Hohe Wandlungsquote stärkt Eigenkapital der SGL Group

Eigenkapital der SGL Group steigt um 98 Mio. Euro / Verschuldung um 107,4 Mio. Euro reduziert / 3.294.580 neue Aktien geschaffen

(PresseBox) (Wiesbaden, ) Die SGL Group - The Carbon Company - hat heute bekanntgeben, dass Inhaber der beiden Wandelanleihen des Unternehmens bis zum 16. Dezember 2011 einen Teil der Wandelschuldverschreibungen im Gesamtvolumen von 107,4 Mio. Euro gewandelt haben, inklusive der bereits im Neunmonatsbericht berichteten Wandlung von insgesamt 47,5 Mio. Euro. Hierdurch wurden insgesamt 3.294.580 neue Aktien geschaffen. Die Ausübung dieser Wandlungsrechte bei der SGL CARBON SE erhöht das derzeitige Eigenkapital der SGL Group, nach Berücksichtigung der verbleibenden Aufzinsungskomponente und der enthaltenen Refinanzierungskosten, um 98 Mio. Euro. Gleichzeitig sinkt die Verschuldung um 107,4 Mio. Euro.

Jürgen Muth, Finanzvorstand der SGL Group: "Die hohe Wandlungsquote stärkt unsere Eigenkapitalbasis weiter, was insbesondere in konjunkturell unsicheren Zeiten vorteilhaft ist. Sie ist gleichzeitig auch ein Vertrauensbeweis in unser Unternehmen."

Im Einzelnen entfallen 54,2 Mio. Euro auf die Wandelanleihe (WKN: A0N30U) mit Fälligkeit 2013 und 53,2 Mio. Euro auf die Wandelanleihe (WKN: A0Z2BL) mit Fälligkeit 2016.

Soweit unsere Pressemitteilung in die Zukunft gerichtete Aussagen enthält, beruhen sie auf derzeit zur Verfügung stehenden Informationen und unseren aktuellen Prognosen und Annahmen. Naturgemäß sind zukunftsgerichtete Aussagen mit bekannten wie auch unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Einschätzungen abweichen können. Die zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht als Garantien zu verstehen. Die zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse sind vielmehr abhängig von einer Vielzahl von Faktoren, sie beinhalten verschiedene Risiken und Unwägbarkeiten und beruhen auf Annahmen, die sich möglicherweise als nicht zutreffend erweisen. Dazu zählen z. B. nicht vorhersehbare Veränderungen der politischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere im Umfeld unserer Hauptkundenindustrien wie z.B. der Elektrostahlproduktion, der Wettbewerbssituation, der Zins- und Währungsentwicklungen, technologischer Entwicklungen sowie sonstiger Risiken und Unwägbarkeiten. Weitere Risiken sehen wir u. a. in Preisentwicklungen, nicht vorhersehbaren Geschehnissen im Umfeld akquirierter Unternehmen und bei Konzerngesellschaften sowie bei den laufenden Kosteneinsparungsprogrammen. Die SGL Group übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen anzupassen oder sonst zu aktualisieren.

SGL CARBON SE

Die SGL Group ist ein weltweit führender Hersteller von Produkten aus Carbon (Kohlenstoff). Das umfassende Produktportfolio reicht von Carbon- und Graphitprodukten über Carbonfasern bis hin zu Verbundwerkstoffen. Die Kernkompetenzen der SGL Group sind die Beherrschung von Hochtemperaturtechnologien sowie der Einsatz von langjährigem Anwendungs- und Engineering- Know-how. Damit wird die breite Werkstoffbasis des Unternehmens ausgeschöpft. Diese auf Kohlenstoff basierenden Materialien kombinieren mehrere einzigartige Materialeigenschaften wie zum Beispiel Strom- und Wärmeleitfähigkeit, Hitze- und Korrosionsbeständigkeit sowie Leichtigkeit bei gleichzeitiger Festigkeit. Die Hochleistungsmaterialien und -produkte der SGL Group werden aufgrund Paradigmenwechsels im Materialeinsatz von mehr und mehr Industrien zunehmend nachgefragt. Die Produkte der SGL Group werden vor allem in der Stahl-, Aluminium-, Automobil-, Chemie- und Glas-/Keramikindustrie eingesetzt. Aber auch Hersteller in der Halbleiter-, Solar-, Windenergie-, Batterie-/Akku-, Umweltschutz-, sowie Luft-, Raumfahrtund Verteidigungsindustrie sowie die Kernenergie zählen zu den Kunden.

Mit 45 Produktionsstandorten in Europa, Nordamerika und Asien sowie einem Service-Netz in über 100 Ländern ist die SGL Group ein global ausgerichtetes Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2010 erwirtschafteten 6.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 1.382 Mio. €. Die Hauptverwaltung hat ihren Sitz in Wiesbaden/Deutschland.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.