Servoy vereinfacht SaaS-Entwicklungen mit der Open-Source-Lösung Servoy 5.2 und PostgreSQL

Die hybride Entwicklungsplattform Servoy, eine "Platform-as-a-Service" (PaaS), gibt es jetzt auch für Open Source Community

(PresseBox) (Zürich, Thousand Oaks, CA, ) Servoy bringt Servoy 5.2 auf den Markt, die Open-Source-Version seiner preisgekrönten hybriden Entwickler-Plattform, die SaaS und PaaS Software-Entwicklung noch einfacher macht. Diese Änderung gibt Servoy-Benutzern noch mehr Freiheit bei der Entwicklung von Desktop- oder Cloudbasierter Software. Es eröffnet der Open-Source-Community neue Möglichkeiten in RAD-Entwicklung, Rapid Prototyping und datenbankbasierter Softwareentwicklung auf Grund einer erwachsenen und einfach zu benutzenden Umgebung.

"Mit dieser Open Source Release von Servoy Developer und der Servoy Client Bibliotheken, welche jetzt Apache Tomcat, Java, PostgreSQL und weitere integriert, wollen wir die Open-Source-Community zusammen bringen und unterstützen" sagt Jan Aleman, CEO von Servoy. "Wir glauben, dass die Zukunft der Softwareentwicklung offen sein wird, nicht nur im Sinne von Open Standards, sondern quelloffen."

Open-Source verringert die Risiken für Anwender sowie ein "Vendor Lockin" und erweitert die Möglichkeiten der Entwickler. "In der Vergangenheit hat Servoy bereits mit Java-Schlüsselprojekten wie: Apache Wicket, Eclipse DLTK und ähnlichen viel Unterstützung geliefert", sagt Aleman. "Jetzt gehen wir mit Servoy 5.2 den nächsten Schritt."

Servoy 5.2 wird von der Open-Source Initiatieve unterstützt.

Die Open-Source-Version von Servoy wird voraussichtlich ab Juni auf dem Markt sein. Von da an kann der Quellcode von der Website von Servoy heruntergeladen werden. www.servoy.com

Die Freigabe als Open Source bietet der Servoy-Community weltweit zahlreiche Vorteile:

- Erhebliche Ausweitung des Servoy-Ökosystems
- Verstärktes Entwickler-Interesse
- Mehr Gestaltungsfreiheit für die Entwickler
- Gemeinschaftlich vorangetriebene Verbesserungen
- Sofortige Ausführung und Anwendung von Hotfixes
- Austausch/Test von innovativen Ideen

Servoy B.V.

Servoy BV ist ein internationaler Marktführer für eine leistungsstarke Software-Entwicklungsplattform, mit der man Client-Server-Anwendungen, Web-Applikationen, SaaS oder Hybridsoftware entwickeln kann. Servoy wird von unabhängigen Software Herstellern (ISVs) zur umfassenden Entwicklung vertikaler und horizontaler Applikationen eingesetzt und von unternehmensinternen Entwicklern zur schnellen Entwicklung von betriebsspezifischen Datenbank-Applikationen.

Heute arbeiten mehr als 100.000 Unternehmen und über 20.000 Entwickler mit der Servoy-Produktsuite. Unternehmen und Einrichtungen wie Hella, Daimler, Symantec, die Stanford University, Wells Fargo, Verizon und das UCLA-Krankenhaus bauen auf Servoy, um mittels funktionsstarker Applikationen via LAN, WAN und Internet Daten zu verwalten und diese Kunden und Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen. Servoy unterhält Niederlassungen in 12 Ländern und betreut Kunden in 48 Ländern. Seit Januar ist Servoy in Zürich vertreten und betreut von dort aus seine Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.