Filmkomponist Hans Zimmer arbeitet mit den UAD Powered Plug-Ins

Mehrere UAD-Systeme spielen Hauptrolle bei der Produktion von Zimmers Trademark-Sound

(PresseBox) (Emsbüren, ) Der oscarprämierte Komponist Hans Zimmer hat in seiner Karriere bereits die Filmmusik für Blockbuster wie die Fluch der Karibik Reihe, Gladiator, König der Löwen, The Da Vinci Code, Sherlock Holmes und Batman: The Dark Knight geschrieben und produziert. Für seinen mittlerweile zum Markenzeichen gewordenen Sound verwendet Zimmer in seinem Studio mehrere UAD-2 DSP-Karten sowie die UAD Powered Plug-Ins.

Egal ob er seinem Sound eine kreative Note hinzufügt oder einen Mix verfeinert: Zimmer setzt auf die UAD Powered Plug-Ins. "Ich liebe das Roland Space Echo und das ganze Roland Zeug. Das sind die Standards für meine tägliche Arbeit. Jage etwas durch das Space Echo und es wird sofort fantastisch klingen. Und wenn ich Elemente richtig färben will, gibt es das Trident A-Range EQ Plug-In, das großartig auf Snaredrums und ähnlichem ist. Dasselbe gilt für den Harrison 32C EQ. Damit erhältst du wirklich wunderbare Höhen. Das EMT Plate 140 befindet sich auf allem. Ich benutze zwei, so dass ich auch Surround erzeugen kann. Es ist ein großartiges Gefühl, zu wissen, dass der Vorrat an Hallplatten unbegrenzt ist."

Zu Zimmers Geheimwaffen gehörten seit jeher seine sechs Manley Massive Passive EQs. Seit neuestem schwört er jedoch auf das neue UAD-2 Massive Passive EQ Plug-In: "Wir benutzen das neue Massive Passive mittlerweile für alles. Wir besitzen auch sechs Manley Massive Passive Hardwaregeräte, die im Augenblick aber einfach nur dastehen und ein wenig verlassen wirken."

Hören ist eine wichtige Fähigkeit, die Zimmer entwickelt hat. "Ich habe keine formelle musikalische Ausbildung genossen, aber in meiner Zeit als Synthieprogrammierer, in der ich Millionen Mal gebeten wurde, einen Streichersound zu emulieren oder eine Oboenklang zu erstellen, wurde mein Gehör geschärft. Ich musste wirklich in den Klang hineinhören und ich fühle, dass sie bei UA dasselbe Arbeitsethos haben. Sie wissen wirklich wie man hinter die Fassade von etwas hört. Und das ist der Grund, warum ihre Produkte so gut klingen."

"Ich kann ehrlich sagen, und ich gebe nur sehr wenige solcher Interviews, dass das, was die Universal Audio Leute machen, derzeit weit über alles andere hinaus geht. Es ist so unglaublich nützlich für uns und in der Tat ziemlich außergewöhnlich", so Zimmer abschließend.

Das komplette Interview mit Hans Zimmer ist in der Mai Ausgabe des UA Webzines zu finden.

Über Universal Audio

Seit der Gründung durch Bill Putnam Sr. im Jahre 1958 steht Universal Audio bis heute für innovative Aufnahmetechnik. Nachdem das Unternehmen 1999 durch Putnams Söhne neu ins Leben gerufen wurde, ist der Name Universal Audio für seine originalgetreuen Reproduktionen analoger Klassiker und fortschrittlichen DSP-Technologien inklusive der preisgekrönten UAD Powered Plug-Ins Plattform auf der ganzen Welt bekannt. Getreu dem Firmenmotto "Analog Ears | Digital Minds" vereint der Hersteller aus Scotts Valley (Kalifornien, USA) das Beste aus klassischer analoger Technologie und moderner Digitaltechnik und widmet sich diesem Anspruch mit vollster Hingabe.

Weitere Informationen

Für weitere Auskünfte über die Produkte von Universal Audio steht Ihnen das Team der S.E.A. Vertrieb & Consulting GmbH aus Emsbüren gerne zur Verfügung. Informationen erhalten Sie telefonisch unter (05903) 9388-0, per E-Mail an info@seavertrieb.de oder direkt online unter www.sea-vertrieb.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.