Holger Böhme neuer Geschäftsführer der SEAT Deutschland GmbH

Rolf Dielenschneider wechselt in den Ruhestand

(PresseBox) (Mörfelden, ) Mit Wirkung zum 1. Dezember 2010 wird Holger Böhme (44) den Vorsitz der Geschäftsführung der SEAT Deutschland GmbH übernehmen. Holger Böhme tritt die Nachfolge von Rolf Dielenschneider (58) an, der in den Ruhestand wechselt.

Böhme war zuletzt Vorstand Vertrieb der Renault Deutschland AG, wo er im November 1995 als Regionalmanager begann und danach verschiedene verantwortliche Positionen im Vertrieb der Marke begleitete. Der Diplom-Kaufmann Böhme ist verheiratet und hat einen Sohn.

James Muir, Vorstandsvorsitzender der SEAT S.A., sagte heute: "Rolf Dielenschneider hat sich erfolgreich für die Weiterentwicklung der Marke SEAT in Deutschland eingesetzt.

Dafür und für seine Verdienste in seinen vorangegangenen Funktionen dankt ihm der Konzern nachdrücklich. Mit Holger Böhme haben wir für unseren wichtigsten Exportmarkt einen Nachfolger mit hervorragender Qualifikation gewinnen können."

Dielenschneider war am 1. Januar 2007 zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der SEAT Deutschland berufen worden. Zuvor war er seit 28 Jahren bei der Volkswagen AG tätig, zuletzt als Leiter der Volkswagen Vertriebsregion West.

Unter der Ägide von Dielenschneider wurden in Deutschland die neuen Ibiza, Ibiza ST, Altea, Leon und Alhambra Generationen sowie die Mittelklassefahrzeuge Exeo und Exeo ST erfolgreich eingeführt, mit denen die Marke einen grandiosen Start auch im zuvor kaum bedienten Flottengeschäft hinlegte. Einen starken Fokus legte Dielenschneider zudem auf die Weiterentwicklung des Vertriebsnetzes. Neben dem quantitativen Ausbau wurden den SEAT Partnern hocheffektive Verkaufs- und Serviceprogramme, wie beispielsweise das anspruchsvolle Gebrauchtwagenkonzept SEAT [SELECTION], zur Verfügung gestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.