HITCO Carbon Composites erhält Boeing Performance Excellence Award in Silber

(PresseBox) (Los Angeles/Wiesbaden, ) HITCO Carbon Composites, ein Tochterunternehmen der SGL Group - The Carbon Company - wurde mit dem Boeing Performance Excellence Award 2009 (BPEA) ausgezeichnet. Boeing vergibt diese Auszeichnung jährlich an Lieferanten, um damit deren herausragende Leistungen zu würdigen. HITCO erfüllte in allen 12 Bewertungsmonaten - vom 1. Oktober 2008 bis 30. September 2009 - die Kriterien für die Auszeichnung in Silber in der Kategorie "Verbundwerkstoffe".

Anthony Lawson, Präsident von HITCO: "Wir bedanken uns bei Boeing für die Anerkennung unserer kontinuierlichen Anstrengungen, unseren Kunden durch den Einsatz modernster Fertigungsverfahren und ausrüstung Strukturbauteile zu bieten, die höchsten Qualitätsmaßstäben gerecht werden. Unser Ziel ist es, uns als ein weltweit führender Tier II-Zulieferer für Verbundwerkstoff-Komponenten für die Luftund Raumfahrtindustrie zu positionieren. Mit Unterstützung unserer Muttergesellschaft der SGL Group haben wir umfassend in den Ausbau der Infrastruktur und Kapazitäten investiert. Gleichzeitig haben wir die Qualifikation unserer Mitarbeiter weiter gefördert.

Dadurch können wir die komplexen Verbundwerkstoff-Strukturen für Boeing effizienter und noch zuverlässiger herstellen."

HITCO ist seit über 50 Jahren als Zulieferer für die Boeing Company tätig und erhält den Boeing Performance Excellence Awards bereits das fünfte Mal in Folge. Im Jahr 2008 war HITCO eines von 11 Unternehmen, die Boeing in der Kategorie "Major Structures" (Hauptstrukturen) als "Supplier of the Year" ausgezeichnet hat.

Derzeit liefert HITCO Verbundwerkstoff-Komponenten für die Boeing Verkehrsflugzeugprogramme 747, 767 und 787 sowie für den Militärtransporter C-17.

Weitere Informationen über den Boeing Performance Excellence Award finden Sie im Internet unter: www.boeing.com/companyoffices/doingbiz/supplier_portal/bpea.html

Über HITCO Carbon Composites

HITCO Carbon Composites wurde 1922 gegründet und produziert hochentwickelte Verbundwerkstoffe, die hauptsächlich in der Luft- und Raumfahrt sowie Rüstungssektor zum Einsatz kommen. Damals wie heute ist HITCO Innovationsführer im Bereich der technologischen Weiterentwicklung von Carbonfaser-Verbundwerkstoffen. Innerhalb der SGL Group liegt der strategische Fokus von HITCO auf Neuprojekten für die Luft-/Raumfahrt sowie die Verteidigungsindustrie.

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen über zukünftige Entwicklungen, die auf derzeit zur Verfügung stehenden Informationen beruhen und die Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den vorausschauenden Aussagen abweichen können. Die Aussagen über zukünftige Entwicklungen sind nicht als Garantien zu verstehen. Die zukünftigen Entwicklungen und Ereignisse sind vielmehr abhängig von einer Vielzahl von Faktoren, sie beinhalten verschiedene Risiken, und Unwägbarkeiten und beruhen auf Annahmen, die sich möglicherweise als nicht zutreffend erweisen. Dazu zählen zum Beispiel nicht vorhersehbare Veränderungen der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere im Umfeld der Elektrostahlproduktion, der Wettbewerbssituation, der Zins- und Währungsentwicklungen, technologischer Entwicklungen sowie sonstiger Risiken und Unwägbarkeiten. Weitere Risiken sehen wir u.a. in Preisentwicklungen, nicht vorhersehbaren Geschehnissen im Umfeld akquirierter Unternehmen und bei Konzerngesellschaften sowie bei den laufenden Kostenoptimierungsprogrammen. Die SGL Group beabsichtigt nicht, diese vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren.

SGL CARBON SE

Die SGL Group ist ein weltweit führender Hersteller von Produkten aus Carbon (Kohlenstoff). Das umfassende Produktportfolio reicht von Carbon- und Graphitprodukten über Carbonfasern bis hin zu Verbundwerkstoffen. Die Kernkompetenzen der SGL Group sind die Beherrschung von Hochtemperaturtechnologien sowie der Einsatz von langjährigem Anwendungs- und Engineering-Knowhow. Damit wird die breite Werkstoffbasis des Unternehmens ausgeschöpft. Diese auf Kohlenstoff basierenden Materialien kombinieren mehrere einzigartige Materialeigenschaften wie zum Beispiel Strom- und Wärmeleitfähigkeit, Hitze- und Korrosionsbeständigkeit sowie Leichtigkeit bei gleichzeitiger Festigkeit. Die Hochleistungsmaterialien und produkte der SGL Group werden aufgrund des von Energie- und Rohstoffknappheit getriebenen Paradigmenwechsels im Materialeinsatz von mehr und mehr Industrien zunehmend nachgefragt. Carbon- und Graphitprodukte kommen immer dann zum Einsatz, wenn andere Werkstoffe wie Stahl, Aluminium, Kupfer, Kunststoff, Holz usw. mit ihren jeweils nur limitierten Materialeigenschaften versagen. Die Produkte der SGL Group werden vor allem in der Stahl-, Aluminium-, Automobil-, Chemie- und Glas-/Keramikindustrie eingesetzt. Aber auch Hersteller in der Halbleiter-, Solar-, Windenergie-, Batterie-/Akku-, Umweltschutz-, sowie Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie sowie die Kernenergie zählen zu den Kunden.

Mit über 40 Produktionsstandorten in Europa, Nordamerika und Asien sowie einem Service- Netz in über 100 Ländern ist die SGL Group ein global ausgerichtetes Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschafteten 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 1,226 Mrd. Euro. Die Hauptverwaltung hat ihren Sitz in Wiesbaden/Deutschland, die nordamerikanische Zentrale ist in Charlotte/North Carolina ansässig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.