Sun integriert Savvio-Festplatten von Seagate in neue Indurtriestandard-Server der Enterprise-Klasse

Der Wechsel zu 2,5-Zoll-Laufwerken mit kleinem Formfaktor und einer Serial-Attached-SCSI(SAS)-Schnittstelle kombiniert höchste I/O-Performance mit niedrigstem Energie- und Platzbedarf

(PresseBox) (München, ) Sun integriert in seine neuesten Server Sun Fire 64 (x86, 64-bit) die 2,5-Zoll-Enterprise-Festplatten Savvio von Seagate Technology (NYSE:STX). Die Savvio-Laufwerke in den Sun-Fire-X4100- und Sun-Fire-X4200-Servern arbeiten mit einer Serial-Attached-SCSI(SAS)-Schnittstelle. Damit können diese Systeme die höchste I/O-Leistungsdichte nutzen und sie sind gleichzeitig zuverlässiger, verbrauchen weniger Strom und weniger Platz.

„Der Wechsel auf Festplatten mit kleinem 2,5-Zoll-Formfaktor und einer SAS-Schnittstelle im Enterprisebereich ist ein wichtiger Technologiesprung, der es IT-Experten ermöglicht ihre Rechenzentren effektiver zu machen“, erläutert Jeff Loebbaka, Vice President of Global Marketing bei Seagate. „Mit dem ständig wachsenden Informationsbedarf erkannte Sun auch den Bedarf seiner Kunden nach schnellerem Datenzugriff mit extrem energieeffizienten und Platz sparenden Systemen.“

Die Server Sun Fire X4100 und X4200 setzen neue Standards für Performance, Zuverlässigkeit und Energieeffizienz. Ausgerüstet mit AMD-Opteron-Prozessoren – den leistungsfähigsten x64-Prozessoren auf dem Markt – und einem Solaris 10 Operating System (OS), verbraucht der neue Industriestandard-Server nur ein Drittel der Energie, bei der anderthalbfachen Leistung und der Hälfte des Preises eines vergleichbar konfigurierten Vier-Wege-Servers.

„Unsere neuen Industriestandard-x64-Server sind so konstruiert, dass sie operative Ausgaben wie Strom und Kühlung sparen“, erklärt Graham Lovell, Senior Director der x64 Server Network Systems Group bei Sun Microsystems, Inc. „Durch die Kombination der Savvio-SAS-Festplatten von Seagate mit unseren Servern können unsere Kunden von einer Enterprise-Class-Ausstattung profitieren, mit der sie in der Lage sind, die Anforderungen ihrer Rechenzentren effizient zu managen und ihre Geschäfte reibungslos auszubauen.“

Über die Seagate Savvio

Die Savvio-Laufwerke von Seagate sind nur eines von vielen Beispielen für die Fähigkeit des Unternehmens, technologisch führende Produkte für eine breite Palette von Zielmärkten und Anwendungsgebieten zu liefern. Mit einer Vielzahl unterstützter Schnittstellen und Formfaktoren ist Seagate ideal positioniert, um für Unternehmensanwendungen, Desktops, mobile Geräte oder Unterhaltungselektronik das breiteste Portfolio an Speicherlösungen anzubieten, nach dem der Markt verlangt.

Mit den Savvio-Laufwerken hat Seagate eine neue Klasse von Speicherlösungen mit hoher I/O-Dichte eingeführt. Sie sollen den beengten Rechenzentren der Fortune-2000-Unternehmen mehr Performance durch höhere IOPS (I/O pro Sekunde) ermöglichen – in Systemkonfigurationen mit kleineren Formfaktoren und höchster Zuverlässigkeit.

Die Savvio kombiniert eine Reihe von Vorteilen: geringere Abmessungen, niedrigeren Stromverbrauch, schnelle Zugriffszeiten und die größte Zuverlässigkeit am Markt. Damit ist die Savvio die ideale Speicherlösung für Hardwareplattformen mit hoher I/O-Dichte, insbesondere neue Server, Speicher-Arrays und Blade Server. Als echtes Enterprise-Class-Laufwerk wurde die Savvio entsprechend den Anforderungen von Unternehmensanwendungen entwickelt: Dazu gehört eine Spindelgeschwindigkeit von 10.000 Umdrehungen pro Minute, marktgerechte Kapazitäten von 36 und 73 Gigabyte sowie eine eindrucksvolle Zuverlässigkeit mit einer MTBF (Mean Time between Failures) von 1,4 Millionen Stunden. Und im Gegensatz zu MTBF-Tests für ATA- und SATA-Laufwerke, die auf Desktop-Anwendungsszenarien beruhen, wird die Zuverlässigkeit der Savvio unter Enterprise-Bedingungen getestet. Dies entspricht einem Dauereinsatz unter hoher Last, rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche, 365 Tage im Jahr. So ist die Savvio die ideale Lösung für IT-Profis, die sich der Herausforderung anhaltender Server- und Speicherkonsolidierungen gegenübergestellt sehen.

Weitere Informationen über Sun Fire x64-Server unter: http://www.sun.com/x64. und über Seagate und Serial-Attached-SCSI-Lösungen unter: http://www.seagate.com

Seagate Recovery Services

Seagate Technology bietet als Festplattenhersteller den Herstellern von Unterhaltungselektronik eine umfassende Partnerschaft an, bestehend aus Produkten, Technologien und Dienstleistungen. Mit den speziellen CE-Festplatten und seinen einzigartigen CE-Services liefert Seagate den Speicherplatz für die Welt der digitalen Unterhaltung: Digitale Videorekorder (DVRs), Spielekonsolen, Audio-Jukeboxen, Home-Mediacenter und vernetzte Unterhaltungsysteme.

Seagate ist führend bei der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Festplatten und liefert Produkte für eine Vielzahl von Enterprise-, Desktop-, Mobile-Computing- und Consumer-Electronics-Anwendungen. Seagate setzt auf ein Geschäftsmodell, das Technologieführerschaft und optimierte Fertigung kombiniert, um Innovationen und hohe Qualität für seine Kunden in aller Welt zu erreichen. Gleichzeitig will Seagate in allen Märkten der Hersteller mit den niedrigsten Produktionskosten sein. Das erklärte Ziel von Seagate ist es, ausgezeichnete Produkte und exzellenten Kundenservice mit höchster Zuverlässigkeit anzubieten, um die weltweit wachsende Nachfrage nach Datenspeicherlösungen zu erfüllen. Im World Wide Web findet man Seagate unter http://www.seagate.com/.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.