SEAT feiert Jubiläum

Gründung vor 60 Jahren

(PresseBox) (Mörfelden-Walldorf, ) .
- Vom Lizenznehmer zum Hightech-Unternehmen
- Junges Modellprogramm mit unverwechselbarem Charakter
- Klare Zukunftsstrategie

SEAT feiert Geburtstag, SEAT wird 60! Gegründet am 9. Mai 1950, präsentiert sich das spanische Automobilunternehmen heute mit unverwechselbarem Charakter, einem dynamischen Modellprogramm und stateoftheart Technologie. Und an der Zukunft wird im Centro Técnico in Martorell intensiv gearbeitet - das Concept Car SEAT IBE liefert einen ersten Ausblick, wie aufregend SEAT Fahrzeuge auch im Zeitalter der Elektromobilität sein werden.

"SEAT steuert auf einem klaren Kurs in die nächste Phase seiner Entwicklung. Mit Einführung des neuen Alhambra hat SEAT die jüngste Produktpalette seiner Geschichte", sagt James Muir, der Präsident der SEAT, S.A. "Wir erfüllen ein breites Spektrum von Kundenwünschen, liefern aber stets Automobile mit einzigartigem Charakter. Jeder SEAT ist unverwechselbar im Design, begeistert durch seine Sportlichkeit und bietet innovative Technologie zu einem ausgezeichneten Verhältnis von Preis und Wert. Am wichtigsten aber ist unsere hochmotivierte, kompetente Mannschaft in Design, Entwicklung und Produktion."

Hohe Kompetenz

60 Jahre nach seiner Gründung ist SEAT bestens für die Zukunft gerüstet. Die Belegschaft am Stammsitz Barcelona zählt 11.000 Mitarbeiter, rund 1.300 Menschen arbeiten im Centro Técnico, dem Forschungs- und Entwicklungszentrum der Marke. Zentrale Produktionsstätte ist das Werk Martorell, das wegen seiner hoch entwickelten Logistik- Systeme und der flexiblen Produktionsabläufe zu den fortschrittlichsten in Europa zählt. Täglich werden dort rund 2.000 Autos gebaut. Seit 1953 hat SEAT über 16 Millionen Fahrzeuge produziert, das Jahr 2009 steuerte ein Volumen von 337.000 neu produzierten bei. Zwei Drittel der Produktion werden exportiert, der Großteil davon in europäische Märkte. Weltweit ist SEAT mit über 3.000 Verkaufs- und Service- Stützpunkten in insgesamt 72 Ländern vertreten.

Mit der Einführung des neuen Vans Alhambra im Herbst wird SEAT seine komplette Modellpalette erneuert haben. Sie umfasst mit Ibiza, Leon, Altea, Exeo und Alhambra fünf Modellreihen mit zahlreichen Karosserie- und Antriebs-Varianten. Die sportliche Spitze markieren die leistungsstarken FR- und Cupra-Versionen. Ebenso erfolgreich ist SEAT bei den Effizienz-Technologien: Die Ecomotive-Varianten gehören zu den sparsamsten Autos ihrer Klassen. Damit deckt SEAT ein breites Spektrum an Kundenwünschen ab, von 265 PS/195 kW im Leon Cupra R bis zu einer CO2-Emission von nur 89 g/km im Ibiza Ecomotive.

Intensive Arbeit am E-Auto

Ziel der Entwicklung ist das vollelektrische Automobil, auf das der SEAT IBE als ConceptCar einen Vorgeschmack liefert. Zugleich setzt der IBE das Startsignal für ein konzentriertes Projekt zur Förderung und Entwicklung der Elektromobilität in Spanien. In dieser Initiative Cenit VERDE haben sich 16 führende Technologieunternehmen sowie 16 Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammengefunden.

SEAT hat mit seiner Kompetenz in Forschung, Entwicklung und Produktion von Automobilen die industrielle Führung in diesem Projekt übernommen. Mit der Unterstützung durch das spanische Ministerium für Wissenschaft und Innovation (CDTI) wird das Unternehmen die Grundlagen der Elektromobilität erforschen, entwickeln und ausbauen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.