Neue Ecomotive-Versionen mit 1.2 TSI und 105 PS

Seat Leon und Altea / Altea Xl Kombi - Modelljahr 2011

(PresseBox) (Mörfelden-Walldorf, ) .
- Verbrauch und Emissionen deutlich reduziert
- Souveräne Fahrleistung und umfangreiche Serienausstattung
- Start-Stopp-Automatik und Rekuperation

Mit dem Modelljahr 2011 wird das Angebot der Modellreihen SEAT Leon und Altea/Altea XL Kombi weiter aufgewertet. So hält der neue, 105 PS starke 1.2 TSI-Motor Einzug in die drei Modelle. Verfügbar ist er in den Ausstattungslinien Reference und Style. Neben seinen außergewöhnlichen Leistungsdaten glänzt das hochmoderne Triebwerk mit äußerst geringem Verbrauch und niedrigem CO²-Ausstoß. Der neue Turboaufgeladene Direkteinspritzer ist ein Teil der SEAT Markenstrategie, Kraftstoffverbrauch und Abgase über die komplette Motorenpalette hinweg zu reduzieren.

Dynamisch und effizient

Der 1.2 TSI-Motor ermöglicht dem Leon eine Spitzengeschwindigkeit von 187 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 100 in 10,9 Sekunden. Die 1.000 Meter-Marke passiert er aus dem Stand in 32,6 Sekunden. Die Elastizität von 80 auf 120 km/h liegt bei 13,6 Sekunden.

Besonders moderat angesichts dieser Leistungswerte zeigt sich der Verbrauch: 6,5 l/100 km im Stadt-Zyklus, 4,7 l/100 km außerstädtisch und im Mix 5,4 l/100 km Der CO²-Wert beträgt 124 g/km.

Den Altea beschleunigt die neue 105 PS 1.2 TSI-Maschine auf eine Spitzengeschwindigkeit von 184 km/h. Von 0 auf 100 km/h sprintet man in 11,3 Sekunden, im Altea XL Kombi sind es 11,6 Sekunden. Die 1000 Meter schafft der Altea in 33,1 und der Altea XL Kombi in 33,3 Sekunden Die Elastizität von 80 bis 120 km/h liegt bei 14,7 (Altea) beziehungsweise bei 15,1 Sekunden (Altea XL Kombi).

Beim Kraftstoffverbrauch geben sich beide Modell-Varianten besonders bescheiden. Innerstädtisch verbrauchen Altea / Altea XL Kombi1.2 TSI 6,9 l/100 km, 5,1 l/100 km sind es außerhalb der Stadt und im Mix 5,7 l/100 km. Die CO²-Emissionen betragen bei beiden Modellen kombiniert 132 g/km.

Dank des manuellen 6-Gang-Schaltgetriebes und des hohen Motordrehmoments von 175 Nm zwischen 1.550 und 4.100 U/Min bietet der 105 PS starke 1.2 TSI Direkteinspritzer reduzierten Kraftstoffverbrauch und niedrige Abgaswerte, liefert aber gleichzeitig ausgezeichnete Leistung in allen Fahrsituationen und bringt so mehr Fahrspaß.

Modernste Turbo-Technik

Die Vorteile von Motoren mit kleinem Hubraum sind insbesondere der niedrige Kraftstoffverbrauch und die geringen Abgaswerte. In Verbindung mit der Turboaufladung bieten diese Aggregate eine besonders durchzugsstarke Kraftentfaltung und ermöglichen dadurch ein souveränes Fahren in allen Fahrsituationen.

Der neue Vierzylinder-Motor mit einem Hubraum von 1.197 cm3 besitzt eine Direkteinspritzung sowie einen Turbolader mit Ladeluftkühlung. Das Turbosystem überzeugt mit fortschrittlicher Technik: Dazu gehören ein Ladeluftkühler (Luft/Wasser) im Ansaugsystem, zwei Ventile pro Zylinder, das geringe Gewicht von nur 89,5 kg ohne Anbauteile, sowie die optimierte Reibung und die reduzierte Aufwärmzeit.

Die Dimensionen des Turboladers wurden optimiert, ebenso das Kennfeld der Motorelektronik. Damit wurde auch die Aufwärm-Zeit für den Katalysator reduziert. Bei der Motordrehzahl von 5.900 U/min liefert der Turbolader einen maximalen Druck von 2 bar. Alle diese Modifikationen sichern das spontane Ansprechverhalten des Triebwerks.

Die neue 1.2 TSI Maschine verbindet niedrigen Kraftstoffverbrauch mit souveräner Leistungsentfaltung. Der kompakte Turbomotor liefert 105 PS (77 kW), und das maximale Drehmoment von 175 Nm bleibt von 1.550 bis 4.100 U/Min konstant erhalten. Verbrauch und Emissionen sind dabei erfreulich gering. Kraftvolles Beschleunigen und eine kultivierte Leistungsentfaltung zeichnen diesen neuen Motor neben seiner Effizienz aus.

Start-Stopp-Automatik und Rekuperation

Die neuen Leon und Altea/Altea XL Kombi Ecomotive Versionen verfügen über eine Start- Stopp-Automatik, die zu einer weiteren Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und der Abgasemissionen führt.

Wenn der Fahrer beispielsweise an einer roten Ampel hält, legt er den Leerlauf ein und nimmt den Fuß von der Kupplung. In diesem Augenblick greift die Start-Stopp-Automatik ein und stellt den Motor ab. Sobald die Kupplung erneut betätigt wird, startet der Motor wieder und die Fahrt kann fortgesetzt werden.

Zudem sind Leon, Altea und Altea XL Kombi Ecomotive mit einem System zur Rückgewinnung der Bremsenergie ausgestattet: Während der Schub- und Bremsphasen - wenn der Fahrer den Fuß vom Gaspedal nimmt oder bremst - wird die Spannung der Lichtmaschine angehoben und zum Nachladen der Fahrzeug-Batterie genutzt. Dank der so stets optimal geladenen Batterie kann die Spannung der Lichtmaschine beim Beschleunigen oder Halten der Geschwindigkeit abgesenkt werden: Das entlastet den Motor und senkt den Verbrauch.

Zudem verfügen alle drei Modelle über eine Schaltempfehlung. Dieses System informiert den Fahrer im Kombiinstrument darüber, welcher der sechs Gänge in Abhängigkeit von der Fahrsituation momentan am besten geeignet ist.

SEAT LEON
Ebenso sportlich wie umweltfreundlich

Mit der Einführung der überarbeiteten Version hat der SEAT Leon 2009 eine deutliche Weiterentwicklung in Bezug auf Design, Motorentechnologie und Ausstattung erfahren. Seine neu sortierte Motorenpalette und moderne Komfort- und Sicherheitssysteme machen den neuen SEAT Leon zur ersten Wahl - nicht nur wegen seines sportlichen Designs und der äußerst niedrigen Verbrauchswerte.

Der SEAT Leon ist eines der vielfältigsten Modelle auf dem Markt: 28 Versionen mit elf verschiedenen Motoren - acht Benziner und drei Diesel-Aggregate -, vier verschiedene Getriebe (manuelles 5- und 6-Gang Schaltgetriebe, 6- und 7-Stufen-DSG) sowie drei Ausstattungslinien - Reference, Style und Sport - stehen zur Verfügung, dazu die Einstiegsversion Leon und die sportlichen FR, Cupra und Cupra R Modelle.

Der Leon ist jetzt auch als Ecomotive mit dem effizienten 105 PS 1.6 TDI CR-Motor lieferbar. Die Ausstattung schließt die Start-Stopp-Automatik sowie das elektronische Sperrdifferenzial für die Vorderachse (XDS) zugunsten mehr Sicherheit, Präzision und Kontrolle ein. Mit 99 Gramm CO²-Ausstoß und einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von nur 3,8 l/100 km zählt der neue Leon 1.6 TDI CR Ecomotive zu den ökologischsten Fahrzeugen seiner Klasse.

Verfügbar ist jetzt auch das neue SEAT Media System 2.1 mit einem fünf Zoll großen Touchscreen. Eine Navigations-CD wird hier überflüssig, weil die Kartenbasis direkt in den Festplatten-Speicher geladen wird.

SEAT ALTEA UND ALTEA XL Kombi
Viel Platz, wenig Emissionen

Der SEAT Altea, das sportlichste und dynamischste Multifunktionsauto auf dem Markt, ist die perfekte Wahl für Fahrspaß mit der Familie. Sein dynamischer Charakter und sein bequemer Fahrkomfort verbinden sich mit einem großen Innen- und reichlich Stauraum. Diese Eigenschaften machen das Fahrzeug zum perfekten Begleiter für junge, moderne Familien.

Die komplette Modellpalette des SEAT Altea und Altea XL Kombi umfasst 30 verschiedene Varianten. Kunden können zwischen zwei Karosserie-Versionen, sieben Motoren - fünf Benziner und zwei Diesel -, vier Getriebeversionen (5- und 6-Gang- Schaltgetriebe, sowie 6- und 7-Stufen-DSG), sowie zwei Ausstattungslinien - Reference und Style - wählen. Komplettiert wird die Baureihe durch den Altea Freetrack. Er ist mit Front- oder mit Vierradantrieb erhältlich.

Wie beim Leon steht für die Altea-Baureihe der 1,6 Liter TDI CR-Motor mit 105 PS, Diesel- Partikelfilter und Common Rail-Technik zur Verfügung. Auch dieser ist mit Start-Stopp- Automatik ausgestattet. Sowohl Altea als auch Altea XL Kombi emittieren in der Ecomotive-Version lediglich 119 Gramm CO².

Beide Modelle sind zudem sehr vielseitig. Die Rückbank kann beim Altea um 14, beim Altea XL Kombi und Altea Freetrack um 16 Zentimeter verstellt werden. So steigt das Ladevolumen beim Altea auf bis zu 510, bei den beiden anderen Modellen auf bis zu 732 Liter.

Ab sofort ist auch das neue SEAT Media System 2.1 mit Fünf-Zoll-Touchscreen erhältlich. Eine Navigations-CD ist überflüssig, da die Karteninformationen bereits auf der Festplatte des Systems integriert sind.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.