secunet erhält Zuschlag für Biometrie Projekt des österreichischen Außenministeriums

(PresseBox) (Essen, ) Die secunet Security Networks AG wird alle österreichischen Auslandsvertretungen mit Hard- und Software für biometrische Erfassungssysteme zur Beantragung eines EU-Visums ausstatten. Bei der Auftragsvergabe setzte sich secunet in einem Ausschreibungsverfahren des österreichischen Außenministeriums gegen internationalen Wettbewerb durch.

"Der Auftrag des österreichischen Außenministeriums ist eine weitere erstklassige Referenz auf europäischer Ebene für secunet", kommentiert Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG. "Nach dem Visa Projekt für das Deutsche Auswärtige Amt und BIODEV II für die Europäische Union ist dies nun das dritte Projekt dieser Art. Es unterstreicht einmal mehr die hohe Lösungskompetenz und das Know-how, das secunet im Bereich Biometrie und hoheitliche Dokumente besitzt."

Die Europäische Union bereitet aktuell ein zentrales Erfassungssystem für die Bearbeitung von EU-Visaanträgen vor. Alle EU-Mitgliedsstaaten sind aufgefordert, ihre Auslandsvertretungen technisch so auszustatten, dass sie biometrische Merkmale aufzeichnen und mit einer zentralen Datenbank abgleichen können. secunet wird die Lösung für das österreichische Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten aufbauen.

Kernstück des österreichischen Erfassungssystems ist secunet biomiddle. Die standardorientierte Middleware ermöglicht den modularen Einsatz von biometrischen Komponenten sowie Ausweislesegeräten. Darüber hinaus stellt secunet die Applikationen bereit, die die Antragsdaten und die biometrischen Daten des Gesichts und der Fingerabdrücke aufnehmen. Die erforderlichen Geräte zur Aufnahme der Fingerabdrücke werden von Cross Match Technologies bereitgestellt.

secunet Security Networks AG

secunet Security Networks AG gehört zu den führenden europäischen Dienstleistern und Produktanbietern im Bereich hoch komplexer IT-Sicherheitslösungen: Seit 11 Jahren schützen wir elektronische Informationen. Unser ganzheitliches Angebot richtet sich an staatliche Bedarfsträger, internationale Organisationen und Unternehmen der privaten Wirtschaft. Auf unserer Referenzliste stehen die Mehrheit der DAX 30-Unternehmen und bedeutende internationale Adressen sowie Organisationen und Behörden im In- und Ausland.

Rund 260 hoch qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter in den Geschäftsbereichen Hochsicherheit (SINA), Government, Business Security und Automotive erarbeiten die optimale Lösung für den individuellen IT-Sicherheitsbedarf unserer Kunden. Wir begleiten sie von der Beratung über die Produktauswahl bis hin zur Integration und Schulung. Und auch danach sorgen wir für einen reibungslosen Ablauf und stehen unseren Kunden bei zukünftigen Anpassungen stets zur Seite.

secunet Security Networks AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet (ISIN DE0007276503), große Anteilseigner sind Giesecke & Devrient und RWTÜV.

Weitere Informationen finden Sie unter www.secunet.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.