SEAT setzt auf Zukunft

Ausbildungsoffensive

(PresseBox) (Mörfelden, ) Die SEAT Deutschland GmbH nimmt auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ihre soziale Verantwortung wahr. Momentan werden sechs Auszubildende in den Bereichen IT, Service und Vertrieb gesucht. "Gerade in dieser angespannten wirtschaftlichen Situation investieren wir in unsere Zukunft. Daher setzen wir verstärkt auf die Ausbildung zukünftiger Fachleute", sagt Stefan Kreh, Personalchef der SEAT Deutschland GmbH.

Beim Importeur in Mörfelden sowie in den vier SEAT Niederlassungen (Berlin, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart) werden Auszubildende nach erfolgreichem Abschluss im Regelfall übernommen. "Die Ausbildung im eigenen Hause ist uns sehr wichtig", sagt Kreh. "Unsere Erfahrung zeigt, dass wir damit weit überdurchschnittlich motivierte Mitarbeiter bekommen, denn während der Lehre können die jungen Kollegen ihre individuellen Fähigkeiten in allen Unternehmensbereichen erproben und entwickeln. Zudem machen sie sich von Beginn an mit unserer Unternehmenskultur vertraut."

Das SEAT-Personalmanagement wurde erst kürzlich ausgezeichnet: Nach Analyse des branchenübergreifenden Unternehmensvergleichs "Top Job" unter Regie des renommierten Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen gehört die SEAT Deutschland GmbH zu den 100 besten Arbeitgebern des deutschen Mittelstandes.

Die SEAT Deutschland GmbH beschäftigt rund 150 Mitarbeiter, darunter vier Auszubildende. Ab August werden die Lehrstellen zum Informatikkaufmann/-frau, Automobilkaufmann/-frau sowie zum Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation neu besetzt. Bei den vier SEAT Niederlassungen sind insgesamt 90 Mitarbeiter, davon zehn Auszubildende, angestellt. Hier werden in diesem Jahr Neue für den kaufmännischen sowie den technischen Bereich gesucht (Details unter www.seat.de sowie www.stepstone.de).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.