Seit heute strahlt Sat.1 sein Programm im Simulcast-Betrieb in High Definition aus. Sharp als LCD-TV-Technologie- und Weltmarktführer begleitet den Sat.1 HDTV-Start als Kooperationspartner.

"Gemeinsam werden wir Deutschland die beeindruckenden Möglichkeiten des neuen Fernsehens demonstrieren", begrüßt Frank Bolten, Geschäftsführer Sharp Electronics Germany/Austria die Kooperation mit Sat.1. "'Sat.1 und Sharp zeigen's allen', sollte es in Anlehnung an das Sat.1-Motto ab heute heißen, denn Sharp und Sat.1 sind die idealen Partner, um HDTV in Deutschland zum Durchbruch zu verhelfen. Beide Unternehmen gehen ständig neue, innovative Wege und sind dem Wettbewerb technologisch oft einen Schritt voraus", so Bolten weiter.

Bolten begrüßt den mutigen Schritt des Sharp Kooperationspartners:"Erst hochauflösende Bilder schöpfen das Potenzial unserer Technologie voll aus und lassen die Qualität unserer HD-ready LCD-TVs zur vollen Geltung kommen. Aufgrund des langjährigen Vorsprungs in Forschung, Entwicklung und Produktion können wir LCD-TVs fertigen, die hochauflösendes Fernsehen in seiner brillantesten Form zeigen. Wer perfekte Bildqualität genießen möchte, gibt sich nicht mit der zweitbesten Lösung zufrieden. Die Kunden wissen, wie ein wirklich gutes Bild aussieht. Und mit dem HDTV-Start in Deutschland wird der Kunde die Qualität eines Fernsehers noch stärker vergleichen als bisher - beste Vorraussetzungen für Sharp".

"There's more to see", so lautet der Claim der aktuellen AQUOS Kampagne für die einzigartigen Sharp LCD-Fernseher. Und seit heute ist tatsächlich mehr zu sehen. Zumindest auf Sat.1 HD, dem HDTV Programm des neuen Sharp Kooperationspartners Sat.1, gespickt mit Blockbustern, Serien und Fußball der Königsklasse in HDTV.

Ein absolutes Sat.1 HD-Highlight im Fußballjahr 2006 wird die Übertragung des Finales der Uefa Champions League, die Sharp nun schon im dritten Jahr als Official Supplier begleitet. Damit präsentieren Sharp und Sat.1 bereits am 17. Mai den ultimativen Testfall für das sommerliche Fußball-Großereignis in Deutschland. Optimal zu empfangen bei Sat.1 HD und optimal zu genießen auf einem Sharp AQUOS LCD-TV.

Zusammen mit Sat.1 wird Sharp ein Paket in den Markt bringen, das auf einmalige Art die Faszination hochauflösenden Fernsehens für den Konsumenten erlebbar machen wird. Es wird sowohl eine co-branded Kampagne geben, als auch klassische Spots und Gewinnspiele. Sat.1begleitet die Einführung von HDTV nicht nur On Air, sondern auch online, im Teletext und in seinen Publikationen.

Sharp hat zurzeit neun HD-ready Modelle im Portfolio. Mit dem LC-45GD1E bietet Sharp ein Modell mit 113 Zentimetern Bildschirmdiagonale und voller HDTV-Auflösung von 1.920 mal 1.080 Bildpunkten. Die titanfarbene GD7-Serie mit 94, 80 und 65 Zentimetern Bilddiagonale wurde in Zusammenarbeit mit Loewe entwickelt und wird in Kronach auf den Bändern von Loewe gefertigt. Sie besticht vor allem durch umfangreiche digitale Features. Die Geräte der GA6-Baureihe in Silber, ebenfalls mit 94, 80 und 65 Zentimetern Bildschirmdiagonale, sind die optimalen HDTV-Einstiegsmodelle und als BV6E in den beiden kleineren Größen auch in Schwarz erhältlich.

Als Highlight kommt im Winter der weltweit größte, vermarktete LCD-TV in den deutschen Handel. Der LC-65GD1E hat eine Bildschirmdiagonale von 164 Zentimetern und verfügt wie der LC-45GD1E über die volle HDTV-Auflösung.

Die Verbreitung von Sat.1 HD erfolgt über ASTRA 19,2° Ost, DVB-S 2 und den Transponder 102. Der Sender arbeitet bei der Ausstrahlung von HDTV-Inhalten mit dem Format 1080i/25 (25 Vollbilder/Sek.) und dem neuen, verbesserten Komprimierungsstandard MPEG4/AVC. Neben glasklaren und bestechend scharfen Bildern im 16:9-Format können sich die Zuschauer, die über geeignete Empfangsgeräte verfügen, auch auf Dolby Digital-Sound freuen; das Audioencoding erfolgt im AC3-Standard.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.