Mit SEH drahtlos vom iPhone zum Drucker

SEH Printserver unterstützen neue Applikationen zum drahtlosen Drucken mit Apple iPhones und iPod Touch

(PresseBox) (Bielefeld, ) Die Printserver-Produktpalette für HP Drucksysteme des Netzwerkspezialisten SEH unterstützt die von HP entwickelte iPrint Photo Applikation zum drahtlosen Drucken mit Apple iPhones und iPod Touch. Diese Applikation kann über die HP Website kostenlos aus dem Apple iTunes Store auf die Apple-Geräte herunter geladen werden. Anschließend können Anwender ganz einfach Fotos im WLAN drucken. SEH Printserver unterstützen auch die Applikation Print & Share von Eurosmartz, welche zusätzlich zum Fotodruck auch den drahtlosen Druck von Webseiten, Adressen etc. vom iPhone aus erlaubt und für knapp 8 Euro im Apple iTunes Store zu haben ist.

Anwender der Apple-Geräte iPhone und iPod Touch wünschten sich seit längerem eine Applikation zum direkten Drucken. Das von HP entwickelte HP iPrint Photo erlaubt den direkten Ausdruck von Fotos (10 x 15 cm) aus dem iPhone Photo Album in einem LAN auf Netzwerkdrucker und lokal angeschlossene Drucker von HP. Diese Funktion ist kompatibel mit Modellen der HP Produktserien Business Inkjet, Color Inkjet, Deskjet, Officejet und Photosmart.

Print & Share von Eurosmartz setzt auf der kostenlosen WePrint- Software auf, welche auf einen PC oder ein Notebook geladen werden kann (Windows und MAC) und den Druck über angeschlossene Netzwerkdrucker ermöglicht. Über Print & Share können iPhone- Anwender nicht nur Fotos, sondern auch Seiten aus dem Web, Adressen, Bilder und Grafiken drucken.

Drahtlos vom iPhone aus drucken

Die auf einem Apple iPhone bzw. iPod Touch installierte HP-Software iPrint Photo nutzt das Apple-Protokoll Bonjour, welches in alle SEH Printserver integriert ist, zum Auffinden aller verfügbaren HP Drucker im Netzwerk. Anschließend können Nutzer drahtlos von ihrem Apple- Gerät einen Druckauftrag an den gewünschten HP Drucker senden. Für HP Drucksysteme mit EIO-Schnittstelle bietet SEH die Einbaukarten PS06 (Ethernet/Fast Ethernet), PS1106 (Gigabit Ethernet), PS56 (WLAN) und PS26 (Glasfaser) an. Auch die externen Printserver PS03a (USB/Fast Ethernet) und PS54a-G (USB und parallel/WLAN) hat SEH erfolgreich mit HP iPrint Photo getestet.

Mit der Applikation Print & Share können iPhone-Nutzer Druckaufträge an alle Drucker im Netzwerk schicken, unabhängig von Modell und Hersteller. Alle SEH Printserver unterstützen diese Applikation.

SEH Computertechnik GmbH

Die SEH Computertechnik gehört seit Anfang der 90er Jahre zu den führenden europäischen Herstellern von professionellen Lösungen für das Drucken im Netz. Das Produktportfolio umfasst interne und externe Printserver für alle gängigen Netze, wie Ethernet/Fast Ethernet, Gigabit Ethernet, Glasfaser und Wireless LAN. Dazu kommen erweiterte Netzwerkdruck-Lösungen zum effizienten Spool-Management und transparenten Druckkosten-Controlling. Weitere Schwerpunkte sind Lösungen zum bandbreitenoptimierten Drucken in ThinPrint- Umgebungen (Server-based Computing, Desktop-Virtualisierung) sowie Sicherheit im Netzwerkdruck. Mit der Einführung der USB Device Server- Familie myUTN im Jahr 2008 erweitert SEH sein Lösungsportfolio um intelligente Lösungen zur Netzanbindung von USB-Geräten. Entwicklung und Produktion finden am SEH Hauptsitz im westfälischen Bielefeld statt. Die weltweite Vermarktung erfolgt über eigene Tochtergesellschaften in den USA und Großbritannien sowie ein umfangreiches Partner- und Distributorennetz. SEH verfügt über eine installierte Basis von weltweit über 700.000 Geräten.

Entwicklungs- und vertriebsseitig arbeitet SEH eng mit vielen führenden Druckerherstellern zusammen. Hierzu zählen u. a. CITIZEN, ENCAD, EPSON, HP, KONICA MINOLTA, KYOCERA, MUTOH, OCÉ, OKI, PSi, ROLAND, SAMSUNG, TOSHIBA TEC, UTAX und ZEBRA.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.