Seoul Semiconductor verkündet seinen Standpunkt über das Patent für den elementaren Baustein für Lichtquellen auf Indium-Gallium-Nitrid Basis

(PresseBox) (Korea, ) Seoul Semiconductor Co., Ltd. ("Seoul") gab heute bekannt, dass die Bauteile für Lichtquellen mit blauem, grünem, weißem oder UV-Licht aus Indium-Gallium-Nitrid Halbleiter, die von Seoul hergestellt oder präsentiert werden, Gegenstand firmeneigener Patente sind. Diese Patente schließen auch das US Patent 5.075.742 mit ein, welches erst kürzlich Betreff eines Beschlusses des amerikanischen Amtsgerichtes Bezirk Texas Ost war. Der Beschluss stützt Seouls Sichtweise, dass dieses Patent grundlegend für die Technologie des Bauteils indium-gallium-nitrid-basierter Lichtquellen ist. Eine Kopie des Gesetzesbeschlusses steht hier zum Download zur Verfügung. http://www.acriche.com/en/prCenter/news/view.asp?seq=68.

Für geeignete Geschäftspartner stellt Seoul das Patent und auch die Patentfamilie in Japan, Deutschland, Groß Britannien und Frankreich zur Lizenzierung frei. Auf einen Übergriff auf Seouls Patente folgen eine Unterlassungsverfügung sowie eine finanzielle Entschädigung für vergangene Verstoße. Dies ist durch die Gesetzgebung einiger Länder, in denen Seouls Patente gelten, geregelt. Aktuell haben bereits drei Unternehmen Lizenzen für den Gebrauch von Seouls Patenten erhalten.

Seoul respektiert die Rechte geistigen Eigentums anderer und wird unter dieser Bedingung weiterhin mit Firmen in Wettbewerb treten, die diese Rechte ebenso respektieren. Weiterhin wird Seoul alle notwendigen Schritte zum Schutz des geistigen Eigentums einleiten sobald jene Rechte verletzt werden.

Seoul Semiconductor Europe GmbH

Seoul Semiconductor ist ein weltweit führender LED-Hersteller und war gemessen am Umsatz 2007 weltweit das sechstgrößte Unternehmen auf dem Markt für HB-LEDs. Seoul wird in den von Forbes und Business Week geführten Listen der aussichtsreichsten Unternehmen Asiens geführt. Sein führendes Produkt Acriche(TM) LED wurde 2006 von Elektronik, einer der renommiertesten Fachzeitschriften für Elektronik in Europa, zum "Produkt des Jahres" gewählt. 2008 wurde diese Auszeichnung ein weiteres Mal an die Blitz-LED von Seoul Semiconductor vergeben. Acriche, 2006 entwickelt, wird direkt über Wechselstrom betrieben und benötigt daher keinen Spannungswandler für einen Gleichstrombetrieb. Dadurch verlängert sich die Lebensdauer der LED und Installationen sind einfacher und kostengünstiger. Aufgrund dieser bedeutenden Vorteile ist davon auszugehen, dass die Technologie der Acriche-LED eine Vorreiterrolle für die Leuchtmittel der Zukunft einnehmen wird. Die primären Geschäftsbereiche von Seoul Semiconductor sind LED-Packaging und Modulherstellung nach Kundenvorgabe. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Angebot von LED-Produkten, einschließlich wechselstrombetriebener Halbleiter-Lichtquellen, Produkten der Marke Acriche, High-Brightness-Power-Produkten, Side-View-LEDs, Top-LEDs, Chip-LEDs, Lampenprodukten und High-Flux-LEDs sowie kundenspezifischer Module. Die LED-Produkte des Unternehmens werden in zahlreichen Bereichen eingesetzt: allgemeine Beleuchtung, Beschilderung, Hintergrundbeleuchtung für Mobiltelefone, Fernsehgeräte, Notebooks, Fahrzeugbeleuchtung, Haushaltsgeräte, Lichtsignalanlagen usw. Seoul Semiconductor verzeichnete 2007 einen Umsatz in Höhe von 250,2 Milliarden südkoreanischen Won. Im Dezember 2008 verfügte das Unternehmen über 1 960 Patente und 391 Lizenzen. Seoul Semiconductor unterhält 25 Filialen sowie drei Konzernniederlassungen in Übersee. Weltweit werden die Produkte von über 113 Vertragshändlern vertrieben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.