Tina Steiger erhält Verdienstmedaille

Ehrenamtliches Engagement für UNICEF gewürdigt

(PresseBox) (Berlin-Mitte, ) Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie, hat heute Tina Steiger mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Damit wird Steigers Engagement für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen gewürdigt.

Tina Steiger, Jahrgang 1978, lebt in Berlin und betreute bereits 1993 bis 1997 ehrenamtlich Kinder von Asyl Suchenden in Überlingen am Bodensee. 1996 gab es erste Kontakte zu UNICEF. Von 1997 bis 2000 begann Frau Steiger beim Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen ihre ehrenamtliche Arbeit, zunächst mit dem Verkauf von den weltweit bekannten Grußkarten und der Mitarbeit im Schulteam. Anschließend leitete sie zehn Jahre lang während Ihrer Studienzeit und darüber hinaus das Berliner Schul- und Informationsteam der UNICEF AG Berlin. Zusätzlich baute sie ab 2003 gemeinsam mit Tracy Thelen ein bundesweites Netzwerk von Unicef-Hochschulgruppen auf, zunächst im Oktober 2003 in Köln. Heute gibt es bundesweit rund 25 Jugend- und Hochschulgruppen.

"Es ist Frau Steiger gelungen, insbesondere neue Mitglieder zu ermutigen, Aufgaben zu übernehmen und neue Ideen zu entwickeln und gemeinsam umzusetzen. Darüber hinaus war sie die Schnittstelle zwischen dem Team und den Ansprechpartnern bei UNICEF sowohl in Berlin als auch in Köln. Ihre langjährigen Erfahrungen haben das Berliner Schul- und Informationsteam immer wieder bereichert und motiviert. Immer ging es Ihnen dabei um die Situation der Kinder in Not- und Krisengebieten, um die kritische Auseinandersetzung mit den Bedingungen und Abhängigkeiten zwischen 1. und 3. Welt: Armut, Perspektivlosigkeit, Entrechtung und Unfreiheit, Zugang zu sauberem Trinkwasser, aber auch Themen wie sexuelle Unterdrückung wurden angesprochen. Dort hatten Sie sich ausgesprochen umfangreich engagiert.", so Sigrid Klebba in ihrer Laudatio.

UNICEF setzt sich weltweit für die elementaren Rechte des Kindes ein. Auch in der Bundesrepublik Deutschland engagieren sich viele junge Menschen ehrenamtlich und unterstützen die Spendenaktionen, die Informationsarbeit und die Aktionskampagnen. Die UNICEF Arbeitsgruppe Berlin besteht seit 1964, die Arbeit findet in Stadtteilgruppen in den Bezirken Treptow-Köpenick, Steglitz-Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf, Pankow, Mitte und Spandau statt. Seit 1994 existiert für die Arbeit in Schulen in Berlin und Umgebung das Schul- und Infoteam (SIT), in dem Studierende, Auszubildende, Zivildienstleistende, Berufseinsteiger und andere junge Menschen über die weltweite Arbeit von UNICEF informieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.