Neuer Geschäftsführer bei Sedotec

(PresseBox) (Ladenburg, ) Frank Guckau ist neuer Geschäftsführer der Sedotec GmbH & Co. KG. Der 46-jährige Betriebswirt mit Produktionserfahrung kommt aus der Branche zum Ladenburger Unternehmen. Als gebürtiger Bitburger, der in der Pfalz aufgewachsen ist, will Guckau das weltweite Stammgeschäft, die Herstellung von Niederspannungsschaltanlagen weiter stärken. Für den Schwerpunktkunden ABB fertigt Sedotec die Blechteile der Anlagen bedarfsgerecht und hoch automatisiert. Die werden mit einem ausgeklügelten Logistikkonzept termintreu in die Ländergesellschaften des Konzerns oder direkt auf die Baustellen derer Kunden geliefert.

Außerdem will der verheiratete Familienvater, der in der Freizeit gerne Kirchenorgel spielt, das eigene System für Niederspannungsschaltanlagen, Vamocon, forcieren. Als eine der ersten Projekte hat Guckau die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 für Sedotec verantwortet. "Mit der erstmaligen Zertifizierung machen wir den hohen Stand unserer automatisierten Produktion nun auch nach außen deutlich", betont Guckau. Das Audit wurde vom renommierten TÜV Süd durchgeführt der das Qualitätsgütesiegel für beide Standorte, Ladenburg und Mittweida, ohne Beanstandungen verleihen konnte.

Innovatives Konzept aus deutscher Produktion Die Sedotec GmbH & Co. KG aus Ladenburg ist ein industrieller Metallverarbeiter, der Blechteile hoch automatisiert für unterschiedlichste Anwendungen fertigt. Das ausschließlich in Deutschland produzierende Unternehmen mit Kunden in aller Welt bearbeitet Bestellungen in allen wirtschaftlichen Losgrößen vollautomatisiert und termintreu. Zuletzt hat das Unternehmen mit Standorten in Ladenburg und Mittweida und etwa 10.000 qm Produktionsfläche rund 20 Mio. Euro Umsatz erzielt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.