Mattig-Krone ist auch 2012 als Qualitätsbeauftragte tätig

(PresseBox) (Berlin-Mitte, ) Die Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Sandra Scheeres, und Frau Ruby Mattig-Krone haben sich heute darauf verständigt, dass Mattig-Krone weiterhin als ehrenamtliche Qualitätsbeauftragte tätig bleibt. "Aufgrund ihres breiten Erfahrungsschatzes und ihrer hohen Akzeptanz bei Eltern, Lehrkräften, Schulen sowie auch innerhalb meines Hauses ist Frau Mattig-Krone eine unterstützende Ansprechpartnerin in allen schulischen Angelegenheiten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr und begrüße ihr ehrenamtliches Engagement", so Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft.

Als Qualitätsbeauftragte fungiert Ruby Mattig-Krone als unabhängiges Bindeglied zwischen allen an Schule Beteiligten. Die Mutter dreier Söhne war jahrelang unter anderem Vertreterin in Schulkonferenzen, Elternsprecherin, Vorstandsmitglied im Landeselternausschuss und nahm an 38 Schulinspektionen teil. Sie sieht sich als "Qualitätsberaterin" und ist für Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher sowie Schulleitungen gleichermaßen hilfreich, um die Verwaltungswege verständlich zu schildern und an schnellen Problemlösungen mitzuwirken. Sie hat in ihrem ersten ehrenamtlichen Tätigkeitsjahr zahlreiche Anfragen persönlich, telefonisch oder per eMail entgegengenommen und bearbeitet. Sie gibt Eindrücke und Sorgen aus der Praxis an den Verwaltungsbetrieb weiter.

Frau Mattig-Krone ist weiterhin unter der Rufnummer 90227-5330 oder über ihre eMail-Adresse qualitaetsbeauftrage@senbwf.berlin.de zu erreichen. Ihre Sprechzeit ist nach Voranmeldung während der Schulzeit donnerstags von 16:00 - 19:00 Uhr im Raum 3 C 26.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.